Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 25 Views

Der Bar zum schmutzigen Hobby droht das aus….!!

oder erschreckend was so ein Ordnungsamt so vom Stapel läßt

blog_barzumschmutzigenhobby

Wenn man heutzutage in Deutschland überleben will und vielleicht auch noch die Idee hat was eigenes zu betreiben muß man sich mit diversen Wegelagerern herumschlagen. Die Nation der Nörgler und Abzocker getarnt als Staatsdiener liebt es mit dem großen Holzhammer auf Ameisen zu schlagen. Dank einer Vielzahl von sogenannten Beschwerden der Anwohner ist das Ordnungsamt nun dabei die Bar zum schmutzigen Hobby den garaus zu machen, mit Verboten und Regularien. Toll….. als wenn das Leben nicht schon schwer genug ist.

Zwei Dinge stehen aber zur Dikussion… die Bar ist im Prenzlauer Berg! Wenn ich in den Kiez ziehe … dann weiß ich vorher worauf ich mich einlasse, dann weiß ich das dort eine Vielzahl von Bars und Restaurant ansässig sind die natürlich Menschen anziehen die nicht um 20:00 Uhr vor der Glotze „Wer wird Millionär“ glotzen… sondern lieber in der Bar zum schmutzigen Hobby beim Glamourquiz die High-Heels überziehen und Spaß haben.  Ick meine genau das ist der Grund warum ich nicht im Prenzlauer Berg gezogen bin… sondern aus Zehlendorf noch weiter inne Pampa, wobei meine Postleitzahl immer noch berlinerisch ist 🙂 …. Nina Queer die Betreiberin der Bar zum Schmutzigen Hobby jedenfalls zeigt sich kämpferisch und wird alles tun um Ihren Lebensunterhalt zu erhalten.. ick meine ick würde nix anderes tun… es ist einfach extrem Scheiße wenn einem ein Grundlage für die man jahrelang gearbeitet hat, plötzlich aus vorgeschobenen Gründen strittig gemacht wird – hmmmnn woher kenn ich das jetzt…. ?!?!?

Egal.. zumindest kann ich das mit jeder Pore nachvollziehen. Man denkt so einigermaßen alles im grünen Bereich zu haben und „schwupps“ kommt irgendwo ein Nörgler her und gräbt direkt vor der Tür eine so große Baustelle das man Mühe hat eine Absperrung herumzubauen um zumindest die Gäste nicht verunglücken zu lassen. Man selber fällt aber vorher drei- bis viermal rein…Gräßlich.. Sollte es also zur Katastrophe in der Bar zum schmutzigen Hobby kommen kann ich zumindest sagen das nach jedem Sturm eine Flaute und vielleicht sogar Sonnenschein kommt. Ick drück Nina Queer mal dolle die Daumen gegen die Verfügung des Ordnungsamtes zu gewinnen und weiterhin eine „besondere“ BAR führen zu dürfen… mit einem Programm nach eigener Wahl.

About the author:
Has 2708 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Blonde BombshellZuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top

banner_closer

LIEBE CLOSER LESER
ICH FREUE MICH ÜBER EUER INTERESSE UND MÖCHTE EUCH NEBEN DIESER KULTURKOLUMNE NOCH MEINE INSTAGRAM SEITE EMPFEHLEN.
SCHAUT MAL VORBEI.

×
FOLLOW ME ON INSTAGRAM

banner_closer

AN ALLE LESER DES MAGAZINS ‚CLOSER‘
VIELEN VIELEN DANK FÜR EUER INTERESSE. AKTUELLE PROJEKTE UND BILDER MEINER ARBEIT FINDET IHR AUF INSTAGRAM !
ÜBER EIN HERZ ODER EIN FOLLOW FREUE ICH MICH SEHR.
DANKESCHÖN!

×