Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
7 Comments 21 Views

Domestic Burlesque Buch bei Pinkys Peepshow plus Gewinnspiel

oder ein ganz normaler Mittwoch der ganz speziellen Art

Die Woche war voll von besonderen Ereignissen. Welche werdet ihr hier noch früh genug erlesen aber eines möchte ich nun besonders hervorheben. Am letzen Mittwoch war es mal wieder soweit und Trinitys wunderbare Pinky Peepshow lud ein zu einer beeindruckenden Veranstaltung. Das Rahmenprogramm war die Buchpräsentation von Elsa Quarsell die mit ihrem Buch „the Domestic Burlesque“ einen voyeuristischen Blick in das private Leben unzähliger internationaler Burlesque Ikonen geworfen hat. Neben the World famous Bob gab es auch viele tolle Einblicke in Berliner Burlesque Sternchen, die damit unser kleines Städtchen wundervoll vertreten haben. The Domestic Burlesque interpretiert unglaublich liebevoll eine Kunstform die nach wie vor einen ziemlich exotischen Stellenwert hat…. noch immer werd ich komische Dinge gefragt wenn ich von meiner Hingabe zu dieser Kunstform spreche.

Nichtsdestotrotz wurde das Bassy zu einer Spielstätte der Klassiker. Lada Redstar (Serbia), Erochica Bamboo (Japan), Julietta La Doll (Germany), Haydee Sparks (Finland) und Lady Lou (New Zealand) fackelten onstage ein Feuerwerk der Burlesque ab und das meine ich sprichwörtlich. Einziger Wehmutstroppen war.. ick kannte alle.. ja wirklich alle Shows *lool*. Immer mit dabei zu sein hat auch Nachteile. Dennoch war es zauberhaft mit allen Mädels persönlich zu schnattern.. diesmal in einer ganz anderen Form. Denn vor ihnen stand nicht Sheila… sondern Wolf. Die Verwunderung und die großen Augen über das Maß der Verwandelung war schon lustig. *loool*. Aber wenn ich ehrlich bin gab es auch eine paar Performerinnen die sich unter die Menge gemischt haben die ick so auch nicht erkannt hätte, wenn mir nicht jemand jesacht hätte – die und die sind auch da. AHAA… wir alle haben eine zweite Existenz die so unglaublich wandelbar ist… und genau das macht unser Leben so spannend. Manchmal komme ich mir vor wie Clark Kent der unter seinem Super Dry T-Shirt eigentlich die Superkräfte versteckt hat – in Form von Glitzer und Makeup.

Alle fünf Performances waren unterschiedlich – sie hätten unterschiedlicher nicht sein können. Comic, Feuer, Exotic, Classic und Erotic… alles war dabei. Und das beste daran.. nach den Shows zauberten die Messer Chups aus Russland einen fulminanten Auftritt – das allerdings mußte ich mir sagen lassen denn meine Schlaf-o-Meter hatte die Alarmglocken läuten lassen. Zu wenig Schlaf bedeutet zu viel Augenringe und finde mal eine Concealer der dir tiefschwarz abdeckt… nee nee… man muß wissen wann Schluß ist. Insofern war es ein Genuß und gleichzeitig ein Sieg gegen den eigenen Schweinehund. Und natürlich habe ich Euch – meinen lieben Lesern von diesem Event etwas mitgebracht. Alle die unter diesem Beitrag einen Kommentar hinterlassen warum das Buch in ihrem Schrank ganz besonders gut passen würde haben die Chance auf ein handsigniertes Exemplar von Elsa Quarsell – right now… and jenau HIER. Dazu wäre ein LIKE auf ihrer Seite eine nette Geste des Zuspruchs.. aber keine Verpflichtung. Also ran an Tastatur und „the Domestic Burlesque“ einsacken…. und danach gaaaaaaaanz viel Freude haben. (PS:… Zeit habt ihr dafür bis zum 15. Mai. !!!! – dann entscheidet das LOS)

About the author:
Has 2700 Articles

7 COMMENTS
  1. shei-la

    Liebe Teilnehmer.. auch wenn ich diesmal nicht das Glück entscheiden lasse sondern mich komplett von den Worten von Steffi hinreissen lasse… heißt das nicht das ich das nun immer so mache. Dennoch.. die Gewinnerin des BUCHES heisst STEFFI STECKENPFERD. Ich werde das BUCH nächste Woche endlich abholen und Dir umgehend zukommen lassen. lg. und schaut wieder rein… es geht nämlich weiter mit GEWINNE GEWINNE…

  2. Nellie deLuxe

    …weil ein buntes Buch sich gut auf einem bunten Regal eines buten Vogels macht! ;-D

  3. Izzi

    Weil ich Burlesque so faszinierend finde. (:

  4. Annette

    Man kann nie genug gute und interessante Bücher haben 🙂

  5. Steffi Steckenpferd

    das buch ‚the domestic burlesque‘ von elsa quarsell würde sich in meinem bücherregal zwischen ‚happy stripper‘ von jacki wilson und ‚female chauvinist pigs‘ von ariel levi ganz hervorragend machen. allein die heterogenität der berichterstattung zum thema schreibt kulturgeschichte. und ich versuche auch noch ein bißchen mitzuschreiben, für eine art groß angelegte hausarbeit im mix mit dem genre des abenteuerromans.
    quarsells buch wäre für mich – da bin ich mir sicher – eine weitere spannende quelle für kulturwissenschaftliche überlegungen rund ums thema stripper-pride.
    ich würde mich sehr über ein persönliches exemplar freuen, und sende derweil schöne grüße! steffi stck.

  6. Jenny

    Weil da noch kein einziges Burlesque Buch steht 😉

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
O zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top