Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
2 Comments 12 Views

Eine öffentliche Geschichte

oder wie sagt man es einem guten Freund?

Heute war ich mit einem langjährigem Freund unterwegs und irgendwie bestand eine relativ große Möglichkeit das genau dieser Freund genau die Clubs besucht wie ich. Also was machen. Ganz einfach. Flucht nach vorne.

Erstmal waren wir wieder im Va Piano… und dort liefen heute die nettesten Heels rum die ich seit … ähhh….. drei Tagen gesehen habe. 😉 Nun sein Komentar dazu: Bei dem Schnee…. *ja Schnee.. hier hat es zu dem Zeitpunkt geschneit wie Sau*….. hat die wohl in kürzester Zeit nasse Füsse….. naja „aber angezogen hätt ich die auch“ dachte ich so bei mir.

Nun blieb nur noch eine Gelegenheit abzuwarten und einfach alles erzählen, denn nix is schlimmer als Koppkino. Ich hasse Koppkino. Es bringt nur Ärger, Verdächtigungen, schlimme Situationen.. und noch viel mehr. Nun nach einer kurzen Kinnladenreaktion… *Kinnlade viel aufs Armaturenbrett* konnten wir uns über viele lustige Dinge unterhalten. Denn so ganz unbekannt ist ihm die Szene nicht… leider sind momentan seine Interessen etwas eingeschlafen. Aber das wird schon wieder… denke ich. Jedenfalls nachdem ich (sogar) mit Bildern ihm meine letzten Abenteuer untermalt habe… kam eine relativ gute Antwort, wie ich finde:

Er meinte:

Dich hätte ich nicht erkannt! Das is ja nen Kompliment, dachte ich an dieser Stelle.

Nun dann blieb mir nur noch ein offene Einladung auszusprechen und das tat ich. Nun eine Einladung auf Ninas Partys ist bestimmt genau das richtige. Gut er kennt all die Läden die ich kürzlich besuchte länger und bestimmt besser aber ich bin aktueller 😉 … nee.. na mal sehen vielleicht treff ich ihn ja mal… nur das ich nicht an der Schlange anstehen muß 😉 ….

Na dann bis zum nächsten Event.. denn offensichtlich gehts bei den Performances von Nina immer extrem ab…. aber dazu jibbet morgen mehr…

Bis denne
Sheila

Tagged with: , ,
About the author:
Has 2700 Articles

2 COMMENTS
  1. Sab

    Absolute Weltklasse Sheila. Glückwunsch dazu. Ich find’s einfach nur Klasse das du es deinem Freund sagen konntest und das er es so toll aufgenommen hat. Suuuuper !!!!
    Was mich betrifft, da bin ich noch am grübeln. Wahrscheinlich mach ich mir zu viele Gedanken … ich glaub Angst davor es zu sagen hab ich nicht mehr, nur leider ne Menge Angst vor der Reaktion darauf. Aber die ist mir nun auch ein wenig genommen worden 🙂 Danke dir.

  2. Zoe

    Top! Btw das Video ist genauso schlecht wie das, dass ich geschossen habe

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
O zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top