Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 26 Views

Eine Insel im endlos blauen Ozean – the big blue

oder puristisches südseefeeling mitten in Berlin am Winterfeldplatz

Big Blue Berlin Bar

Eine Bar ohne Ecken und Kanten in einem tiefen Blau mit einem Tresen wie eine Sandbank. So hat sich Onrie, Inhaber des BigBlue, einen langjährigen Traum erfüllt. Und ich Döse habe trotz einer engen Bekannschaft zu einem der Betreiber dieses Schmuckstückes immer eine Ausrede gefunden da NICHT hinzugehen.

Was soll ich sagen manchmal bin ich eben blond! 😉 So ergab es sich aufgrund der Verspätung mehrerer weiterer Blondchens das sich ein Zeitfenster öffnete (der Satz ist extra für Zandy) indem wir (in dem Fall Zö und Moi) noch Zeit hatten. Alternative wären gewesen: Star Trek schauen (mnnhh…. lief grad auf Kabel 1… und war ne Versuchung das geb ich zu) oder den Tussies beim anmalen zuschauen… (nee…. das war dann doch eher unspannend ;-)) also blieb Zeit die Bar zu besuchen die ich mir grad wieder letztens adressenmäßig durchgeben ließ. Also hin.

Als wir ankamen wurde nicht nur meine Vermutung über den besonderen Stil der Bar bestätigt sondern auch der Service und die essbaren Giveaways waren ja mal der Hammer. Kinderz ich tease ja wirklich gern wenn mir was gefällt. Warum? Weil ich steinreich werden will? Weil ich mittlerweile zig-tausende Mails bekomme wo solche Teasingbitten drin stehen? Nö. Weil es einfach solch Läden in der Servicewüste Deutschland nicht so häufig gibt und an diesem Abend sollte ich noch einen dieser grottenschlechten Läden treffen.. jedoch dieser Auftakt im Big Blue war grandios.

Big Blue Berlin Bar

Ich versuch mal all die Leckereien zusammenzubekommen die ich dort gereicht bekam… also…….. neeeee…. wenn ich das mache is die Überraschung futsch… aber eines kann ich sagen es war sooooo lecker und alleine schon deswegen ein Besuch wert. Als dann auch noch SuperZandy auftauchte und einen relaxten Abend entgegentrinken wollte, wir viele nette Sätze miteinander wechselten und der Barmann mir von Matainas in den Urlaub-fahr-Abschieds-Party erzählte war eines klar: Der Laden gehört definitv zu einer der besten Warmup-Locations der Stadt. Wobei ickke wär ja auch noch gern nach dem Geburtstagsclub da hin….. so als Closeup… (wobei ich mir auch einen ganzen Abend da vorstellen könnte.. aber dann…. wirds echt süffig) aber ich mußte mich der Demokratie der Gruppe beugen… und …… naja.. wurscht. Es sei nur soviel vorweggenommen …. manchmal is Demokratie echt ein Graus…!!!! da lob ick mir doch die Monarchie.. da wär ich dann Queen oder Princess und würde allen Widerspruch mit meinem königlichem Zepter im Keim ersticken…. *lol*

Tagged with: ,
About the author:
Has 2698 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top