Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
1 Comment 49 Views

Bettina Rheims – Glamour pur!

oder Nackte Haut ist wie eine leere Seite (Zitat: Bettina Rheims)

Postfuhramt

„Can you find Happiness?“ ist die Frage am Eingang und das Motto der aktuellen Ausstellung von c/o Berlin im alten wiederbelebten Postfuhramt in der Berlin Mitte. Eine bessere Location kann für diese Ausstellung nicht gefunden werden..

Vor der Tür: die Oranienburger Str., auf der die Ladies der Nacht auf ihre Freier warten; hinter der Tür der morbide Charme des alten Postfuhramt dem der jahrelange Leerstand an jeder Ecke anzusehen ist. Nun gibt es eine Gruppe um einen Freund von mir, die sich diesen Charme zu nutze gemacht haben und dieses wunderbare Gebäude mit neuem Leben füllen. C/O Berlin heißt diese Gemeinschaft und die Ausstellungen bisher waren alle hochrangig inszeniert und besetzt. Karl Lagerfeld, Annie Leibovitz und nu Bettina Rheims sind Namen die über die Fotografen-Comunity hinaus bekannt sein dürften.

Bettina Rheims
© Bettina Rheims – Breakfast with Monica Belucci, Nov 1995 Paris

Doch bevor ich meinen alten Kumpel zu sehr hype und der nachher nicht mehr mit mir spricht weil er scheißberühmt geworden ist… kommen wir mal zu der Ausstellung an sich. Schon die Einleitung des Pressetextes macht Lust auf mehr:

Glatte Oberfläche, pure Attitude, eingefrorene Posen, erstarrte Gesten – Bettina Rheims perfekt inszenierteFotografien spielen mit dem Klischee der Verführung und der Illusion des Glamours. Offensiv stellt sie Intimität zur Schau. Nackte Frauen als Lustobjekt mit erigierten Brustwarzen, rasiertem Schamhaar, in obszönen Stellungen. Die Aufnahmen sind gewagt, jedoch nicht lüstern oder vulgär. Ohne Sentimentalität, ohne Nostalgie, jenseits gängiger Schönheitsideale. Aber mit einem besonderen weiblichen Blick, der nie voyeuristisch bloßstellt, sondern in einer unterkühlten Oberflächkeit den Respekt vor den porträtierten Frauen behält. Quelle: c/o Berlin

Und Mann aber vor allem Frau !! wird nicht enttäuscht. Eine so kunstvolle Darstellung weiblicher Erotik sieht man selten. Unglaublich kraftvolle Farben, wunderbare Shooting-Locations, viel Auge fürs Detail zeichnen die Bilder von Bettina Rheims aus…. nicht Umsonst zieren ihre Shootings unzählige von Magazincover. In meinen Augen ist diese Ausstellung ein Huldigung an die Weiblichkeit… ohne obszön zu wirken werden Stars wir Sharon Stone, Madonna und Monica Belucci in Szene gesetzt und sehen einfach göttllich aus. Die Bilder sprühen vor Glamour, Perfektion ohne dabei inszeniert zu wirken. Im Gegenteil, viele Bilder könnten Momentaufnahmen einer versteckten Kamera sein die nur darauf wartet das eine besondere Standbild zu finden. Bettina Rheims hat es gefunden und auf dieser Ausstellung präsentiert. Danke an Marc Naroska, Ingo Pott und Stephan Erfurt für diese perfekten Impressionen an einem wunderbaren Vorabend meines Birthdays…. also ich für meinen Teil kann sagen ich habe HAPPINESS gefunden …!

Postfuhramt
Ich liebe kontrastreiche Inszenierungen – bin je selber voll davon !

Ausstellungsdauer 8. März bis 11. Mai 2008, Öffnungszeiten Montag bis Sonntag . 11 bis 20 Uhr
Eintritt 5 Euro . ermäßigt 4 Euro, Veranstalter C/O Berlin Patrons e.V.
Ort C/O Berlin im Postfuhramt, Oranienburger Straße / Tucholskystraße . 10117 Berlin

Tagged with: , ,
About the author:
Has 2700 Articles

1 COMMENT
  1. Natascha

    da lese ich nachmittags diesen Beitrag – und was bringt das Öffentlich rechtliche (Kultur)Programm im Rahmen eines „ttt“-Berichts im Abendprogramm? richtig, einen Bericht über genau diese Ausstellung… da kann ich nur sagen: Shei war schneller! Sheis Blog lesen ist eben immer ein Vorteil, Kompliment und Gratulation, zu Deinem Burzeltag übrigens auch noch

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
O zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top