Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 590 Views

Das allerletzte Queerboot legt ab

oder ein Ära auf der Spree geht zu Ende

_DBH7281b

Das Queerboot… es hat eine zehnjährige Geschichte voller lustiger Flußfahrten unter seinesgleichen. Ich war nie ein Freund von Schubladenveranstaltungen aber das Queerboot war eines der Events, die ich fast alle mitgemacht habe. Warum? Nun… weil ich anfangs Teil dieser lustigen Idee war. Quasi Miterdenker und Unterstützer der ersten Stunde. Hat es mich je gelangweilt? Klar… wie alles was sich oft wiederholt… aber nie so, das ich dieses jährliche Event nicht noch einmal besuchen würde. Ist es eine Gelegenheit für Gleichgesinnte? Unbedingt… !! Ich weiß leider nicht wieviele mittlerweile noch zum Schlampenfest pilgern aber das Queerboot steht dem Event in nichts nach. Dazu bekommt man statt Kellergewölbe inmitten von Nürnberg noch die ganze Pracht der Sehenswürdigkeiten von Berlin vom Wasser aus, Musike und jede Menge bekannte Gesichter einschlägiger sozialer Netzwerke. Allein das ist jedesmal ein Besuch wert.

Leider ist diese Veranstaltung immer abhängig von Behörden und Genehmigungen und ich möchte Euch nicht langweilen mit noch mehr organisatorischen Details, die die jetzigen Macher auf sich genommen haben, um das Schiff ablegen zu lassen. Doch diese Geduld ist leider erschöpft – deshalb ist dieses Queerboot das letzte, das in Berlin ablegen wird. Nach ZEHN ganzen Jahren ist SCHLUSS. All jene die schon immer die Entscheidung vor sich her geschoben haben diesem bunten Event mal beizuwohnen, lege ich einen Besuch JETZT ans Herz. Denn ganz ehrlich… wieviele Möglichkeiten gibt es im Jahr sein Selbstvertrauen auf die Probe die zu stellen… vor allem mit SOOOOOO wenig Hürden ! Schmeißt Euch in Euren Lieblingsfummel (kleiner Wunsch von mir: bitte nicht schwarz und so kurz das man die Scham sieht 😉 ) …. und schaut vorbei. Ick freue mich dollstens Euch zu bespaßen denn auch ich bin dabei mit Programm und guter Laune.

Wer noch immer nicht weiß wo, wann und warum… Checkt das hier… QUEERBOOT am 15.08.2015 UM 16.00 UHR. PS.. im übrigen sind ALLE willkommen, die Lust haben auf eine bunte gut beschallte Schifffahrt auf der Spree. Ich zähl auf EUCH.

Tagged with: ,
About the author:
Has 2688 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Thank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift IdeaOktoberfest 2016 - mitten uffe Wiesn :)Sailor Girl 2016
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top