Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 57 Views

Dita von Teese auf dem Rücksitz mit Julietta la Doll

oder der Inbegriff des Neo-Burlesque ist eine von uns.

Gentry de Paris Burlesque Revue
Julietta la Doll © Photo by Cherrymuffin Studio

Manchmal lasse ich Co-Autoren zu, immer dann wenn ich glaube es ist wirklich von Bedeutung. Als ich gestern mit Julietta La Doll mailte fiel mir kurz die Kinnlade auf meine Tastatur. Sie berichtete mir kurz von Ihrem Aufenthalt  bei der Gentry de Paris Burlesque Revue, wo sie für einen Auftritt gebucht war…. und was dann passierte is mal wieder sowatt von unglaublich cool…. aber lest selber.. ach und nicht wundern.. Julietta hat diesen Text kurz nach Ihrem Kontakt mit Dita geschrieben…. da kann man schon mal euphorisch

——————————————————————————————-

„Alsoooo am Freitag war ich ja für die Gentry de Paris Burlesque Revue „A Burlesque Beach Party in the middle of Winter“ gebucht… eine der Tänzerinnen war unter anderem Ava Garter, Freundin und Protégé von Dita von Teese.Wir haben also fein unsere Shows absolviert und uns einen schönen Abend gemacht, da kommt zu später Stunde auf einmal Dita von Teese! Und sie ist wahrlich keiner von diesen Promis, wo man überlegt „Ist sie das jetzt oder ist sie das nicht“ – nee, die sieht exakt so aus wie auf den Bildern! Wirklich!So, es waren zwar nicht mehr allzu viele Leute auf der Party (in Paris feiern die nämlich nicht so lange wie hier in Berlin, hab ich das Gefühl) aber der Trubel um Dita war natürlich relativ groß, also sagte Dita, dass sie mit den Burlesque Tänzerinnen, sowie der Organisatorin der Party (eben die Gentry de Paris, die nämlich auch Amerikanerin und eine Freundin von Dita ist) backstage gehen möchte.

Uff. also backstage gegangen.

Und dann, im Backstage, bin ich auch noch die erste der sie hallo sagt, die Hand gibt und „pleased to meet you“ sagt. Dann kam die Verantsalterin, Gentry mit dazu und auf einmal fangen die beiden an mir Komplimente zu machen! Aaaah! Ich habe Komplimente von Dita bekommen wie „incredible beautiful“ ich doch bin und so weiter! Aaaah! Ja und irgendwie hörte das gar nicht auf und ich war ganz sprachlos und verblüfft und überrumpelt und überhaupt… und dann habe ich in meiner Überrumplung gesagt „And I’m also a nice person“ haha… ohjeee… innerlich habe ich mir in diesem Moment gegen den Kopf geschlagen, wie blöd ist das denn, naja dann wollte ich das irgendwie retten und habe gesagt, wie gerne ich doch Schokolade mag, und dass ich, weil ich ja eben auch ne nette Person bin, der Veranstalterin Gentry ihre Lieblingsschokolade aus Deutschland mitgebacht habe, 3 Packungen um genau zu sein und dass diese Schokolade Kinder Happy Hippo Snacks sind und dass ich die auch total lecker finde.. haha ähem…ohjeee… also im Nachhinein denk ich mir natürlich auch „Mensch Julietta, was haste der denn erzählt..“ …aber ich war nun mal so vollkommen überrascht und da macht man ja manchmal doofe Sachen. Ja das war der erste Tag unseres Ausfeinandertreffens. Ich muss sagen, dass sie mir an diesem Tag etwas „steif“ vorgekommen ist, die ganze Zeit irgendwie diesen gleichen Gesichtsausdruck, wie auf einem Foto halt… aber toll war es natürlich trotzdem.

Ok, nun kommt Tag Nummer 2, besagter Samstag. Ein Anruf. Eine andere Burlesque Tänzerin, Gentry und ich seien auf eine private Geburtstagsfeier von einem Fotografen eingeladen. Mit Dita!!!!! Ok, im ersten Moment habe ich irgendwie nicht wirklich dran geglaubt. Meine französische Mitbewohnerin und ich machten uns fertig, ganz langsam natürlich und wie immer sind wir natürlich etwas spät dran. Es folgt wieder ein Anruf von einer aufgebrachten Gentry, dass wir doch nicht zu spät kommen können und dass das doch nicht geht dass wir Dita warten lassen oder gar versetzen. Ok, ich glaube wir hatten da noch nicht realisiert, dass wir da auf diese Party MIT Dita hingehen. Also nicht, einfach nur eine Party wo Dita auch zufällig ist (was ja auch schon toll wäre), nein wir gehen auf eine Party mit ihr zusammen …. aaah.Also ab ins Taxi und zum Crazy Horse gefahren. Dort sind wir dann von einem ihrer Mitarbeiter ins Gebäude geführt worden, mit der Aussage, „Dita kommt gleich“. Und sie kam dann auch wirklich. Ava Garter vom Vortag war auch wieder mit dabei. Dann fuhr der Wagen vom Crazy Horse vor, ein goldenes Auto mit dem Crazy Horse Logo. Dita ging auf den Wagen zu und sagt, dass all the beautiful Ladies mit bei ihr im Wagen mitfahren sollen. Naja, meine Pariser Burlesque Kollegin und ich sind trotzdem wartend im Eingang stehen geblieben, da drehte sie sich um und ruft uns zu, dass wir bei ihr im Wagen mitfahren sollen.

Sind wir dann auch. Und wer saß neben ihr auf der Rückbank? Ich!

So, dann sind wir in diesem Club angekommen, von den Bodyguards abgeschirmt dann rein dort.Offenbar war das eine Privatparty in einem Club, wo wir um privat zu sein, einfach von den Bodyguards immer abgeschirmt worden sind. Ja und dann saßen wir dort zusammen, haben zusammen Champagner geschlürft, zusammen getanzt 🙂 An diesem Abend war sie um einiges lockerer. Diese „Steifheit“ vom Vortag verflog manchmal 🙂 Abschließend kann ich sagen: Dita ist wunderhübsch. Wenn sie manchmal einfach auch ein ganz normales Mädel ist und mit uns lacht, dann ist sie nochmal hübscher. Dita redet ganz schön leise, kommt manchmal sogar schüchtern rüber aber sie kann aber auch vulgär sein …. haha. Das war mein Wochenende, ich bin immer noch ganz platt und kann es gar nicht so richtig fassen was da passiert ist!

——————————————————————————————-

So ick faß das mal für alle zusammen die ungerne viel lesen… Julietta la Doll saß mit Dita von Teese auf der Rückbank der Crazy Horse Limousine, tanzte mit ihr und erzählte sich witzige Zoten…. ick meine was wäre spannender?  

About the author:
Has 2708 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Blonde BombshellZuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top

banner_closer

LIEBE CLOSER LESER
ICH FREUE MICH ÜBER EUER INTERESSE UND MÖCHTE EUCH NEBEN DIESER KULTURKOLUMNE NOCH MEINE INSTAGRAM SEITE EMPFEHLEN.
SCHAUT MAL VORBEI.

×
FOLLOW ME ON INSTAGRAM

banner_closer

AN ALLE LESER DES MAGAZINS ‚CLOSER‘
VIELEN VIELEN DANK FÜR EUER INTERESSE. AKTUELLE PROJEKTE UND BILDER MEINER ARBEIT FINDET IHR AUF INSTAGRAM !
ÜBER EIN HERZ ODER EIN FOLLOW FREUE ICH MICH SEHR.
DANKESCHÖN!

×