Donnerstag, 24. Juni 2021
Allgemein

Eines sollte die Mama wissen über Ihre(n) …..

Nun bevor ich etwas zu diesem Wochenende zu besten gebe…. gibt es natürlich immer wieder neue Entwicklungen die mein Transen-Dasein durchaus beeinflussen. Ich nahm dieses Wochenende als Stichtag für eine weitere öffentliche Erklärung meines Hobbies. Bevor nämlich wieder Koppkino einsetzt und das war bei meiner Mutter gerade der Fall, erzählte ich Ihr wo ich hingehen würde und was ich da zu suchen hätte… und vor allem: in welchen Modus. ;-)
Da meine liebe Mama immer enorm neugierig ist wollte Sie natürlich wissen wo es mich heute abend so “alleine” !!, weil eben meine Süße in Düsseldorf war, hinverschlägt.
Nun die Reaktion auf meine Antwort war eher überraschend bis verwunderlich da sie wohl dachte ich gehe in irgendeine S/M Bondage Spelunke und laß mich da ordentlich wegschnüren. Koppkino eben. Schlimm, schlimm, schlimm.
 blog_schwuz.jpg

Nun ja. Das ist dann doch eher was für andere. Jedenfalls nach Untermalung meiner Aussagen mit Fotos kam solch Kommentare wie

… dich hätt ich nie erkannt*…

oder

… ich hab dich ja damals schon in meiner Wäsche erwischt…

oder

… wir sind schon ne verrückte Familie..

damit meinte sie dann wohl rückblickend Ihre Eskapaden in den frühen 80zigern bzw. ihr unfreiwilliges Partyleben momentan.

Nun kann ich wohl sagen das mein Hobby ziemlich eindeutig auf meine Mutter zurückzuführen ist…. oder nee.. immer diese Schuldzuweisungen… das braucht niemand wirklich. Jedenfalls hat sie es gut auf genommen und mir auch etwas unfreiwillg einen entspannten Sonntag geschenkt… sie wußte wohl welch Streß es ist wenn Frau erst um 8 Uhr morgens nach Hause kommt.. aber das ist dann wohl eine andere Geschichte.

Sheila

*ist schon doof wenn die eigenen Mutter ihre so lang gewünschte Tochter nicht erkennt ;-)