Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 29 Views

Drag Queen Musical Kinky Boots räumt ab…

oder nach Priscilla-Queen of the Desert das nächste Broadway Musical das ich sehen muß

blog-kinky-boots-01

Der Film „Kinky Boots“, der lustigerweise auf einer wahren Begebenheit beruht, war schon toll. Ein wunderbares Beispiel wie man Traditionen aufbricht ohne dabei jemand zu verletzen. Ganz im Gegenteil… es konnte sogar viel erhalten werden und das nur aufgrund der Tatsache weil den Menschen letztendlich das Hemd doch näher als die Hose ist ;-). Traditionen sind eben manchmal ganz nett.. aber wenns an die eigenen Existenz geht, öffnen sich die Menschen und lassen die vorgefertigten Ansichten gerne mal sausen. Nun hat sich niemand geringeres als die wunderbare Cyndi Lauper dem Thema angenommen und den Film zum Musical gemacht… JAAAA… ! Erstens lieb ich Mrs. Lauper und hab ihrem Konzert so viel Freude abgewinnen können und zweitens lieb ich High-Heels. Drittens sind gute Kostüme immer ein Grund eine Show zu sehen und viertens sind Musicals meine Alltime Lieblingsbeschäftigung. Fünftens…. ach watt …. ich könnte ewig so weitermachen und aufzählen warum ich Kinky Boots unbedingt sehen MUSS .. aber das kann sich wohl jeder denken. Schließlich spielt eine Drag Queen eine nicht ganz unwesentliche Rolle in dieser Erzählung :-).

Ich bin mir nicht sicher ob ich es bis zu m Broadway schaffe… eher nicht… außer mir fliegen ein paar Sponsoren ins Haus *loool* aber wenn Kinky Boots nach Europa kommt bin ich da – Versprochen. Und das dieses Musical den Sprung auf unseren Kontinent schafft bin ich mir sicher. Nicht umsonst hat das Musical von Cyndi Lauper und Harvey Fierstein gerade sechs.. in Zahlen 6… Tony Awards abgeräumt. WOWWW.. watt ’nen Musical Blockbuster wartet denn da auf uns. Aber vor allem.. wo bekomme ich jetzt so glitzernde Over-Over-Overknee Stiefel her *hahah*.

Na dann liebe Kinky Boots Verantwortliche am Broadway – liebe Musicalpromoter und Entertainmentmaschinen in Deutschland – schaut auf Kinky Boots und holt das Musical in das Theater des Westens nach Berlin oder nach London oder nach Köln… mir egal.. ich komme gern zur Premiere und wenn ich jeden einzelnen Swarovski Stein selber auf die Schuhe kleben muss :)…. Mehr Infos findet ihr HIER

blog-kinky-boots-02
© kinkybootsthemusical.com

About the author:
Has 2700 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
O zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top