Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
22 Comments 194 Views

Bülent Ersoy in Popstar Alaturka

oder Zickenkrieg über Krieg im ewigen Krieg der türkischen Krieger…


Da waren beide noch Freundinnen *lol*

Ich habe irgendwann mal jemand versprochen eine kleine Abhandlung über meine Erfahrungen im Travestiemodus mit unseren türkischen Freunden zu schreiben. Nun ich hatte nie Lust dazu.. denn es ist häufig ein Graus wie sich vor allem türkische Jugendliche zu dem Thema Genderchange verhalten. Inspiriert von dem unübsehbaren weiblichen Äußeren werden viele nach kurzer Zeit wieder auf den Boden der Tatsachen geholt und beantworten das mit Respektlosigkeit und Beschimpfungen. Der jüngste Fall nach der Boheme ist nur ein weiteres beispiel zu dem Thema. Egal. Solange die Typen nicht irgendwelche Waffen ziehen, was heute nicht nur bei türkischen Jugendlichen weit verbreitet ist, ist mir das ejal welche verbalen schwachsinnigen Gehirnwindungen da Äußerungen produzieren die ziemlich verletzend seinen könnten wenn man sich drauf einließe.

Deswegen will ich mal auf ein Person hinweisen die offenbar jenseits dieser Anfeindungen steh, wenn ja wenn sie sich nicht grade schlecht über die türkische Kriegspolitik äußert. So geschehen in der türkischen Version „Popstar Alaturka“ von DSDS oder Pro7 Pospstars… Eine heftige Diskussion über den Sinn und Unsinn des Krieges und deren Opfern lähmte für mehrere Minuten die gesamte Show… Beide anwesenden Moderatoren waren nicht in der Lage die aufgebrachten Hühner zu stoppen oder zu beruhigen…

https://www.youtube.com/watch?v=wQkz-YQwt6Q
Da waren beide KEINE Freundinnen mehr *grins*

„Bülent Ersoy ist eine der schillerndsten Figuren der türkischen Popszene. 1952 in Istanbul als Junge zur Welt gekommen, stieg Bülent Ersoy schon in den Siebzigerjahren zu einem der beliebtesten Interpreten der getragenen türkischen Kunstmusik auf. 1980 unterzog sich Ersoy in London einer Geschlechtsumwandlung und wurde daraufhin vom General Kenen Evren, dessen Junta sich gerade an die Macht geputscht hatte, mit einem Auftrittsverbot belegt. Diese acht Jahre verbrachte Ersoy in Deutschland. Nach ihrer Rückkehr in die Türkei konnte sie nahtlos an frühere Erfolge anknüpfen. Heute ist die füllige Diva eine der beliebtesten Sängerinnen der Türkei und gehört zum Jury-Inventar der Casting-Show „Popstar ala Turca“ Quelle: www.taz.de

Eben diese Person mit der ich ab und an mal gechattet habe berichtete mir das es GERADE in der türkischen männlichen Bevölkerung einen latenten Hang zur Travestie gibt… und eben dieser Grund… oder besser formuliert… die Restriktionen dieser Menschen lassen die Wut eskalieren wenn sie sehen wie jemand FREI damit in der Öffentlichkeit umgeht. Schade eigentlich.. aber was soll man(n) machen wenn man(n) so erzogen wurde… wenn es einem praktisch täglich in die Birne gekloppt wird. Da kommt wohl niemand so leicht raus… und lebt dann voller Toleranz seinen Mitmenschen gegenüber. Ängstlich macht mich in dem Zusammenhang nur der fehlende Respekt vor Gewalttaten und ehrlich… ick würde auch nicht unbedingt so gewisse Bezirke dieser Stadt aufgetranst alleine durchstöckeln.

