Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 29 Views

Burlesques Wonderland Jubiläum in Köpenick

oder ein Jubiläum mit Hindernissen…

blog-lilly-wonderland-burlesque

Normalerweise ist es immer ein Vergnügen ins Lillys Wonderland nach Köpenick zu reisen um dort hautnah die 50 Personen zu bespassen die den Weg in das kleine Cabaret gefunden haben. Burlesque hat für die meisten natürlich auch mit Striptease zu tun und so kann es leider passieren das Erwartungen nicht ganz erfüllt werden, zumindest bei den Personen, die die komplette nackte und manchmal auch erschreckende Wahrheit sehen wollen. Doch auch diese Dinosaurier der Tabledance Generation werden eines Tages aussterben oder sich zumindest auf andere Lokalitäten beschränken. Das Lillys ist in einem Jahr zu einem kleinen Aussenposten der erotischen Unterhaltung geworden, zu einem Tempel der bunten Welt des Burlesque. Und das ist auch gut so… viel hat sich getan… viel wurde probiert… und nun existiert das Lillys Wonderland seit einem Jahr. Herzlichen Glückwunsch nochmaligst auf diesem Weg. Neben meiner Aufgabe als MC/Host darf ich nun auch noch die Künstler in das Etablissement buchen und kümmere mich ein wenig um die Aussenwirkung, gebe Tipps zur internen Struktur und hoffe auf noch mehr Zuschauer, denn nur ein ausverkauftes Cabaret macht allen Beteiligten wirklich Spaß.

FOTOS folgen hoffentlich demnächst 🙂

Naja… bis auf letzten Samstag. Da wurde die Stimmung ein wenig durch die extremen Temperaturen, die in Berlin Brandenburg und natürlich auch in Köpenick vorherrschten, gemindert. Das Publikum war anfangs ein wenig genervt aufgrund des späten Starts, der leider durch den Ausfall einer Performerin zustande kam. Natürlich war es nicht leicht 2 Stunden vor der Show einen adäquaten Ersatz zu finden aber schlussendlich gelang es und die wunderbare Lotti Lieblich sprang ein. Nachdem ich kurz vor einem Herzinfarkt stand, fiel dann doch bei ihrer spontanen Zusage die Anspannung langsam wieder auf Normalniveau ab – denn Lotti war neben lieblich auch noch zauberhaft und vielseitig. Doch eines blieb… die unerträgliche Hitze. Normalerweise bin ich ja wenig wärmeempfindlich und habe durch mehrere Lagen Kleidung und Unterbau immer jede Menge Stoff am Körper .. auch wenn es manchmal nach extrem wenig aussieht… 😉 …. aber diese Abend war so extrem, das ich einen zweiten Auftritt auf einem privaten Geburtstag leider absagen musste. Es war mir nicht möglich nochmaligst das Outfit zu wechseln… es war einfach nicht möglich !

Jene, die jetzt in mir ein Weichei sehen.. muss ich leider sagen.. ich war alles andere als weich… ich war bereits steinhart gekocht.. !! Dennoch der Abend war wieder schön, die Tatsache das es nun auch Häppchen gibt ein grosser Erfolg und die abwechslungsreichen Darbietungen von Bana Banana und Lotti Lieblich eine schöne Mischung. Auch die neue Aussenfassade wird wohl in Köpenick langsam für mehr Aufmerksamkeit sorgen und es somit notwenig machen für die kommenden Veranstaltungen am 23.8. und am 6.9. gleich im voraus Karten zu reservieren, denn am vergangenen Wochenende mussten leider wieder Päarchen nach Hause gehen.. :(.. In diesem Sinne freut Euch auf eine buntes Stück Subkultur und Kleinkunst am Rande der Hauptstadt und gleichermaßen im traditionsbeladenen Stadtteil von Berlin – KÖPENICK!

 

About the author:
Has 2681 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top