Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
1 Comment 35 Views

Das Show-Wochenende in Berlin für UMME und LAU

oder wie versprochen gibts wieder was für UMME & LAU

blog_Candylandtitel

Dieses Wochenende steht komplett im Zeichen der Burlesque Travestie Shows. Gleich an zwei Tagen hintereinander wird es die Möglichkeit geben einen kleinen aber feinen Eindruck meiner Schaffenskraft auf den Kleinkunstbühnen der Hauptstadt zu erleben… und nicht nur meiner sondern auch vielen weiteren wunderbaren Künstlern der Burlesque und Travestieszene.

blog_Candyland

Wie schon am letzten Freitag in Hamburg gastiert das einzigartige Burlesque Cabaret am kommenden Freitag den 15.10.2010 mit über 20 völlig verrückten Darstellern und sensationeller Bühnenshow im GOYA am Nollendorfplatz. Für diese Veranstaltung biete ich EUCH seltene und wirklich wertvolle zwei Eintrittskarten für LAU, vergeben an EINE PERSON. Was ihr tun müßt? Schnell & kreativ sein… und auf FACEBOOK Euren Freunden eure Freude über den Besuch auf der La Fete Fatale No. 7 ankündigen!!! Die schnellste und tollste Lobpreisung aus meiner Sicht erhält den Zuschlag. Anschließend BEI MIR hier im Kommentarfeld einen Hinweis hinterlassen und schon hat man den ZUSCHLAG für die beiden KARTEN! Einfach oder?

blog_Candyland03
© Nina Queer

Und weil Gutes TUN so schön ist gibt es ebenfalls für die aus meiner Sicht spannendste Dauerparty des Berliner Nachtlebens ebenfalls zwei GÄSTELISTENPLÄTZE für NINA QUEER’s IRRENHOUSE im Geburtstagsclub am kommenden Samstag 16.10.2010. So ganz nebenbei die HOMECOMING Show von Melli Magic im Irrenhouse nach einer gefühlten Ewigkeit der Auswanderung ;-). Aber auch andere tolle Damenimitatoren werden auf der Bühne das Publikum amüsieren. Neben Gina Tonic, Stella DeStroy und natürlich Nina werde ick on Stage das Vöglein erlegen das oftmals die Handlungsweise der testestorongesteuerten Bevölkerung dominiert – natürlich zum Wohle der gesamten Bevölkerung *lol* … wer mehr wissen will… sollte nun ebenfalls diesen Event auf FACEBOOK posten und sein Jubel über den Besuch in kreativer Wortwahl zum Ausdruck bringen. Anschließend unter diesem Beitrag im Kommentarfenster diese KREATIVLEISTUNG melden und meine absolut objektive Seele entscheidet schnellstmöglich über den Gewinner der zwei Gästelisteplätze….

PS. Emailadresse / Namen nicht vergessen im Kommentarfeld.. !!

About the author:
Has 2698 Articles

1 COMMENT
  1. Betty

    *Schmacht*

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top