„Während im Hintergrund die türkische Fahne auf einer Großbildleinwand flackerte, bekannte Bülent Ersoy: „Wenn ich einen Sohn hätte, würde ich ihn niemals in die Armee schicken, denn für was sterben sie dort? Für nichts!“ Ihre Kollegin Ebru Gündes warf kühl ein, sollte sie einen Sohn bekommen, so würde sie ihn selbstverständlich in die Armee schicken, zur ruhmreichen Verteidigung des Vaterlands! Woraufhin Bülent Ersoy schnippisch konterte: „Und dann kriegst du ihn als Leiche zurück.“ Quelle: www.taz.de

Nun, ich hoffe das es allen engstirnigen Menschen eines Tages selber auffällt wie wichtig der Respekt ist …. egal vor was… denn Vater Staat der gerne immer alles regulieren möchte, angefangen vom Rauchen bis hin zum Verbrauch des Klopapiers, brauch nämlich in der Hinsicht auch noch den ein oder anderen Tipp….! Vielleicht könnte Frau Ersoy als Berater da helfen *lol*

Ach so und weil ick kein Wort Türkisch spreche würde es mich freuen wenn mir jemand mitteilt ob ick das richtige YOUTUBE Vid eingebunden habe!

Diese Seite wurde mit folgenden Suchbegriffen gefunden:
pop star alaturka, bulentersoy.com, bülent ersoy, popstar alaturka, bülentersoy, popstar alaturka birincileri, www.sacitaslan.com, bülent ersoy pics, pop star,alaturka
Tagged with: , ,
About the author:
Has 2710 Articles

22 COMMENTS
  1. Adamo

    Hi, ich finde die aktuelle POPSTARS-Band wirklich supii, ich hoffe mal die bleibt noch ein bisschen l?nger bestehen, als ihre Vorg?nger. Aber bei Casting-Bands ist das nat?rlich immer so eine Sache … Gr?sse

  2. constantinos savoulidis

    Hallo alls Grieche zum allen.
    Ich bin keine türke,aber die türkische musik liebe ich über alles,besser als die Amerinanis oder Englische geleie,ich höhre auch arabische musik. ich habe den oder die Frau Bullent ersoy heute zum ersten mall gehöhrt und hatt mir gut gefahllen.Wass die medien sagen ist ja egal haubt sache ist suzamen halten mit ihr,die Frau kann gut singen
    das ist die haubtsache.
    constantinos.

  3. Samet

    Ja hallo!
    Ich wollte auch mal zu Bülent Ersoy was sagen!
    Ich bin auch Türke bin ein Junge und bin 16 Jahre alt und ich liebe ihre Stimme!!Ich war live bei “Popstar Alaturka“ und sie hat eine unglaubliche Stimme!Keiner kann auch im entferntesten so singen wie sie!Und ich wollte dem jenigen noch recht geben das jeder so respektiert wird wie er ist also halt eine individueller Person in diesem Fall eine Frau mit einer unglaublichen Stimme!Und ich gebe “cemal“ zu 100% recht Ich verstehe auch nicht wie die deutsche Medienlandschaft es seit Jahrzehnten schafft, Bülent Ersoy hartnäckig zu ignorieren. Nicht einmal ihr Name ist bekannt.
    Ich finds unmöglich aber jeder Mist den die Türken anstellen wird berichtet nur alles gute nicht!…macht ein bssl nachdenklich findet ihr nicht??

  4. Rosa

    hey! Wollte ma sagen das du voll die hübsche bist!!
    Und Bülent Ersoy hat einfach die hammer Stimme. Schade das sie sich dieLippen so übertrieben aufspritzen ließ (siehe Sezen Aksu). Naja aber mal zum Thema, ich finde man sollte jeden so respektieren wie er ist, eben als individuelle Person. Manche fühlen sich eben als Frau besser andere umgekehrt und manche sind sone Mischung aus beidem ^^
    Diese ganze Diskriminierung geht mir derbe auf den Sack!

    Achja und ich finde es voll mutig von Bülent sich so kritisch im Fernsehn zu äußern! Recht hat sie.

