Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
121 Views

DWW: Ende gut .. alles gut … verbockt!

oder Drag Wonder Woman in Nöten : letzter Teil – na dann gute Nacht…

blog-wonderwoman-part5-04

Da lagen sie nun… das Übel dieser Stadt gut verschnürt und abholbereit und dennoch hörten sie nicht auf zu grinsen. Was war es nur was ich übersehen hatte? Irgendwie schien es so als hätten die drei noch ein Ass im Ärmel. „Verdammt … denk nach“ rauschte es durch mein Hirn das aufgrund der vielen Sommerschlussangebote etwas überlastet war. Während ich tief in den Windungen kramte bemerkte ich wie mir meine Hände einschliefen und kurz darauf sich mein Hals anfühlte, als wenn mir jemand eine Schlinge drumgelegt hätte. Ich versuchte den Grund für diese Merkwürdigkeiten zu ergründen, kam aber nicht drauf – jedenfalls nicht auf Anhieb. Es dauerte ein paar Minuten bis ich feststellte das auch mein völlig verdreckter Umhand wieder strahlte? Wie konnte das sein?  Hat zufällig jemand die Nanopartikel Reinigungsstrahlung erfunden und mich angestrahlt? Ich meine, ich bin gewohnt angestrahlt …ja teilweise sogar gesandstrahlt, zu werden (oder woher denkt ihr kommt die glatte Haut ;-)) aber in dem Fall war es schon arg merkwürdig.

blog-wonderwoman-part5-01blog-wonderwoman-part5-03

Irgendwie fing ich nun an auch Stimmen zu hören. Sie klangen fies und böse aber ein ganzer Satz war nicht zu verstehen. Wortfetzen wie „verloren“ oder „versagt“ konnte ich identifizieren aber mehr war nicht drin. Es dauerte auch nicht lang bis nicht nur meine Ohren sondern nun auch meine Augen mir einen Streich spielten. Die klaren Konturen der drei gefesselten Fieslinge verschwammen und lösten sich letztendlich auf. Was war geschehen? Hatten sie mich letztendlich doch infiziert? Würde ich von nun auch ein Partyzombie werden, der die Nacht zum Tag macht? Es kam noch viel schlimmer ..

blog-wonderwoman-part5-02

Ich schlug die Augen auf und konnte kaum glauben was passiert war. Um mich herum standen die drei Satansbraten und ließen nicht von mir ab. Gefesselt und gedehmütigt kniete ich zu Ihren Füßen ohne Möglichkeit des Widerstandes. Aber wie konnte das sein? Was war passiert? Langsam kamen die Erinnerungen wieder, die damit begannen das sich eine furchtbar große Platzwunde am Hinterkopf bemerkbar machte, aus der mittlerweile aber kaum noch Blut kam, welches mir das Cape ruinieren konnte… Puhhh eine Sorge weniger… ;-) . Mir fiel wieder ein wie ich das grosse Fenster im Treppenhaus erreichte das aber im Gegensatz zu meiner Halluzination vollkommen leer war. Und dort überraschten sie mich. Wie von eine Horde wilder Hunde jagten sie mich durch das Treppenhaus. Noch bevor ich mein Wonder Lasso ziehen konnte, spürte ich wie sie meinen erstarrten Körper zu Boden wuchteten… dabei schoss mir der Gedanke durch den Kopf das ich gerade wiedermal 10 kg abgenommen hab, um in das dämliche Kostüm zu passen… zu blöd.

blog-wonderwoman-part5-05

Denn ich verlor mit den Absätzen das Gleichgewicht, fiel wie eines dieser Laufstegmodels zu Boden und schlug schwer mit dem Hinterkopf auf der Treppe auf. Von da an gingen bei mir die Lichter aus und das Kopfkino an. Jetzt wo ich zurück in der Realität war, erkannte ich mein versagen und sollte ich jemals nochmal die Chance bekommen gegen diese Ausgeburt anzutreten, werde ich wohl eine andere Persönlichkeit ausgraben müssen, die nicht mit High Heels und Cape in eine Ruine trottet und permanent mit REI aus der Tube versucht den Schmutz zu beseitigen.

blog-wonderwoman-part5-06

Ich mochte mir gar nicht ausmalen was die drei während meiner Bewusstlosigkeit mit meinem Wonder Body alles angestellt haben, Fakt ist jedoch, das sie sich unheimlich stark fühlten die letzte Festung des wirklich Guten bezwungen zu haben. Nun gehörte die Stadt ihnen und niemand konnte sie mehr aufhalten… Berlin versinkt nun im Morast der Partyfreaks und das Gute hat mal wieder verloren… aber ist das nicht immer so in unserer Realität ;-)

blog-wonderwoman-part5-07

About the author:
Has 2733 Articles

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
A Night with Bianca del RioFashion Overload!Love the Summergreen !Asian Fusion FashionRed is the new blonde ;)Blonde BombshellZuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017
RSS BURLESQUE FASHION
  • Dragons Chain – glänzende Schuppenpanzer mit Stil
    Alle Bilder © Dragon Chains Schuppen möchte man ja eigentlich loswerden – die Werbung proklamiert etliche Shampoos um die lästigen Gesellen schnell loszuwerden, doch in diesem Fall rate ich stark davon ab – denn diese Schuppen schmücken extremst. Als ich das erste Mal von Dragons Chain gehört habe und Bilder auf den sozialen Netzwerken fand […]
  • Burlesque Outfits sind sinnlich und sexy
    © Shutterstock Burlesque Tänzerinnen haben einen verführerischen Hauch, der sie umgibt. Neben der knisternden Atmosphäre versprühen die Outfits auch einen geheimnisvollen Anteil. Durch zahlreiche feine Details, schöne paillettenbesetzte Abschnitte, Federn und mehr wird aus den Kleidern ein absoluter Hingucker. Doch was gehört alles zu einem solchen Outfit? Make-Up, Nageldesign und feurige Leidenschaft Klar ist, dass […]

Back to Top