Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
629 Views

Drag Queen Olympics Amsterdam

und ich dachte einen 100m Stiletto Run wäre schon das Maß aller Dinge

Miss Windy Mills© Miss Windy Mills – Gewinnerin der Drag Olympiade

Es gibt manchmal so Situationen da denkt Frau… das is ja cool. Schade das ich da nicht dabei war. So geschehen als irgendwann letztes Jahr eine große deutsche Modezeitung zum 100m Lauf auf Heels aufgerufen hat. Nun ich war leider nicht am Kudamm und habe auch erst am nächsten Tag davon in der Zeitung gelesen.

Aber was die Holländer da hinzaubern is ja wohl noch cooler. Offensichtlich gab es am 29. April diesen Jahres eine Drag Queen Olympiade mit Disziplinen wie Handtaschen Weitwurf, Tandem Wettfahrt und natürlich 100m Stiletto Wettlauf. Nur das die Damen unter Stilettos nicht max. 9 cm verstehen sondern ab 12 cm aufwärts ;-)

Drag Queen Olympics© gala-amsterdam

Nun mir wären spontan noch weitere Disziplinen eingefallen wie zum Beispiel… Silikonkugelstossen, Laufmaschenwettfahrt oder Kopfsteinpflaster balancieren… da wär ich mittlerweile ziemlich gut drin.

Die Veranstalter hatten in ihre Überlegungen sogar Berlin mit einbezogen, neben Barcelona und London offenbar mal wieder der Beweis das Berlin nicht nur die queerste Stadt Deutschland ist sondern sich sogar europaweit nicht verstecken muß. Leider bekam Amsterdam den Zuschlag, was aber schon OK ist denn dort scheint es ebenfalls eine wunderbar queere Community zu geben. Vielleicht werden wir ja nächstes Jahr bedacht.

Absolut authentisch zur Olympiade entzündete natürlich ein olympisches Feuer die Spiele und es kamen „Sportlerinnen“ aus der ganzen Welt. Moderiert wurde der Event von der wundervollen Coco Coquette und vertreten waren unter anderem Zsa Zsa Gaybar, Miss Teddy, Sophie Nummer, Heidi Ho und Rose Murphy.
Wie ihr kennt diese wunderbaren Personen nicht… nun dafür bin ich ja da… schließlich ist die Welt irgendwie Drag und ich werd‘ nicht aufhören das zu beweisen ;-)
Die Gewinnerin dieser Olympiade war wie auch im letzten Jahr die unglaubliche Miss Windy Mills (Bild oben), deren Website immer ein Besuch wert ist. Schon alleine wegen dieser absolut wunderbaren Galerieseite.

  Coco Coquette© chichs with dicks

Nun bevor ich diesen Beitrag schließe mit der Bitte an die Veranstalter das nächste Jahr doch mal Berlin zu erwählen bleibt noch zu sagen: NEIN ich hab die letzten drei Sternchen von gestern nicht vergessen… aber manchmal müssen Dinge einfach vorrangig behandelt werden… so eben wie dieser Beitrag….

About the author:
Has 2728 Articles

ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Fashion Overload!Love the Summergreen !Asian Fusion FashionRed is the new blonde ;)Blonde BombshellZuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017Sayonara Tokyo Premiere
RSS BURLESQUE FASHION
  • Dragons Chain – glänzende Schuppenpanzer mit Stil
    Alle Bilder © Dragon Chains Schuppen möchte man ja eigentlich loswerden – die Werbung proklamiert etliche Shampoos um die lästigen Gesellen schnell loszuwerden, doch in diesem Fall rate ich stark davon ab – denn diese Schuppen schmücken extremst. Als ich das erste Mal von Dragons Chain gehört habe und Bilder auf den sozialen Netzwerken fand […]
  • Geschichte des Korsetts
    © shutterstock Antike Die Modegeschichte zeigt das erste aufgezeichnete Korsett aus Kreta in Griechenland, getragen von den Minoanern. Bilder auf alten Töpferwaren zeigen sowohl Frauen als auch Männer, die formschlüssige Gürtel und Westen mit Lederringen oder Riemen anspannen, die die Taille verengen und formen. Kulturell zeigte dies eine ideale Frauenform, die die Schönheit ihrer Kurven […]

Back to Top