    Gehabt euch wohl

    Rosa

  5. shei-la

    @ Monroebot: Nee ich finde es absolut richtig das sie ihre medienpräsenz nutzt um auf solche Themen aufmerksam zu machen… ich will mit meinem Artikel lediglich die seltsamen Verhaltensweisen Ihrer hier lebenden Landsleute beleuchten und evtl. wachrütteln… soweit das möglich ist.
    @ ilky: Ich finde sie auch toll… es gehört Mut der Öffentlichkeit zu vermitteln das es nicht nur schwarz und weiß gibt sondern eine breite Palette von GRAUTÖNEN.. wobei mir die schillernden Farben doch eher zusagen 😉

  6. ilky

    also das is wohl das richtige foto aeh video…..und ..ich als tuerkin die in deutschland lebt finde sie super..und ihre musik ..auf jedenfall! und ja..es ist unmoeglich das jemand nicht auftreten darf..nur weil er feminie zuege hat (das konnt ich raushoeren..darum gings doch oder?)

    whatever ich find sie toll

  7. monroebot

    Hallo,
    so ganz verstehe ich die Aussage Deines Artikels nicht.Findest Du das Bülent Ersoy ihre präsenz mehr für die transgender Thematik nützen solle, statt sich über das Kriegsgeschehen zu äussern ?
    Ist es denn nicht wahr was sie gesagt hat, unabhängig davon wer sie ist und welche sexuelle Identität sie lebt ?

    „yurtta bar?? dünyada bar??“
    Atatürk
    Gruß

  8. Sheila

    @ Cemal… nun wenn ich meinen Travestiefreundschaften erkläre das ich Hetero bin dann schauen die mich auch an als wenn ick vom anderen Stern komme… aber so isses nunmal … die Wege sind unergründlich. Bülent taucht in Gay-Zeitschriften nicht auf weil sie ja nunmal nicht GAY ist.. sie ist Transsexuell und verkörpert eben genau das was die Zielgruppe der Magazine eben nicht sehen will – WEIBLICHKEIT.
    Zum Thema Öffentlichkeitsarbeit kann ich dir sagen das das Thema Transgender immer häufiger in den Berichterstattung stattfindet. Was aus meiner Sicht gut ist… egal ob der Beitrag albern, flach oder Ernst ist.. er verhilft dieser Thematik aus der Tabuzone. Sofern Bülent etwas neues, spannendes von sich gibt werde ich gerne auch wieder etwas über die DIVA schreiben und mit Deiner Hilfe natürlich mit entsprechendem Material bestücken…

  9. Cemal

    sag ihnen Du wärst die Schwester von Bülent. …… …… … also die südländischen Jugendlichen verhalten sich deshalb so negativ, weil die Menschen genau das von ihnen erwarten. Ich unterscheide mich eigentlich kaum von denen. Nur habe ich Bülent Ersoy schon mit 16 kennengelernt. Wenn ich meinen deutschen Freunden erzähle, dass meine Lieblingssängerin eine Transsexuelle ist, dann können die das kaum einordnen und glauben auch noch ich wäre schwul. Das bringt mich in Erklärungsnot.
    Selbst die auffälligsten Macho-Typen sind in der Türkei gerne mit Bülent auf der Bühne (siehe Ibrahim Tatlises oder Izzet Yildizhan).
    http://www.youtube.com/watch?v=9xIrteMoXSA
    Einen vergleichbaren Massen-Star gibt es vermutlich in der „westlichen“ Musikbühne nicht. Aber nicht einmal meinem schwulen Arbeitskollegen ist ihr Name bekannt. In den Gay-Zeitschriften tauche sie angeblich nirgends auf.
    Würde man im deutschen Fernsehen eine einzige Dokumentation oder Reportage von Bülent Ersoy senden anstatt von irgendwelchen gewaltbereiten Monster-Rappern, so würden die Jugendlichen in Berlin ganz anders aufwachsen als heutzutage. Aber man will ja nicht. Dann hätte man ja keine Antagonisten mehr.

  10. shei-la

    @ cemal.. Vielen Dank für den Hinweis.. in der Regel werfe ICH niemanden irgendwas vor nur leider hab ich aus Erfahrungen gelernt .. es sind doch immer wieder die türkischen Jugendlichen die mit meinen öffentlichen Auftritten jenseits einer Bühne irgendwie Problem haben…. Ich jedoch respektiere Menschen wie Bülent und freue mich über die neue Quelle an Vid-material….

