Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 29 Views

CSD in Köln 2012 Bilder der Vorbereitung

oder trainieren, trainieren und nochmal trainieren…

Der CSD 2012 in Köln steht ja unter spannenden Vorzeichen. Erste Teilnehmer haben sich vom Wetterfrosch ins Boxhorn jagen lassen andere sind einfach verschollen. Fakt ist die Reisetruppe zum CSD nach Köln in 2012 wurde arg dezimiert. Egal… machen wir das beste draus. Um die ganze Strecke in hohen Schuhen zu bewältigen braucht es ein ausgiebiges Training. Zur Auswahl stehen Shopping oder Sightseeing oder beides. Die Wahl fiel auf beides… furchtbar diese Entscheidungskrisen. Sightseeing in Köln bedeutet aber auch viele Bilder zu schiessen.. z.b. vom DOM. Natürlich vom DOM… und am besten noch von ganz oben. Wisst ihr was das bedeutet..?? 550 Stufen durch enge Gänge und schlechter nach Schweiß stinkender Luft hinaufzusteigen nur um 30 min. später wieder hinabzusteigen.. ebenfalls durch Gerüche die kein Mensch wirklich braucht.

Oben angekommen hat man neben zwei Herzinfarkten und einer Verätzung der Atemwege einen schickes Bild über Köln in 3D. Wenn ihr mich jetzt fraft ob es sich lohnt diese endlosen Treppen zu steigen muß ich leider ganz klar sagen. Nö. Ausser ne uralte Glocke und viele Treppen jibbs nix zu sehen was man nicht mit Google Maps auch sieht *loool*. Nachdem ick nun Bilder von CSD Vorbereitungen von oben hatte, blieb noch der View aus der Marschierperspektive und genau das erledigte ick wiedermal per pedes. Zu Fuß schritt ich einen großen Teil der Kölner CSD Strecke 2012 ab.. denn die Kölner setzen auf Beständigkeit und behalten Ihre altbewährte Strecke bei :-). Abgesehen davon hieß es aus sicherer Quelle das es nette Geschäfte jenseits der CSD Strecke in der Ehrenstrasse geben soll. Nun ja… momentan is ja „Back to the Eighties“ und ick gloob das wird nicht meine Modewelle :-).

Dennoch die CSD Strecke ist besichtigt, Bilder sind gemacht und schwindlige Höhen überstanden… nun kann eigentlich nix mehr schiefgehen. Ausser die Pessimisten behalten Recht und der morgige Tag wird nicht nur fröhlich sondern auch noch feucht.

 

About the author:
Has 2681 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top