Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 166 Views

Empress Stah – Die Goldelse im Heimathafen Neukölln

oder ich habe einen Goldschatz gefunden und das inmitten meines Geburtsbezirks Neukölln

blog_empressstah09
Der Tod stand Ihnen gut !

Wenn man nicht aufpasst fällt einem manchmal das Gold direkt vor die Füße. Neukölln hat ja den Abstieg im goldenen Ranking der Berliner Bezirke einigermaßen im Griff und obwohl es immer noch ein Aufstieg zu sein scheint, vom blechernden Neukölln ins vergoldete Kreuzberg zu ziehen, so würde ich behaupten mein Jugendbezirk Neukölln hat viele Schätze zu bieten hat. Zum Beispiel den Heimathafen Neukölln, ein Prunkstück der Goldenen Zeiten, der gestern sprichwörtlich vergoldet und der nicht nur einmal von den Gästen der Secret Seduction Society hochgelobt wurde. Ein Besuch der wohl ambitioniertesten Burlesque / Theater Inszenierung kann so wunderbar goldig sein, das einem die Spucke im Halse stecken bleibt, was aber in erster Linie an dem Goldstaub liegen dürfte, der während der Show ins abgestellte Weinglas rieselt.

Die La Fete Fatale ging gestern in die fünfte goldene Runde und war mit Ardor de Ville, Tara la Luna, Lalla Morte & Lady Ane Angel und der unglaublich goldigen Empress Stah hochkarätig besetzt. Ardors Auftritt war leider schon Geschichte, was ich persönlich sehr bedauere, allerdings der festen Überzeugung bin, diesen eines Tages irgendwo auf Youtube zu finden. Mittlerweile hat es sich offenbar rumgesprochen das Berlin ein burlesques Wandertheater hat, das an diesem Abend nicht nur von mir mit Gold ausgezeichnet wurde, denn diverse hochprofessionelle Kameras waren auf die goldene Mitte der Bühne gerichtet.

blog_empressstah11blog_empressstah13blog_empressstah12
blog_empressstah08blog_empressstahblog_empressstah05
blog_empressstah04blog_empressstah02blog_empressstah10
blog_empressstah03blog_empressstah06blog_empressstah14

Frl. La Luna verzauberte mit einem klassischen Burlesqueauftritt, ganz in Stile der goldenen Vorbilder Dita von Teese und Immodesty Blaize. Und ich nenn‘ diese beiden Weltstars bewußt mit Frl. La Luna in einem Satz ! Berlin hat dank der La Fete Fatale eine Bühne für großes goldenes Burlesque Entertainment gefunden und das ist auch gold so…. äähh gut so…. mir fällt immer öfter auf das ich den Satz „und das ist auch gut so“ gerne benutze… mnnh… is ja goldig.. vielleicht liegt es daran das mir langsam die Formulierungen ausgehen? … BRRR … und dann? Nicht drüber nachdenken und weitertippen….

Als weiteres Bühnengold wurde mit Lalla Morte und Lady Ane Angel ebenfalls hochklassisches sehr schön anzusehendes Burlesque geboten welches leider tödlich endete. Ach … erwähnte ich, das das diesmalige goldene Motto der La Fete Fatale der Tod war. Ständig lagen irgendwelche Leichen im Weg rum. Dem Conferencier / Buttler des Abends Fez Wrecker blieb eigentlich nur noch der goldene Schuß mit der Pulle um über all die toten Körper hinwegzusehen, denn nach jeder Showeinlage gabs ein „DEAD BODY ON STAGE“. Ein wunderbar morbides Spektakel das später auch noch durch die russische SKA Band „The Bolshoi Bandit Society“ passend untermalt wurde. Das spannende im Heimathafen war auch das teilweise die Übergänge zu den Mainacts fließend waren… sie waren Teil der goldigen Geschichte die als Gesamtkunstwerk auf der Bühne erzählt wurde.

blog_empressstah06

Sooo meine Lieben…. nun komm ich aus meiner Sicht aber zum Gold-Act. Nicht umsonst heißt der Titel des Beitrages „Empress Stah – Goldelse“ – ein Name der mir bis dato nicht viel sagte und genau das liebe ich an der La Fete Fatale: Goldige Überraschungen !!! Als Empress Stah auf die Bühne trat konnte ich nicht genau erkennen an welcher Stelle der scheinbar pailettenbesetzte goldene Catsuit seinen Reißverschluß hatte, offenbar blendete dieses imposante goldene Erscheinungsbild mehr als ich erwartete…. ich rieb mir also die goldene Schminke aus dem Auge und konnte nach genauem Hinsehen feststellen das das was da auf Ihren Körper glänzte kein goldener Anzug war… sondern eine Schicht aus Goldstaub, der langsam von Ihren Körper rieselte, was mich an meine Goldenen Jahre erinnerte, wo ich von Mama so tolle Geschichte wie die der Goldmarie erzählt bekam. Noch heute stell ick mir unter die offen Fenster und warte bis es Gold regnet…. *lol* .. na und gestern ist es endlich passiert. Nur das ich kein Hemdchen trug 😉 …. dazu eine Komposition aus Musikstücken die natürlich das Wörtchen GOLD im Songtext hatten. Empress Stah hat mir wiedermal gezeigt das es im Burlesque Theater immer noch was neues gibt… die Ideen sind grenzenlos… und selbst einfache Ideen und Inszenierungen entfallten eine extrem magische goldene Wirkung. Ick war im wahrsten Sinne des Wortes zur Goldstatue erstarrt… *lol* und hab den Eindruck das meine Zeilen ebenfalls dem Goldvirus erlegen sind .. *grins* .. is ja goldig.

MEHR Videos gibt es auf WWW.QUEERLESQUE-TV.DE

blog_heimathafen-berlin

About the author:
Has 2702 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Zuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of Grey
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top

banner_closer

LIEBE CLOSER LESER
ICH FREUE MICH ÜBER EUER INTERESSE UND MÖCHTE EUCH NEBEN DIESER KULTURKOLUMNE NOCH MEINE INSTAGRAM SEITE EMPFEHLEN.
SCHAUT MAL VORBEI.

×
FOLLOW ME ON INSTAGRAM

banner_closer

AN ALLE LESER DES MAGAZINS ‚CLOSER‘
VIELEN VIELEN DANK FÜR EUER INTERESSE. AKTUELLE PROJEKTE UND BILDER MEINER ARBEIT FINDET IHR AUF INSTAGRAM !
ÜBER EIN HERZ ODER EIN FOLLOW FREUE ICH MICH SEHR.
DANKESCHÖN!

×