Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
66 Views

Eine Aftershowparty mit Immodesty Blaize

oder Whatever happened to Fay Wray the Queen of British Burlesque?

blog_afterrocky16.jpg

Nach der Show ist vor der Show – aber natürlich ist eine Premiere nur so gut wie ihre Aftershowparty *lol* .. denn dort hat man die Gelegenheit alles noch einmal Revue passieren zu lassen. Selbst Mieze gab sich nochmal die Ehre. Nach eigener Aussage mußte sie erst nochmal alles verarbeiten was sie grad sah. Richtig so.. ging mir ebenfalls so.. und natürlich wollte ich die britische burlesque Queen Immodesty Blaize sehen aber auch mit der Rocky Horror Crew meine große Begeisterung persönlich ausdrücken.

blog_afterrocky.jpgblog_afterrocky02.jpgblog_afterrocky03.jpg
blog_afterrocky04.jpgblog_afterrocky05.jpgblog_afterrocky06.jpg
blog_afterrocky08.jpgblog_afterrocky09.jpgblog_afterrocky10.jpg
blog_afterrocky11.jpgblog_afterrocky12.jpgblog_afterrocky13.jpg

Gesagt getan. Die Party fand im kleinen TheaterSaal im 4. OG des Admiralspalastes statt und wurde mit kleinen Leckereien passend zu Halloween unterstrichen .. was auch gut war mir knurrte echt der Magen… das mag ja gepasst haben zu Halloween aber so ein dumpfes Knurren ist so unheimlich unglamourös ;-) … also griffen wir bei dem ein oder anderen Häppchen gerne zu. Natürlich mußten wir unbedingt noch auf den „Überraschungsgast“ warten bevor wir uns dann langsam auf den Weg ins Adagio machen mußten, um unsere restliche Travestie-Reisegruppe zu treffen. Doch vorher noch ein kleinen Exkurs zu Immodesty Blaize. Die vielen Fotografen die hofften einen Schuß bei ihr zu landen wurden mit knapp zwei Sätzen bitter enttäuscht… denn aus irgendeinem Grund wurde allen Anwesenden ein Foto – und Filmverbot auferlegt. Warum? Das weiß keine Sau. Alle hatten dieses Fragezeichen über dem Kopf. Als Kopfschmuck zwar sehr dekorativ aber die uns gut bekannten Pixxer waren sichtlich angepisst… wobei.. ein paar nahmen dieses Verbot nicht ganz so eng. Dazu kam noch das eine offenbar verantwortliche Person auf meine höfliche Frage ob ich ein Foto von MIR vor dem Pferdchen machen kann… mit der Geste unfreundlich abschmettert wurde die schon an Unhöflichkeit grenzte. Warum denken Menschen mit ein bissl „Macht“ gleich immer sie müßten überheblich werden… naja egal… ick hab mir die Laune von dem Typen nicht vermiesen lassen – dafür war der Abend bisher einfach zu schön und sollte genauso gut weitergehen…..


Ick hab zwar eine kurzes Vid gemacht werde das aber nicht posten…. denn wer nicht will der hat schon… abgesehen davon gibt es schon die gleiche performance bei youtube…

Natürlich erledigte ich auch noch meinen zweiten Wunsch – nämlich den Darstellern meine Begeisterung zu übermitteln. Diese waren im Gegensatz zu dem Typen an der Bühne wesentlich freundlicher… und abschließend fragen wir uns also nicht mehr was mit Frl. Blaze geschehen ist sondern klären lieber die Frage wer nun Fay Wray war? Kiekt hierThen something went wrong for Fay Wray and King Kong…

http://de.youtube.com/watch?v=pwfYVjSH5nY http://de.youtube.com/watch?v=F0QnwYXiAEU
About the author:
Has 2773 Articles

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Flower Mermaid RealnessPLEASE FOLLOW ME ON INSTATime to Relax at Hotel Provocateur Berlin2019 RealnessMerry Christmas 2019 / photo by Elderwood Photography HamburgThese old daysA Night with Bianca del RioFashion Overload!
RSS BURLESQUE FASHION
  • Prickelnder Glamour: Burlesque-Shows faszinieren mit Stil
    © Feisty Cat Photography Schon in den Anfängen der Burlesque-Shows standen die aufreizenden Damen besonders für einen Aspekt: Glamour, Glitzer und Körpergefühl. Freizügige Themen waren zum Beginn des 20. Jahrhunderts eine erweiterte Form des Varieté. Aufgrund der Ähnlichkeit mit Striptease galt die stilvolle Form des Tanzes als Sittenwidrigkeit und fand oft hinter verschlossenen Türen in […]
  • Beruf Model bei Burlesque Fashion?
    © Shutterstock Soziale Netzwerke verrohen zunehmend. Ähnlich wie das Modelbusiness geht es dabei nur noch um Profit und das Schmücken mit fremden Lorbeeren. Kürzlich bekam ich mehrere Hinweise auf eine Person, die sich in den sozialen Netzwerken als Fulltime-Model von Burlesque Fashion ausgibt. Im Grunde hab ich nichts dagegen auch wenn das völliger Humbug ist, […]

Back to Top