Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 99 Views

Currywurst und Hard Ton auf der Teddy Awards Aftershow Party

oder im Backstage der Tempelhofer Flughafenhalle ging die Feier weiter….

blog_Teddy_Aftershow2011

Normalerweise sind Feiern im Backstage immer sehr persönlich und mitunter atemberaubend eng… letzteres weil z.B. dem Wild at Heart Backstage jede Möglichkeit der Lüftung genommen wird und Adrenalin ja bekanntlich mit Zigaretten abgebaut wird 😉 … Der Backstage im Flughafen Tempelhof ist ein wenig.. na sagen wir mal… voluminöser. Wo einst die Gäste mit Ihren Köfferchens zu den Flugzeugen rannten wurden nun die Gäste der Aftershowparty gebeten Spaß zu haben. Und ehrlich gesagt.. ick fand es ziemlich gut.. oder sollte ich sagen genauso spannend wie im Jahr zuvor. Warum? Weil dieser Event eine tolle Plattform für unheimlich viele Gespräche und Kontakte ist …

blog_Teddy_Aftershow2011_02

Aber es kann auch an dem Catsuit gelegen haben, den ich durch den Raum tragen durfte, der vollkommen mit tollen Pailetten besetzt war und der eigens für mich vom wunderbaren Label Tulpendesign in mühsamer Kleinarbeit gezaubert wurde.  An dieser Stelle muß ich jetzt meinen Dank an die Personen loswerden die maßgeblich daran beteiligt waren bzw. es ermöglicht haben, das dieses Stück Haute Couture entstehen konnte. Die Leute waren von so viel Glitzer und Gloria total geblitzdingst. Zusammen mit Janka im sensationellen roten RedCat7 Burlesque Dress kam ick mir vor wie bei den Oscars 😉 … Apropos.. im GMF werde ick dann wohl zur OSCAR Night am 27.2. nochmal den roten Teppich schmücken.

blog_Teddy_Aftershow2011_19blog_Teddy_Aftershow2011_18blog_Teddy_Aftershow2011_15
blog_Teddy_Aftershow2011_12blog_Teddy_Aftershow2011_09blog_Teddy_Aftershow2011_17
blog_Teddy_Aftershow2011_10blog_Teddy_Aftershow2011_08blog_Teddy_Aftershow2011_04

Neben unserem Regierenden, gab es viele nette Menschen die ick wiedermal mit meiner Anwesendheit belästigen durfte 😉 … während auf zwei Dancefloors Musike dargeboten wurde unter andrem von Barbie Breakout und Gloria Viagra. Und nach der Show ist beim Teddy vor der Show. Denn auch auf der Aftershowparty wurden diverse tolle Performances geboten. Eine Dragqueen aus Italien, die mich anfangs an eine Mischung aus Superzandy und Jokokoma erinnert trat auf dem Popfloor auf und war soo geil…. ick bin jetzt zwar nicht ganz sicher ob das alles live war… aber selbst wenn nicht.. die Performance und das Kostüm waren ’ne Sensation. Außerdem kam der kleine Hunger vorbei und kloppte mir heimlich von hinten auf die Schulter. Auch wenn ich versuchte ihn komplett zu ignorieren, übermannte er mich und verführte. Mein fein schattiertes Näschen nahm ein süßlichen Essensgeruch wahr und so stöckelte ick zum nächsten Imbiss und bestellte ’ne Wurst. Irgendwie war die Begrifflichkeit Wurst alles andere als eindeutig und mir wurde ’ne echte Körki (Currywurst) gereicht. Ick wees gar nicht wie lange ick das Berliner Nationalgericht mit Nichtbeachtung getraft hatte… aber in dem Augenblick bereute ich das. Kinders war die lecker… und die Schrippe dazu war oooch genial. Ein großes Lob an die Cateringfirma.. das war eine internationale Vorzeige Currywurst…  *lol* Jetzt philosophier ick hier schon über Currywürste… *krass*.. aber die war aber auch lecker!!

blog_Teddy_Aftershow2011_16blog_Teddy_Aftershow2011_20blog_Teddy_Aftershow2011_06
blog_Teddy_Aftershow2011_05blog_Teddy_Aftershow2011_03blog_Teddy_Aftershow2011_07
blog_Teddy_Aftershow2011_14blog_Teddy_Aftershow2011_13blog_Teddy_Aftershow2011_11

Kaum war der Magen gut gefüllt da erklangen vertraute Töne… aber nicht von den beiden Dancefloors sondern aus der Haupthalle. Meine Ohrmuschel nahm Klänge bekannter Songs im tollen alten Swingstil wahr, irgendwie war dieser Teddy Award 2011 wie ein Märchen aus tausend und einer Nacht. Die tolle Swingband Louise Gold und die Herren Quarz standen auf der Bühne und verzauberten eine kleine aber feine Gruppe an Liebhabern dieses Musikstils. Leider ist nun alles schon wieder vorbei… aber all die Vorbereitungen, die Anproben, die Absprachen und die auf den letzten Drücker gelösten Probleme haben sich gelohnt. Übrigens fand ick oooch beeindruckend das der Udo Walz Stil in meener Frisur echt erkennbar war… 🙂

About the author:
Has 2707 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Blonde BombshellZuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top

banner_closer

LIEBE CLOSER LESER
ICH FREUE MICH ÜBER EUER INTERESSE UND MÖCHTE EUCH NEBEN DIESER KULTURKOLUMNE NOCH MEINE INSTAGRAM SEITE EMPFEHLEN.
SCHAUT MAL VORBEI.

×
FOLLOW ME ON INSTAGRAM

banner_closer

AN ALLE LESER DES MAGAZINS ‚CLOSER‘
VIELEN VIELEN DANK FÜR EUER INTERESSE. AKTUELLE PROJEKTE UND BILDER MEINER ARBEIT FINDET IHR AUF INSTAGRAM !
ÜBER EIN HERZ ODER EIN FOLLOW FREUE ICH MICH SEHR.
DANKESCHÖN!

×