  11. cemal

    interessant. Aber mit der Popszene hat Bülent Ersoy wenig zu tun. Sie singt klassische (osmanische) Musik und gilt als sehr gebildet und religiös, weshalb sie von verschiedensten Bürgern respektiert wird. Übrigens sind hier die schlechtesten Videos von ihr ausgewählt. Ich verstehe nicht wie die deutsche Medienlandschaft es seit Jahrzehnten schafft, Bülent Ersoy hartnäckig zu ignorieren. Nicht einmal ihr Name ist bekannt. Stattdessen wirft man türkischen Jugendlichen lieber Schwulenfeindlichkeit vor.

  12. shei-la

    @ yaprak. also erstens sind das fremdvids auf youtube deren erscheinen ich nicht in der hand hab… zweitens höre ick lieber die bezeichnung dragqueen…. aber transe kannste och sagen… aber die Frage assoziiert das du dir nicht sicher bist… insofern ist meine Rolle als Drag Queen ziemlich gut!

  13. yaprak

    die videos „no longer available“ , warum eigentlich, naja…

    schließe mich dem kommentar von Admin an

    worum geht es hier eigentlich.

    was bist du? ne Transe??

  14. bircan

    bülenr ersoy ist vool hersslig ich hasse die die war mal ein junge ba ich hasse die wer würde mit so einem heiraten…iiiiiiiiiiiiiiiiiii die herssligste der welt ist bülent ersoy oder wie die heißt

  15. melis

    bülent bey size sinir oluyorum daha 2 kilo make up koysaydiniz acaib cirkin siniz ay üzürdilerim siz hanimdiniz dimi

  16. admin

    hallo, ich wollte nur korrigieren, dass Bülent Ersoy die Sängerin Ebru Gündes sehr liebt, so sehr als wäre sie ihre eigene Tochter! Bülent Ersoy kann jeden in der türkischen Musikszene kritisieren ,dennoch hat jeder vor ihr großen Respekt. Ältere Menschen schätzt man sehr in der Türkischen Kultur! Vor kurzem hat Ebru Gündes sie zum Muttertag gratuliert, sie hat ihr ein Blumenstrauß übberreicht und eine schöne Karte geschrieben mit der Unterschrift „Alles Liebe Deine Tochter EBRU GÜNDES “ !

  17. serkan

    leider wurde das falsche video eingefügt.

  18. shei-la

    nun vielleicht liegt es daran:

    Einwohner Berlin: 3.413.993
    Einwohner Franfurt: 667.598
    Fünfmal soviel Menschen = fünfmal soviel Idioten!
    oder
    Arbeitslosenquote Berlin: 14,2 %
    Arbeitslosenquote FFM: 6,9 %
    Doppelt so viele Perspektivlosigkeit = doppelt so viel Depressionen

  19. Diana Becks

    Thema türkische Mitbürger & Transen:
    Also bisher hatte ich in Frankfurt/Main keinerlei Probleme damit… Eher das Gegenteil ist der Fall gewesen. Woran es liegt? Who knows…

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Blonde BombshellZuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top

banner_closer

LIEBE CLOSER LESER
ICH FREUE MICH ÜBER EUER INTERESSE UND MÖCHTE EUCH NEBEN DIESER KULTURKOLUMNE NOCH MEINE INSTAGRAM SEITE EMPFEHLEN.
SCHAUT MAL VORBEI.

×
FOLLOW ME ON INSTAGRAM

banner_closer

AN ALLE LESER DES MAGAZINS ‚CLOSER‘
VIELEN VIELEN DANK FÜR EUER INTERESSE. AKTUELLE PROJEKTE UND BILDER MEINER ARBEIT FINDET IHR AUF INSTAGRAM !
ÜBER EIN HERZ ODER EIN FOLLOW FREUE ICH MICH SEHR.
DANKESCHÖN!

×