Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 194 Views

Das Finale im Haus B

oder warum wir da immer noch hingehen….!

inez im haus b
…solltet ihr das ein oder andere Bild bei Zoe sehen – wundert Euch nicht… ick hab geklaut!

Letztes Jahr hatte Nina Queer mal bei einer Ankündigung von Matainas Show im Geburtstagsclub gemeint das sie es ja verabscheue wenn Ihre Akteure auch im Haus B rumturnen… bei der Electric Dreams Party von Coco trafen wir auch ein paar „Schwuppen“ die der Meinung seien das das Haus B ein klares noGo ist.

Ehrlich gesagt kann ich nichts verwerfliches an dem Laden finden… klar zuweilen langweilt er total.. aber das tun die „anderen“ Clubs auch. Klar es laufen dort viele militante Lesben rum… Na und! – Wen störts. Und klar kann man geteilter Meinung sein wenn der DJ die Songs anmoderiert 😉 … aber es wird immer wieder Besuche meinerseits in dem Laden geben. Ne zeitlang gabs bei Zoe und mir die Devise… wenn noch Dunkel draussen ist und alle andere Parties Scheiße – dann t(r)anzen wa im Haus B eben in das Morgengrauen

haus b girls

Der letzte Besuch im Haus B war eigentlich nur um Kitana und Inez zu sehen… also nicht bös sein Kitty aber eben Inez hatte mein gesteigertes Interesse.. hatte ick nämlich die Kleene noch nie als Mädchen gesehen. Und nun mein vernichtendes Urteil über Inez! … Mädel du bist eindeutig zur Frau geboren… das soll nicht etwa heißen das du Dein Geschlecht ändern solltest… das bleibt Dir überlassen.. aber definitiv öfters als Olle unterwegs sein, wäre mein Vorschlag. Ich hab ja Inez schon viele Male auf Bildern gesehen, aber Bilders sind ja immer sone Sache 😉 … und entgegen der Wette die ich gegen Zoe wiedermal gewann *lol* hatte ich Inez noch nie live gesehen. Nun – ich bin ziemlich beeindruckt gewesen… ehrlich gesagt sogar schockiert … denn gegen Inez sah ick aus wie ne Ommmma mit dunkle Haare… und da half auch nicht das mich Teile der Belegschaft im Speakeasy für deutlich jünger hielten als Frl. Delay *grins*

inez im haus b

Ein kluger Mann hat mal gesagt „Zukunft – das ist die Zeit, in der du bereust, dass du das, was du heute tun konntest, nicht getan hast! – Leider konnte ich den Verfasser nicht ermitteln aber für Inez gilt… sie tat an dem Abend das richtige zur richtigen Zeit. Sie sah hinreißend ECHT aus…. sowas sage ich eigentlich selten bzw. habe ich noch nie gesagt.. ich habe noch nie eine Transe gesehen die so viel genetische Grundlage mit in die Wiege gelegt bekommen hat. Tja.. so isses dem einem hilft der liebe Gott den anderen das Messer… *lol*

Icke im Haus B

Der Besuch im Haus B war schon lustig.. Ok.. wir trafen wiedermal ein völlig besoffene Kuh die meinte uns vollklönen zu müssen wie dämlich Kerle doch seien – ein Glück war ick in den Augenblick ja keener *grins*… und ich traf seit langem wiedereinmal Janina van Oranje mit samt Anhang. Die beeden sind auch wie Pech und Schwefel.. wobei ick mit Frau Daniela B nie so wirklich warm geworden bin und offenbar es auch nicht werde – ejal… mit Janina zu plaudern war hingegen echt nett.

drags im haus b
© das haus b

Auch lustig war auf jedem Klo und jeder Ecke das Antlitz von DJane Pricilla Lay zusammen mit Michelle Space zu sehen… also Michelle hab ick ja so in Erinnerung von der letzten Queerboot Party aber ehrlich meine liebe Pricilla wennste mir den Makeup-Artist zeigst der dich aufgebrezelt hat auf dem Foto dann werd ick Stammkundin bei dem… btw.. ick hab die Einladung noch im KOPPPEEEEE…. und meld‘ ma. Und warum habt ihr die Veranstaltung nicht „Drags in Space“ genannt – das hätte viel besser gepasst…. also Tom wennste mal ein paar gute Ideen brauchst wende dich vertrauensvoll an mich *grins* – das wollte ick dir eigentlich persönlich sagen aber der gute „TOM ist überall und nirgends in dem Laden“ – so sagte es mir jedenfalls einer der Kistenschlepper.

About the author:
Has 2700 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
O zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top