Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 30 Views

Diamond Daggers im King Kong Club

oder wenn Sandy Beach für Queerlesque unterwegs ist

blog_diamonddaggers02
blog_diamonddaggers
© Amelia Mae ParadiseDiamond Daggers

Hin und wieder freue ick mich Fremdschreiberinnen in meinem kleenen Magazin begrüßen zu dürfen. Wobei ick an dieser Stelle alle guten Schreiberlingerinnen mit Hang zur burlesquen Travestie oder nur Travestie oder nur Burlesque ….. ejal… einlade, sich bei mir unter info@queerlesque.de zu bewerben, um hin- und wieder einen Beitrag/Erlebnisbericht über tolle Events zu verfassen. Denn zum einen werde ick nicht jünger *lol* und zum zweiten kann ich nicht überall sein. Den Anfang macht eine der wunderbarsten Berliner Burlesque Ikonen – eigentlich gebürtige Münchnerin – Sandy Beach die so frei war gestern die Diamond Daggers im King Kong Club zu besuchen.


Schon als Auftakt gab es eine sehr groteske spooky Show eines Künstlers namens Kemot der als eine Art Centaur mit blutigem Fensterleder im Mund das Alleinsein darstellte… hatte echt Gänsehaut – tolle Performance und statt Cranberryjuice hat mir die Thekendame Tomatensaft in den Wodka geschüttet…tja muss ja alles zusammenpassen. Danach kamen die Diamond Daggers, 3 Ladies aus San Francisco, wobei eine Lady wohl eher ein Gentleman ist, ein Gentleman mit sehr wohlgeformten Brüsten… schon vor der show hab ich gemerkt das wir auf einer Wellenlänge liegen und durfte sogar Amelia Mae Paradises (echten) Kinnbart befummeln… *Anm. der Redaktion: „woran du immer alles fummelst *lol*“* … die Haare unter ihren Armen hab ich aber in Ruhe gelassen. *Anm. der Red. „Besser isses“* …mit ganz viel Humor und tollen, eher klassisch gehaltenen Choreos begeisterten die Ladies das Publikum. Ihre letzte Nummer performten sie sogar mittendrin und kitzelten uns alle mit ihren riesigen……Federfächern. Leider war es erstmal der erste und vorerst letzte auftritt in Berlin, aber wenn alles gut geht werden die Diamond Daggers mit den Teaserettes beim 2. rock’n‘ roll Freak Burlesque Circus, am ersten septemberwochenende wieder auf der Bühne stehn… freut euch drauf und … tease on. Eure Sandy Beach.

blog_diamonddaggers031
© Amelia Mae Paradise

Wir dürfen gespannt sein was uns Frl. Beach noch alles auf die Bühne des Circus zaubern wird… zumindest hörte sich der Donnerstags Event sehr spannend an…

Tagged with:
About the author:
Has 2710 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Blonde BombshellZuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top

banner_closer

LIEBE CLOSER LESER
ICH FREUE MICH ÜBER EUER INTERESSE UND MÖCHTE EUCH NEBEN DIESER KULTURKOLUMNE NOCH MEINE INSTAGRAM SEITE EMPFEHLEN.
SCHAUT MAL VORBEI.

×
FOLLOW ME ON INSTAGRAM

banner_closer

AN ALLE LESER DES MAGAZINS ‚CLOSER‘
VIELEN VIELEN DANK FÜR EUER INTERESSE. AKTUELLE PROJEKTE UND BILDER MEINER ARBEIT FINDET IHR AUF INSTAGRAM !
ÜBER EIN HERZ ODER EIN FOLLOW FREUE ICH MICH SEHR.
DANKESCHÖN!

×