Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 164 Views

Dragged – eine Dokumentation von Christopher Birk

oder das Thema Drag ist kein einfaches…

blog-dragged-documentary

Eigentlich ist der Wunsch mal in eine andere Haut zu schlüpfen jedem bekannt. Nicht umsonst haben Menschen eine Vielzahl von Festivitäten erdacht, in denen es ums verkleiden geht. Doch irgendwie braucht es Dokumentationen um den Sprung über die Geschlechtergrenze zu erklären. Ich weiß nie warum das so unverständlich ist und wer uns diese Doktrin aufgebürdet hat, aber es nervt ganz gewaltig. Umsomehr unterstütze ich Projekte, die sich diesem Thema annehmen und versuchen ein wenig aufzuklären. Eine neue Dokumentation namens DRAGGED aus New York wird wohl nun Anfang 2016 auf DVD released und hoffentlich auch ins Kino kommen. Natürlich nicht in Deutschland…. denn hier ist es ja schon unmöglich sowas überhaupt einem popligen TV-Sender anzubieten.. ausser es ist dämlich, krank und mit genug Fallhöhe dargestellt. Freakzirkus JA… intelligenter Blick hinter die Kulissen : NEIN.

Der Produzent Christopher Birk hat wahrscheinlich 2011 aus diesem Grund seine eigene Produktionsfirma gegründet um sich nicht mit so Erklärungen abzugeben und versucht nun mit dem neuen Hilfsmittel Crowdfunding bewegende Bilder zu erschaffen, die aufklären und nicht verzerren. DRAGGED versucht nicht Leute zu diffamieren, sondern Probleme und Lebensweisen zu beleuchten. Während RuPaul’s Drag Race in den USA diese Art der Kunst auf ein neues Level gehoben hat und es sogar schon ganze Messen gibt, die sich mit dem Thema Verwandlung beschäftigen, hinkt Deutschland und Europa noch weit hinterher und schafft es bestenfalls es zu akzeptieren. Allein das ist allerdings in Deutschland höchstens in so weltoffenen Städten wie Berlin, Köln und vielleicht noch Hamburg der Fall. Viele kleine Städtchen schieben DragQueens noch immer in die Schublade der Ausserirdischen. Traurig aber wahr.

DRAGGED versucht typische Fragen an uns zu beantworten. Warum tun wir das? Wer hat uns dazu „gezwungen“? Was ist in unserer Kindheit schiefgelaufen? Macht es uns zu besseren Menschen? Wie verändert diese Kunst unser Umfeld? Gibt es Tage oder Momente wo uns diese Profession über den Kopf wächst? Und natürlich … verdammt nochmal warum sehen wir teilweise weiblicher aus als viele Frauen? Nun ob er es schafft alle diese Fragen zu beleuchten wird sich zeigen – jedoch freu ich mich auf diese weitere Doku sehr und hoffe sie wird wieder den ein oder anderen Menschen erreichen. Mit dabei sind… RuPaul, Divine, Barry Humphries, Danny Noriega, Roy Haylock, Shane Jerek, Conchita Wurst, Danny LaRue, Charles Pierce, Dorian Corey, Dustin Winters, Steven Polity, Keith Levy, Christopher Caldwell, Matthew Boisvert, Chris J. Kelly, Doris Fish, William Bailey, Claudio Maddox Lake, Brandon Ballone, Philip Whitehurst, Peter Bonavita, Kristian Seeber, Kim Andre, Andreas Nilsson, Zack Jucket, Sister Roma, Michael W. Burke, Ronny Willberg Johansson, Gregory Leban, Daniel Logan, Kevin Bertin. Mehr Infos und Trailer findet ihr HIER >> http://draggedthefilm.com/index.html

Und bei der Gelegenheit möchte ich einmal mehr den Finger heben und all jene die eine Kamera halten können auffordern auch hierzulande mal eine anspruchsvolle Dokumentation zu produzieren. Ich bin mir sicher viele meiner Kolleginnen lächzen danach…. und auch ich wäre glücklich die Aufklärung in diesem Land voranzutreiben.

About the author:
Has 2680 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top