Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
3 Comments 53 Views

Connys Funkbusch @ Kino KOSMOS

oder große Erwartungen an „Berlins größte Lesben und Schwulenparty“

SUMO Restaurant Japanisch

Nachdem ich Frl. Delay ins Auto buchsiert hatte und wir endlich aufn Weg waren, verspürten wir noch ein wenig Appetit… um nicht zu sagen Hunger! Und Hunger und Durst passen nicht zusammen…. vor allem wenn der Durst in erster Linie mit alkoholischen Getränken befriedigt wird. Also suchten wir praktisch umme Ecke das Ishin erneut auf um uns ne leckere Sushiplatte einzuverleiben… Ick krieg das Hamburger Deern schon noch dazu den rohen Fisch zu mögen 😉 ….

Nun wir hatten in dem Laden schon einmal recht gute Erfahrungen gemacht… vor allem der gemeinsame Toilettenbesuch wurde extrem mißtrauisch aufgenommen … warum eigentlich.. Mädelz machen das so…. egal. Doch dieses Mal wurde wir arg enttäuscht … eine kleine Asiatin wies und freundlich darauf hin das der Laden gerade zumacht…. Küche zu alles zu! um 22 Uhr.. in Berlin…. Hallllllooooooooo…. jemand zu Hause… wir befinden uns in Berlin … da machen die Sushiläden NICHT um 22 Uhr zu! Doch das kleine Persöhnchen bestand darauf und wir mußten hungrig gehen…. soooooo hungrig…. und ich hatte extra mein weites Kleidchen an das nicht so spannt umme Taille 😉 ….

OK. Plan B..war dann die Bergmannstraße 89…. der Laden heißt SUMO und wird vom Chef persönlich beschallt. Ein kleines Mischpult und eine DJ Anlage finden in der Galerie Platz um von dort aus den ganzen Laden zu beschallen. Ich finds nett. Und wer den Laden nicht kennt… vor allem unsere ganzen DJanes … Polla, Stella, Ades, Melli, Christal, Cecile, Kitty…. hab ich jemand vergessen?? … ihr könnt da nach einer leckeren Speise mal so richtig auflegen und einen genußvollen Vorabend an den Decks als Warm up betreiben… aber wenn ihr das macht….. ICK WILL NE SMS! und dabei sein.

Christal Cokes & Me

Ok Essen fertig, Kohle geholt, weil eben alle… und ab ins Connys. Von Außen sehr imposant.. im Gegensatz zum Tage… große starke Männer in schwarzen Anzügen und eine wirklich gut aussehende Person ergänzen die Lightshow am Eingang perfekt. Die gutaussehende Person war niemand geringeres als uns Herzchen Christal Coke’s… für alle Nichtberliner das blonde Engelchen aus der Transen WG um Mataina. Nun dann ich wie immer selbstverständlich durchgewackelt.. da will doch der eine große „Man in Black“ das ich an Kasse Eintritt zahle… dafür jibbet zwei Erklärungen… entweder hält der mich für ein wirklich für ein Frau … dann habe ich an dem Abend mal wieder alles richtig gemacht… oder der is einfach nur doof. Nun ich entscheide mich für Variante 01… denn doof sah der nicht aus… 😉

Ok Problem gelöst und nix gezahlt weil Mund aufgemacht und gesprochen !! …. diese Stimme verräts immer…. finde ich jedenfalls… egal wieviel Makeup auf den Bäckchen klebt. An der Tür… unsere Herzensdame Kitty samt neuen Look und mit neuer Haarpracht… irgendwie jünger sah se aus.. wie ich finde… aber Mädel du bist doch schon jünger als „Moi“ .. wennste so weitermachst gehste bald als meine Tochter durch 😉 … ich muß gestehen anfänglich fand ichs nicht so gelungen aber je länger Frl. Koks da so vor mir stand und ich die aktuellen Fotos mit älteren Vergleiche… ICK FINDS COOL…. vielleicht eine Idee länger die Haare aber vor allem das Makeup 1A… sehr natürlich….. und dann wär ja da noch Cecile… ja meine Liebe.. nu weiß ich den Namen endlich…

Kitty Koks, Cecile & SheilaSheila, Cecile & Kitty

Ick seh schon wenn ich so weiter labere dann wird aus dem Wochenende 20 Einträge…. ich mach einfach ne Soap draus… wie bei RTL… jeden Tag neues vom Abend…. und da ich 14 Tage im Süden verbringe hab ich ja viel Zeit die Geschichten auszuschmücken…. 😉

About the author:
Has 2710 Articles

3 COMMENTS
  1. madeleine la belle

    häh, insiderei? was mich zu einem klassischen filmzitat bringt: „Lass uns in ein gemütliches Fisch-Restaurant fahren und roten Lachs essen. Ich hab tierisches Verlangen nach rotem Lachs.“

  2. shei-la

    … lachs… lachs is kein fisch … lachs is wie hühnchen beim fleisch… tödlich….. aber laß mal ich arbeite daran … 😉

  3. zoe

    erstmal esse ich Lachs. na klar, nur warum muss dazu immer so viel Reis gereicht werden.

    Lachs mit remulade, Dill, zitrone und gerne brot. Des ist meines. Auch roher Fisch ist so okay

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Blonde BombshellZuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top

banner_closer

LIEBE CLOSER LESER
ICH FREUE MICH ÜBER EUER INTERESSE UND MÖCHTE EUCH NEBEN DIESER KULTURKOLUMNE NOCH MEINE INSTAGRAM SEITE EMPFEHLEN.
SCHAUT MAL VORBEI.

×
FOLLOW ME ON INSTAGRAM

banner_closer

AN ALLE LESER DES MAGAZINS ‚CLOSER‘
VIELEN VIELEN DANK FÜR EUER INTERESSE. AKTUELLE PROJEKTE UND BILDER MEINER ARBEIT FINDET IHR AUF INSTAGRAM !
ÜBER EIN HERZ ODER EIN FOLLOW FREUE ICH MICH SEHR.
DANKESCHÖN!

×