Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
49 Views

Berliner Rock’n’Roll Halloween Finale

oder Süsses sonst gibt’s saures…

blog-halloween-silverwings
© Alle Bilder von Ma Aini

Dieses Jahr hatte ich das Gefühl, die doppelte … ach was sage ick.. die dreifache Dosis Halloween mitzuerleben. Und jaaaa… ich liebe Halloween und das ganze drumherum. Vielleicht brauchte ick den doppelten Halloween Kick weil ick dieses Jahr zum erstem Mal mit meiner Kleenen nicht Trick or Treat machen durfte und dabei von Tür zu Tür mitgelatscht bin. Dabei lag es nicht an mir, sondern daran das Kinder nunmal älter werden. Tja da muß die Muddi sich eben anderweilig den Halloween Kick holen ;) .. und sich auf der Bühne in ein großes blaues Streifenhörnchen verwandeln ;).

blog-halloween-silverwings-02

Stand der letzte Samstag unter dem Stern einer neuen Kostümkreation meiner Interpretaion der Arielle, so hieß es diesen Samstag rauf auf die Teaserettes Halloween Bühne und anschließend wurde im Silverwings noch abgetanzt. Also … mir brummt noch ein bisschen der Schädel aber toll wars. Eine wirklich wilde Nacht, die wieder lustige Geschichten preisgegeben hat. Halloween wird im WildatHeart Rock’n’Roll Club mit Leib und Seele zelebriert – tolle Dekorationen und mit Liebe inszenierte Gimmicks und Knabberhäppchen zieren den Laden. Und auch die W@H Crew läßt es sich nicht nehmen richtig schön schräg in den Abend zu starten. Volki als schwangere Pipilotta war einfach mal der Oberknaller :). Als Schmankerl gabs dann noch eine schön schaurige Burlesqueshow die ich diesmal leider nicht vollständig sehen konnte – aber das ist immer so wenn man selber Teil des Happenigs auf der Bühne ist.

Auch im Silverwings tobte der tote Tanzbär. Wie jedes Jahr hat sich der traditionsbeladene Rock’n’Roll Club in eine wunderbare Gruselkammer verwandelt mit bester tanzbarer Beschallung. Auch im Silverwings gab es diesmal ein paar schaurig schöne Kostüme – wobei es im letzten Jahr doch mehr waren aber das tat dem Spaß keinen Abbruch. Dort bis in den frühen Morgen zu feiern ist IMMER eine Alternative – nicht nur an Halloween. Damit ist mein diesjähriges Gelüste an blutigen Kostümen allerdings vollends gestillt – back to normal business.. das ja fast genauso bunt ist ;)

 

About the author:
Has 2768 Articles

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
PLEASE FOLLOW ME ON INSTATime to Relax at Hotel Provocateur Berlin2019 RealnessMerry Christmas 2019 / photo by Elderwood Photography HamburgThese old daysA Night with Bianca del RioFashion Overload!Love the Summergreen !
RSS BURLESQUE FASHION
  • Beruf Model bei Burlesque Fashion?
    © Shutterstock Soziale Netzwerke verrohen zunehmend. Ähnlich wie das Modelbusiness geht es dabei nur noch um Profit und das Schmücken mit fremden Lorbeeren. Kürzlich bekam ich mehrere Hinweise auf eine Person, die sich in den sozialen Netzwerken als Fulltime-Model von Burlesque Fashion ausgibt. Im Grunde hab ich nichts dagegen auch wenn das völliger Humbug ist, […]
  • Burlesque belebt das Nachtleben
    © shutterstock/ladyphoto Sexy, ironisch und selbstbewusst: Burlesque ist der nicht ganz neue Trend, der das Nachtleben doch ordentlich aufmischt. Eng taillierte Glitzerkorsetts und Handschuhe, dazu Rockabilly auf den Ohren – Burlesque lässt nicht nur Eis in den Drinks der Beobachter schmelzen. Dabei ist die Verbindung zwischen dem lasziven Metier des Rotlichtes und dem Rock´n´Roll nichts Neues. Egal ob Blues, […]

Back to Top