Sa. Sep 21st, 2019

Berliner Rock’n’Roll Halloween Finale

oder Süsses sonst gibt’s saures…

blog-halloween-silverwings
© Alle Bilder von Ma Aini

Dieses Jahr hatte ich das Gefühl, die doppelte … ach was sage ick.. die dreifache Dosis Halloween mitzuerleben. Und jaaaa… ich liebe Halloween und das ganze drumherum. Vielleicht brauchte ick den doppelten Halloween Kick weil ick dieses Jahr zum erstem Mal mit meiner Kleenen nicht Trick or Treat machen durfte und dabei von Tür zu Tür mitgelatscht bin. Dabei lag es nicht an mir, sondern daran das Kinder nunmal älter werden. Tja da muß die Muddi sich eben anderweilig den Halloween Kick holen ;) .. und sich auf der Bühne in ein großes blaues Streifenhörnchen verwandeln ;).

blog-halloween-silverwings-02

Stand der letzte Samstag unter dem Stern einer neuen Kostümkreation meiner Interpretaion der Arielle, so hieß es diesen Samstag rauf auf die Teaserettes Halloween Bühne und anschließend wurde im Silverwings noch abgetanzt. Also … mir brummt noch ein bisschen der Schädel aber toll wars. Eine wirklich wilde Nacht, die wieder lustige Geschichten preisgegeben hat. Halloween wird im WildatHeart Rock’n’Roll Club mit Leib und Seele zelebriert – tolle Dekorationen und mit Liebe inszenierte Gimmicks und Knabberhäppchen zieren den Laden. Und auch die W@H Crew läßt es sich nicht nehmen richtig schön schräg in den Abend zu starten. Volki als schwangere Pipilotta war einfach mal der Oberknaller :). Als Schmankerl gabs dann noch eine schön schaurige Burlesqueshow die ich diesmal leider nicht vollständig sehen konnte – aber das ist immer so wenn man selber Teil des Happenigs auf der Bühne ist.

Auch im Silverwings tobte der tote Tanzbär. Wie jedes Jahr hat sich der traditionsbeladene Rock’n’Roll Club in eine wunderbare Gruselkammer verwandelt mit bester tanzbarer Beschallung. Auch im Silverwings gab es diesmal ein paar schaurig schöne Kostüme – wobei es im letzten Jahr doch mehr waren aber das tat dem Spaß keinen Abbruch. Dort bis in den frühen Morgen zu feiern ist IMMER eine Alternative – nicht nur an Halloween. Damit ist mein diesjähriges Gelüste an blutigen Kostümen allerdings vollends gestillt – back to normal business.. das ja fast genauso bunt ist ;)