Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
495 Views

CSD 2009 Aftershow im WMF und KI

oder Talk Talk Talk – Gespräche

blog_aftercsd2009

Das ein Besuch der vielen Aftershow CSD Parties ganz schön an die Substanz gehen kann zeigte sich kurz vor 0 Uhr bei mir. Ick wäre fast geneigt gewesen die Travestie gegen ein schönes Bett zu tauschen überfiel mich doch die Müdigkeit in großen Schritten. Doch ditt aufgedrehte Huhn Janka schaffte es mich wiederzubeleben – schließlich hatte Madame ja geruht während ick pflichtbewußt Bilder bearbeitet habe um diese der Weltöffentlichkeit zu präsentieren. Interessant dabei war das ein Zugang zu Jankas Internet mit meinen Rechner nur funktionierte nachdem man so ein Passwort eingibt…. und wie es immer so is.. passwörter sind dazu da sie zu vergessen. Doch wenn gar nix mehr geht gibt man bei Jankas Internetzugang einfach „uschi“ ein und *peng* der Zugang ist gewährt. So geschehen kurz bevor ich aufgeben wollte….blog_aftercsd2009_06

Doch zurück zu Abendprogramm… unser erster Besuch galt der WMF Cocker Party.. irgendwie ist mir der Bork Melms sehr sympatisch – das mag daran liegen das er im Moment noch viele Multiplikatoren braucht um die Cocker Party zu etablieren – oder aber weil wir einfach nett sind :-) …. egal.. das WMF war nicht brechend voll aber voller als das erste Mal würde ich behaupten insofern TOI TOI TOI… Wir jedoch neigten mal wieder zum Partyhopping und fuhren zu Nina.. denn Ninas KI + Irrenhouse CSD Special hatte natürlich wieder eine kleine Show zu bieten. Diesmal stand die Bühne ganz unter dem Motto.. ein bissl GaGa für alle. Und da verwunderte es nicht das sowohl Ades und Biggi…. als auch Stella zu Lady GagGa performten… watt mir ja Stella schon auf dem Weg ins VaPiano ins Ohr säuselte und mich bat das ich an dieser Stelle auf die neu erworbene Lippensynchronität hinweisen soll!!! :-)

blog_aftercsd2009_03

Aber das KI hatte noch weitere Besonderheiten zu bieten… zum einen waren unser Frankfurter Spatzen Babsi und Jacki zugegen die ich tagsüber total vermisst habe weil mir eigentlich klar war das die beeden Hühners auf jeden Fall in Berlin sein werden und sogar noch ne Begleitung dabei hatten. Und während ich da so rumstand traf ich eine weitere wirklich wichtige Person… eine frisch in Dorf Berlin gezogene Künstlerin namens Viola Trine ! Kinders ihr glaubt gar nicht wie geil man Geschichten verpacken kann… irgendwie hat ja jede gute Drag ne Geschichte.. aber diese hatte eine… da sag ick mal Bravo! Sie klang ein wenig wie Mickey Mouse auf Koks… (nicht bös gemeint :-) ) war superfreundlich, warf dauernd mit Darling hier und Darling da um sich.. und erklärte mir Sie sei mindestens die uneheliche Schwester von Kylie Minoque… *lol*.. naja nicht ganz… aber das Kylie Ihre Songs covered bzw.. sogar wegfindet. Krass oder…? Eine Diva klaut der Diva die Songs… einfach so.. nur weil man aus dem gleichen Land käme. Aber es macht ja nix meinte sie dann… is ja nicht so schlimm das jemand anderes Millionen mit eigenem Gedankengut macht… *lol*… Geile Geschichte. Ich schaute sie ganz Ernst an… und als sie mir dann auch noch eine Visitenkarte von Ihrem PR Manager in die Hand drückte… war ich gelinde gesagt fast so weit sie nach einem Autogramm zu fragen *kicher* aber dazu kam es nicht denn was da auf mich zumarschierte war MISS DRAGQUEEN 2010 in Persona. Jacki Powers mit schneeweißer Zuckerwattenfrisur ala Tatjana kam, sah und nahm mich bei der Hand…. auf dem Boden hinterherschleifend wie eine Tiger seine Beute nahm sie mich mit zum Popfloor mit den Worten „Babsi ist auch hier“ wir haben dich schon gesucht!!! Oje.. da ist man mal in wichtigen Gesprächen mit kommenden Popstars und schon verpasst man alles wichtige *lol* Kaum schleppte mich Babsi auf das Podest kam auch schon wild wedelnd Janka angestöckelt um mich ebenfalls nach meinen letzten 15 min zu fragen… öööhmm… Kinders ick wußte gar nicht wie begehrt ick sein kann… mann mann… da wird einem richtig schummrig ums kleene Herz.

