Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 87 Views

CSD Vorabendprogramm – Zweiter Akt

oder mit den Kraft der zwei Herzen GMF & Klub International

CSD Allee

Nach einem wunderbaren Mahl (ich erwähnte das MAOA) machten wir uns auf den Weg zum Stern um nochmal zu schauen ob da noch was geht… beim Wörtchen „geht“ fiel aber allen wieder ein das gehen nicht unser Wunsch war. Also TAAAXXXII… und Väterchen Russland hat uns dann wunderbar abgesetzt…. soweit wie er kam… war ja abgesperrt… Aaaaber.. es gibt ja Fahrradtaxis.. aber drei großgewachsene 70er zu kutschieren… na das hätten wir den Typen nicht zugetraut.. aber er hat gekonnt.

Hin und wieder zurück und immer weiter.. weil am Stern war um 9 schon totentanz…. toll… na gut es hat wieder geregnet aber was solln das.. und where the fuck waren die wagen?? egal… wir ließen uns zur VictoriaBar fahren um mal mit dem Vorabendprogramm zu beginnen….

Jibbet viel dazu zu sagen.. Nö.. nette Bar…. nett gequatscht aber nix weiter… OK.. wohin? Ich schlug das Solar vor. Da war ich noch nie.. also hin. Doch was mußten wir feststellen… Geschlossene Gesellschaft. Noch toller… vor allem weil sich der Typ an der Tür überhaupt nicht bewegt hat trotz meiner intensiven Versuche den zu überzeugen das für 3 Mädelz bestimmt noch ein Platz ist.

CSD Allee 2007

Gut also ab zur CSD Allee. Um 23:00.. bissl früh.. aber egal. War entspannt. Parkplatz vor der Tür, kostenloser Eintritt… also d.h. klar für mich sowieso aber Frl. S. kam auch umsonst rein…. nun ich führte die Mädelz erstmal durch die Location und wir wurden so langsam warm… suchten uns ein Plätzchen in der Honecker Lounge wo Stella mutterseelenallein hinter den Tables abgerockt hat. Da kam meine soziale Ader durch und wir haben uns hier postiert 😉 Nee nee.. quatsch sie hat gute Musike gespielt. Einfach was zum tanzen und das taten wir dann auch…. bis der Laden voll und voller wurde.

Neomi und Janina stießen zu unserem Grüppchen und die gesamte Prominenz trat an. Ades Zabel, Biggi van Blond, Nina Queer. Jaaa.. jetzt konnte es losgehen… und das tat es. Nachdem wir schon viel Spaß hatten gesellte sich Janka Kroft und Olga dazu….. na also was denn das.. Janka hatte sich umgestylt.. alte Schlange… 😉 du sahst im ersten Outfit ja schon genial aus… aber hey… im Dirndl .. ich werd blind.. das war der Hammer.. ich glaub ich war definitv underdressed. Ja ich weiß ich sah gut aus… blablabla.. aber Janka sah glamourös aus…. na warte… ich greife an und Zoe weiß was das heißt 😉 …. Hamburg ick komme und rock Euch!

CSD Allee 2007

Was gab es noch an dem Abend.. Ohh ja… da war noch was.. was wichtiges.. wartet mir fällts gleich wieder ein… ich komm drauf. Nina Queer. Sie begrüßte mich. Mensch Nina das ich das nochmal erlebe. Gut ich habe hart daran gearbeitet NICHT übersehen zu werden.. diesmal. Und ich besuch dich bestimmt wieder im schmutzigen Hobby… versprochen. Vielleicht schon morgen.. da is nämlich irgendwie nischt los… nee wartet das stimmt nicht.. im Rauschgold ist ne Show und im Haus B könnte mit viel Glück jemand erscheinen den ich unbedingt nochmal sprechen wollte… ohhh Geheimnis… ohhhh….

Das war übrigens gleichzeitig mein Wochenendtipp. Wenn jemand noch was weiß dann schnell ne Mail… ich brauch noch alternativen.. aber bitte nicht Angel in Bondage sagen… da war ick zweimal und es war nicht sooo dolle.

Ach und zum Abschluß des wundervollen Events noch der Auftritt von Nina Queer. War cool. Nina Queer live. Yeahhh… Mädel du rockst…. könnter kaufen.. als Klingelton und was weiß ich bei Nina selber.

https://www.youtube.com/watch?v=rdPQ5f_1lZA
About the author:
Has 2698 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top