Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 282 Views

Cold Star – Travestie kann anstecken

oder – nun ist es bewiesen – Travestie ist im hohen Maße ansteckend 😉

blog-coldstar-video-travestie

Eigentlich wollte ich das Video völlig unkommentiert posten. Geht aber nicht… als Labertasche muß ick einfach meinen Senf dazugeben. Aber ich mache es ungewohnt kurz. Ich liebe dieses Video – es erinnert mich einerseits an den Dreh in der Beach-Volleyball-Halle, anderseits sind die Aufnahmen so grandios Detailbesessen – als hätte Dr. Lynch über die Schulter geschaut. Der Inhalt wird vom Macher so beschrieben: Cold Star ist eine Mischung aus Kurzfilm und Musikvideo. Ein Hybrid, der die Emotionen eines Kurzfilms zu dem Beat und dem Text der Musik porträtiert. Der Film ist ein Plädoyer für die Akzeptanz der sexuellen Identität – der eigenen, aber auch der Anderer.


Er spielt genau mit dem Vorurteil mit ich oft schon konfrontiert wurde. Der Angst – Angst vor was auch immer. Manchmal könnte man denken Travestie ist hochgradig ansteckend und Zack.. nun zeigt ein Video was passieren würde wenn sie es wäre 😉 … alle hätte sich gern. Genauso muß man aber auch den Beistand erkennen dem einem das eigene Anderssein gibt und die Kraft der Akzeptanz und des Respekts die man selber daraus schöpft. Im übrigen auch den Respekt vor allem anderen wird geschult egal ob materiell oder menschlich. btw.. i love the slow motion…

Regie führt Kai Stänicke und Dieter Rita Scholl (dank für den Tip :-), Benedikt Kauff, Dominic Djialeu, Léon Schröder, Manuel Däbritz, Mick Schulze, Judith Wegner, Sena Friemuth, Nadja Mijthab, Birgit Smolka, Jean-Philippe Adabra, Stefanie Schuster, Stepan Gantralyan, Tuncay Gary, Sigrid Marr sind die tollen Darsteller… und wer den Kurzfilm auf großer Leinwand sehen will sollte die lesbisch-schwulen Filmtage im Oktober in Hamburg besuchen !!!

Tagged with: , , ,
About the author:
Has 2700 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
O zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top