Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 559 Views

Die Neo-Charleston-Queen Alice Francis im St. James Ballroom

oder ein weiteres wunderbares Stück einer musikalischen Zeitreise… ohne dabei irgendwie antiquiert zu wirken.

Flapper, Wasserwelle, Perlenkette.. diese drei Hinweise würden reichen um in jeder Gameshow einem weiblichen Kandidaten mindestens eine Lösung aus den Rippen zu leiern… the Golden Twenties oder auch Roaring Twenties. Männer würden wahrscheinlich an Autotuning denken *lool* Das ich dieser Zeit mit großer Bewunderung nacheifere wird aber selbst dem letzten Doofie aufgefallen sein. Ick bin einfach komplett Retro addicted… und nun hat die wunderbare Alice Francis nach ihrem sensationellen Video Debut in „Shoot him Down“ ein neues Meisterwerk released. Mit St. James Ballroom wird aber nicht nur eine Ode an die gute alte Zeit zelebriert….Nee meene Lieben… das ist eine Gradwanderung zwischen Retro und Moderne…. eine musikalische Brücke zwischen den beiden Generationen.


The Making of „St. James ballroom“

THE VIDEO


Alice Francis — St. James Ballroom – MyVideo

Irgendjemand hat sowas mal prognostiziert, hat in einer Theorie von Wurmlöchern gesprochen die die Zeitachse krümmen können… tja.. nun haben wir den Beweis. Und Alice Francis hört nicht auf… nach der zweiten Single gibt es natürlich auch ein tolles Album zu kaufen, das wenn man den Kritiken glauben schenken darf, mindestens an dem Maßstab der ersten beiden Lieder zu messen sein wird. Ich glaube allerdings das auf der Platte noch einige grandiose Schmankerl versteckt sein werden und weil ich ein Retrofreund bin kaufe ich mir, wie immer, die CD… und klaue nix aus fiesen Onlinebörsen. Als besonderes Highlight im neuen Video „St.James Ballroom“ kann man viele vertraute Gesichter der wunderbaren Boheme Sauvage Zeitreisen ausmachen und unsere geliebte Else Edelstahl ist mal wieder mittendrin… als wenn ick ditt nicht geahnt hätte – wer wenn nicht sie passt wie die Faust aufs Auge in den Clip. Thank you Alice.. und herzlichen Glückwunsch UNIVERSAL zu diesem Glücksgriff !

Immer noch toll:

 

About the author:
Has 2696 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top