Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
619 Views

Boheme Sauvage SOIREE – back to the roots?

oder klein aber sehr sehr fein…

blog-hackendahl-soiree

Ich kann mich an unzählige schöne Stunden auf der Boheme Sauvage erinnern. In dieser Kolumne wurde diese Partyreihe diverse Male empfohlen und oft detailliert beschrieben. Ja… die Boheme ist in meinen Augen unerreicht und alle Kopien, die es in der Stadt bisher gab sind nur unerreichte Versuche mit mehr oder weniger gleichem Ziel. Nun gibt es schon seit einiger Zeit eine kleine Schwester der Boheme Sauvage, die sich Boheme Sauvage SOIREE nennt. Hier geht es vornehmlich nicht ums nackte Vergnügen sondern um den Austausch, das Gespräch, die Kunst und natürlich nicht zuletzt um die Unterhaltung :) …. Eine wunderschöne historische Örtlichkeit namens Hackendahl darf als Gefäß für diese Zusammenkunft herhalten und macht aus der kleinen Schwester, der mittlerweile weltweit stattfindenden großen Schwester, einen herausragenden Abend in bester Gesellschaft.

blog-hackendahl-soiree-04

Leider war mein Besuch ein Ticken zu spät und somit verpasste ich die Darbietungen, die in dem bezaubernden Kellertheater an dem Abend stattfanden aber das war aufgrund einer Bühnenverpflichtung leider nicht zu ändern. Meine Fantasie war jedoch in Hochform und ich konnte mir gut die Atmosphäre vorstellen, die noch kurz zuvor im kühlen Keller herrschte. Doll – janz doll – auch die fachlich versierte Präsentation des Herrn Schwuchow muss an dieser Stelle herausragend gewürdigt werden. Ich bin nun ein Fan auch weil die dort angetroffene Gesellschaft allerliebst war. Wer also in Zukunft das Label Boheme Sauvage SOIREE auf einem Flyer antrifft, der darf guten Gewissens, die standesgemäße Kleidung der 20/30er Jahre aus dem Schrank holen und frohen Mutes einem hervorragenden Abend entgegensehen.

Das die Boheme Sauvage SOIREE nicht mehr nur noch aus der Feder, der berühmt-berüchtigten Else Edelstahl stammt war mir bis dato noch unbekannt. Umsomehr freut es mich, das hier ein Idee abgewandelt weitergeführt wird, letztendlich natürlich mit der Unterstützung und dem Wohlwollen der Erfinderin der Zeitreiseevents und das die Liebe zum Detail auch bei Violetta von Pressburg eine große Rolle spielt. DITT IS EBEN BERLIN! Hier jibbet Lieder, Jassenhauer, Typen und echte Orjinale mit Herz und Schnauze am richtigen Fleck. Ein Besuch im Hackendahl in der Friedrichstrasse ist darüber hinaus aus abseits der SOIREE ein echt sehenswerter TIPP – zumal das Etablissement gerade etwas gewachsen ist!

About the author:
Has 2768 Articles

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
PLEASE FOLLOW ME ON INSTATime to Relax at Hotel Provocateur Berlin2019 RealnessMerry Christmas 2019 / photo by Elderwood Photography HamburgThese old daysA Night with Bianca del RioFashion Overload!Love the Summergreen !
RSS BURLESQUE FASHION
  • Beruf Model bei Burlesque Fashion?
    © Shutterstock Soziale Netzwerke verrohen zunehmend. Ähnlich wie das Modelbusiness geht es dabei nur noch um Profit und das Schmücken mit fremden Lorbeeren. Kürzlich bekam ich mehrere Hinweise auf eine Person, die sich in den sozialen Netzwerken als Fulltime-Model von Burlesque Fashion ausgibt. Im Grunde hab ich nichts dagegen auch wenn das völliger Humbug ist, […]
  • Burlesque belebt das Nachtleben
    © shutterstock/ladyphoto Sexy, ironisch und selbstbewusst: Burlesque ist der nicht ganz neue Trend, der das Nachtleben doch ordentlich aufmischt. Eng taillierte Glitzerkorsetts und Handschuhe, dazu Rockabilly auf den Ohren – Burlesque lässt nicht nur Eis in den Drinks der Beobachter schmelzen. Dabei ist die Verbindung zwischen dem lasziven Metier des Rotlichtes und dem Rock´n´Roll nichts Neues. Egal ob Blues, […]

Back to Top