Sa. Dez 14th, 2019

Die Nacht der Masken – im ADVENTSKALENDER Türchen 19

oder die Nacht der Masken auf dem heimischen Sofa


© gatzanis verlag

Irgendwie hinke ich mit dem türchenöffnen hinterher… na egal… dann geht dieser Kalender eben bis Ende 2011. *loool* Das Thema Masken begleitet mich schon mein ganzes Leben in unterschiedlichster Form. Einerseits geht es als Dienstleister oft darum nicht seine eigentlichen Meinungen offen kund zu tun oder zumindest klug zuwählen was man so rausposaunt, andererseits trägt jeder Mensch mal mehr, mal weniger eine Maske – jeden Tag!. Naja und das mit dem “Rausposaunen” im Zeitalter von Facebook & Co wird leider viel zu oft praktiziert. Da stehen manchmal so Dinge auf der News Pinnwand die echt keiner wissen will… Es scheint das FACEBOOK für sich als perfekte Maske funktioniert und die Menschen sich hinter diesem Social Network so sicher und geborgen fühlen. Ich meine stellt Euch vor ich würde auf die Straße gehen und laut brüllen was ich grad gekocht habe oder was ich unter meiner Hose trage … oder lauthals eine Diskussion zum Tragen von Kunsthaar starten… *loool* … nee Facebook ist die Maske der Neuzeit – da geht alles und manchmal zu viel. Mit Masken werden auch Süchte bedient und eine gewisse Privatsphäre bewahrt. Mein Makeup ist auch eine gute Maske – unter den vielen Farbe ist noch immer die gleiche Person aber diese wird so gecovered das sie sich anders verhalten kann… ja mehr noch… mit der “Maske” wird eine Rolle frei… vielleicht sogar eine gespaltene Persönlichkeit… wer weiß das schon so genau. :-)

Pressetext: “Eine Nacht der Masken ist genau das, was sich viele aufgeschlossene Paare insgeheim wünschen, aber sich nie zu formulieren oder gar in die Tat umzusetzen getrauen.” Davon ist Claudius, der seit Jahren auf dieser exklusiven Erotikparty als stiller Beobachter Klavier spielt, überzeugt. Die Gesichter hinter Masken verborgen, fühlen sich die Gäste frei, gesellschaftliche Konventionen außer Acht zu lassen und Tabus zu brechen. Sie treffen sich in den märchenhaften Gemäuern eines historischen Schlosses zum Feiern – und für ein lustvolles Abenteuer. Die Autorin Ines Witka hat eine dieser Partys hautnah erlebt und sich mit den Besuchern ebenso offen wie sensibel über deren gelebten erotischen Phantasien unterhalten. Sie und ihre Gesprächspartner weihen den Leser in die Geheimnisse der Nacht der Masken ein.
Mit sinnlichen Fotos von Sabine Schönberger.“ Zitat/Bloglink zu GATZANIS


© gatzanis verlag

Natürlich habe ich mit freundlicher Unterstützung des Gatzanis Verlags für Euch EIN Exemplar des Buches “Die Nacht der Masken”. Gestalterisch ist das Werk eine Augenweide – tolle Fotos und noch tollere Typografie wechseln sich gekonnt ab. Inhaltlich kann ich leider nix dazu sagen.. hab bisher nicht die Zeit gefunden das Buch zu lesen.. aber vielleicht macht es die Sache noch mystischer ;-) …. Wie immer reicht es bei beiden FACEBOOK Seiten den kleinen “Gefällt mir” Button zu drücken (sofern das noch nicht geschehen ist)

GATZANIS VERLAG
QUEERLESQUE

und mich unter DIESEM Artikel auf dieser Seite mittels Kommentar darüber zu informieren. Der Gewinner wird per Zufallsgenerator ermittelt in der Reihenfolge der abgegebenen Kommentare und im Anschluß von mir benachrichtigt. Ach … und ja.. für dieses Türchen könnt Ihr Kommentare abgeben bis zum 23.12.2011 !! TOI TOI TOI…