Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 42 Views

Cleopatra lebt: Sinteque auf der Teaserama Reloaded

oder eine Nacht in Berlins genialer Subkultur in der Nacht zum CSD 2010

blog_teaserama_sinteque

Der Besuch auf der Peep Shopping Night in der Galerie Lafayette war ja schon lustig, auch wenn ich es nicht bedauert habe dort nicht anwesend gewesen zu sein. Warum? Weil ich erstens ungern an zwei Tagen hintereinander mich der Tortur der gründlichen Rasur unterziehe und zweitens mir die Videos anschauen durfte die Zoe von den Auftritten gemacht hat. Im nachhinein war ich äußerst beglückt das die wunderbare Tatjana das Rennen gemacht hat… ick steh einfach auf Travestie der alten Schule… mag an meinem fortschreitenden Alter liegen 😉 …. an dieser Stelle möchte ich meine herzlichen Glückwünsche aussprechen und hoffe Du legst die 500 Glocken sinnvoll an… Louis Vuitton, Prada oder Gucci im Lafayette freuen sich und schmücken ganz ungemein.

blog_teaserama_sinteque02

Leider konnte ich die gesamte Show nicht live ansehen da ich eine guten Freundin versprochen habe den ersten Auftritt live und in Farbe zu dokumentieren. Zur gleichen Zeit fand im Roadrunners Paradise die wunderbare und einzig geniale Comedy Burlesque Show der Teaserettes statt mit so wunderbaren Künstlern wie Hedoluxe in neuer ungeahnter Variante, den Klassikern der Teaserettes, einem Jojokünstler der besonderen Art, Lola Promilla in seltener Bühnenpräsenz und eben Sinteque. Die Fetishqueen zogs auf die Bühne und wenn jemand Details im Outfit liebt dann Sinteque insofern war es für mich ein MUSS dort pünktlich zu erscheinen. Aber ick war in diesem Fall mal wieder überpünktlich.. also eigentlich war ick nicht pünktlich sondern die Show zu spät.. denn obwohl das Roadrunners gut gefüllt war… war es leider noch zu leer für die Show. Warum die Menschen solch wunderbare große Kleinkunst nicht zu schätzen wissen ist und bleibt mir immernoch ein Rätsel. Während wir im Backstage auf die Menschenströme warteten waren nicht wenige an der etwas unglamourösen Erscheinung meinerseits erschrocken *lol* …. aber watt solls… mehr hat ditt Schicksal mir nicht zugute kommen lassen, da hilft eben nur Makeup und Styling 🙂

Dann konnte es losgehen und ick war gelinde gesagt mal richtig gespannt, denn das prickeln im Backstage kam nicht von der Sprudelbrause sondern es lag in der Luft. Wie ein Löwe im Käfig brannten die Darbieter darauf endlich anfangen zu können.. ick nenn sowas Lampenfieber… und auch wenn ich sonst ein großer Fan von dimmbaren Energiesparlampen bin, so liebe ich es in diesem Fall wenn die Lampen so grell brennen das es im Auge weh tut… denn der Stoff aus dem die Träume sind ist Adrenalin, die wohl beste körpereigene Chemie … die mit einem Affenzahn durch unsere Venen pumpt. Nachdem mich der Lola mir Ihrer Hausfrauen Nr. amüsierte, die Teaserettes mit bekannten Bühnenperformances verzückten, Hedoluxe irgendwie Opfer von Millionen Kuschentieren wurde und ein Jojo Meister ein beeindruckende Vorstellung gab…. kam sie… Cleopatra. Aus meiner Sicht war das die beeindruckendste Cleopatra nach Elizabeth Taylor… aber ick meine Elizabeth Taylor zu schlagen ist quasi unmöglich… insofern war es die wohl beeindruckenste. Ein geniales Kostüm an einer beeindruckenden Fetish Queen… leider konnte ich den zweiten Teil der Show, der bestimmt ebenso lustig gewesen ist, nicht mehr beiwohnen, da es unmöglich ist Augenringe bis zum Mundwinkel wegzuschminken, zumindest in meinem Alter  😉 ….

blog_teaserama_sinteque03

Einen kleineren Zusammenschnitt des ersten Showblocks liefer ick noch nach wenn ich begriffen habe wie diese iPhone Filme auf meine Computer fliegen 🙂

About the author:
Has 2698 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top