Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
1 Comment 641 Views

Berlins neue Spreeperle – Sage Restaurant Beachbar

oder die perfekte Location für ein kulinarisches Fest

blog_sage_rest01

Ohhhh… war das lecker… der Besuch im neuen Sage Restaurant konnte nicht besser verlaufen. Schon das Entree ließ erahnen das das Sage eine wunderbare Location für einen genußreichen Abend sein wird. Freundlicher ungezwungener Empfang, schön eingedeckter Tisch im Legeren Teil des Restaurants. Nur zum Verständnis… man kann sowohl im lockeren Teil des Restaurants sich niederlassen, was wiederum bedeutet, Loungeecken an niedlich illuminierten Tischen, bzw. einfache typische Bistrobestuhlung.

blog_sage_rest04blog_sage_rest03blog_sage_rest02

Wer es aber etwas feudaler mag und auf die weiße Tischdecke nicht verzichten kann, der wählt bei der Reservierung den „vornehmeren“ Teil des Restaurants. Beide werden durch eben dieses nette Entree getrennt und bilden aber doch eine Einheit. Tolles Konzept!! …. und klar… nun könnte man denken das ist bestimmt wieder so’ne teure Edelküche, aber denkste Puppe… Pizza steht genauso auf der Karte wie frisch gegrillte Dorade oder eine wunderbare Fischsuppe. Bei einem Preis von unter 10 EUR für eine wirklich wirklich leckere Steinofenpizza mit abgefahrenen Toppings kann keener meckern!! … Auch die Vorspeisen sind bezahlbar und mal richtig lecker. Und das is noch nicht alles… auch Randgruppen kommen in den Genuß eines unbeschwerten Restauranterlebnisses.. keine Grüppchenbildung vor dem Restaurant sondern eine edele Raucherlounge mit gemütlichen Kamin und Ledersessel laden ein zur ewig „letzten“ Zigarette.

blog_sage_rest06

Doch davon nicht genug… die direkte Spreelage unmittelbar neben dem Spindler&Klatt glänzt natürlich mit einer netten Außenbestuhlung und einem kleinem Strand wo als erstes das Buddelspielzeug ins Auge fiel. Für die lieben Kleinen ist also gesorgt… interessant fand ich auch die gläserne Wand zwischen Mädchen und Jungenstoilette – da empfielt sich nach der Wässerung nicht noch lange am Reisser rumzuspielen… *grins* …. und auch die illuminierte Toilettenspülung hat was. Auf dem Weg zurück ins Restaurant läuft man an der offenen Küche vorbei die einläd zu schmulen…

Fest steht.. das Sage Restaurant ist für Kreuzberg und Berlin eine Bereicherung der Extraklasse. Lecker Essen für nicht sonderlich große Börse, sehr gute bis hervorragende Qualität der Speisen in einem extracoolen loftstyling Ambiente. So machen Restaurantbesuche Spaß. Meine Empfehlung: HINGEHEN und TESTEN !!! Es lohnt sich.

Tagged with: ,
About the author:
Has 2700 Articles

1 COMMENT

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
O zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top