blog_aftercsd2009_02

Nun auch Babsi freute sich offenbar und stellte mir Ihre neue Partnerin vor – Crystal Cox.. also bühnentechnisch gesehen.. schönes Päarchen da kann sich FFM ja auf schöne Travestie freuen. Zu guter letzt durfte ich noch Zeuge werden wie es ist wenn man so Zeuchs über Leute erzählt die man angeblich VOLL gut kennt um dann feststellen zu müssen das die Gegenüber die Person viel besser kennt…. peinlich aber lustig. Drei Leipziger(innen) sprachen mich auf dem Weg zu Honecker Lounge an und versuchten ein bissl Namedropping …. generell lieb ick das ja.. sofern der Inhalt wirklich stimmt. In diesem Fall wollten die Herzchen genau wissen das Frl. Queer, mit der ich gerade über Ihr geplatztes VOX Projekt gesprochen habe, total dem Alkohol verfallen sei… *grins*.. Kinders, ihr kennt Nina wahrlich nicht wirklich. Nichtmal ich behaupte sie zu kennen obwohl ich das schon seit ca. 4 Jahren tue… aber egal.. zumindest konnte mir Nina von Ihrem unerwartet netten Treffen mit Ross Anthony berichtet allerdings unterliegen Details nicht der Pressefreiheit *grins*….

blog_aftercsd2009_05

Der CSD Aftershowabend hatte wirklich spannende, lustige, interessante, kranke, schräge und vor allem schmerzende Facetten, denn trotz des Wechsels auf hochwertigeres Schuhwerk, im wahrsten Sinne des Wortes.. blieb der Schmerz des langen Marsches…

http://www.youtube.com/watch?v=EdTxE5FUMbg http://www.youtube.com/watch?v=wTGOHGkE6oc
About the author:
Has 2728 Articles

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Fashion Overload!Love the Summergreen !Asian Fusion FashionRed is the new blonde ;)Blonde BombshellZuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017Sayonara Tokyo Premiere
RSS BURLESQUE FASHION
  • Dragons Chain – glänzende Schuppenpanzer mit Stil
    Alle Bilder © Dragon Chains Schuppen möchte man ja eigentlich loswerden – die Werbung proklamiert etliche Shampoos um die lästigen Gesellen schnell loszuwerden, doch in diesem Fall rate ich stark davon ab – denn diese Schuppen schmücken extremst. Als ich das erste Mal von Dragons Chain gehört habe und Bilder auf den sozialen Netzwerken fand […]
  • Geschichte des Korsetts
    © shutterstock Antike Die Modegeschichte zeigt das erste aufgezeichnete Korsett aus Kreta in Griechenland, getragen von den Minoanern. Bilder auf alten Töpferwaren zeigen sowohl Frauen als auch Männer, die formschlüssige Gürtel und Westen mit Lederringen oder Riemen anspannen, die die Taille verengen und formen. Kulturell zeigte dies eine ideale Frauenform, die die Schönheit ihrer Kurven […]

Back to Top