Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 128 Views

Berlin Voguing Out Festival: Journey to the Far East Ball

oder ein Crossover Ritt durch die Hochkulturen Asiens

_blog-voguing-festival-2015-14

Wer die Schönheit der Peking Oper mit der Energie des New Yorker Underground gesucht hat wurde am vergangenen Freitag in Berlin Kreuzberg im TAK fündig. Es gibt Events die gehören definitiv zu den unglaublichsten visuellen Orgasmen, die mir zu Lebzeiten serviert wurden ohne um die halbe Welt zu reisen. Leider können Fotos und Videos nicht mal ansatzweise das wiederspeigeln was auf dem Dancefloor.. oder sollte ich sagen auf der Battlearena abgegangen ist. Berlin Voguing Out bedeutet Authenzität, Leidenschaft, Hingabe, Kreativität, Schmerz, Verzweifelung, Liebe und den Genuss mit allen Sinnen. Als Zuschauer ist man mitten im geschehen, wird angehalten seine Emotionen nicht zu zügeln um die Kontrahenten in ihrer Performance zu unterstützen. Auch wenn es in der ersten Halbzeit diesmal etwas gesitteter abging und nur vereinzelnt von dem Recht der „Mitarbeit“ seitens der Audience gebraucht gemacht wurde, so tobte sich der Mob nach der Pause bei den Einzelbattles richtig aus.

_blog-voguing-festival-2015-10

Jetzt könnte der ein oder die andere denken, das man so kurz nach dem Finale von „Got to dance“ ja nichts verpasst haben kann, schließlich ist das ja Deutschlands erfolgreiche TV Tanzshow – hochgetuned, glattgebügelt und was die Jury angeht, so glaubwürdig wie die Aussagen der Parteien vor der Wahl aber da liegt ihr leider sowas von im falschen Bett! Berlin Voguing Out hat das was jedem Fernsehevent fehlt… pure Leidenschaft. Keine 2D Mattscheibe transportiert die innere Unruhe vor dem Auftritt, läßt Euch den Geruch wahrnehmen, der aus einer Mischung Angstschweiß und grenzenlosem Glücksgefühl besteht, zeigt Euch einen klitzekleinen Einblick, in die wahre New Yorker Subkultur und die Ernsthaftigkeit derer, die extra aus Big Apple angereist sind um als Judges mit strenger Hand den Abend mitzugestalten. Genausowenig vernehmt ihr die Live Beatbox Untermalung der Battles, seht die unerwarteten Dips und Drops und spürt dieses Energie die durch den Raum wabert. Archie Burnett und Cesar Valentino waren keine gemieteten Randfiguren, die sich lediglich im Scheinwerferlicht aalten und halbherzige Adjektive als Bewertungen der Kontrahenten stammelten – sondern stolze Gladiatoren am Ring, die über PASS and CHOP d.h. Weiterkommen und Ausscheiden entscheiden durften. Auch ich durfte meine bescheidene Meinung als Jurymitglied zum Thema „best dressed“ abgeben aber das spiegelte eher persönlichen Geschmack als um fachliches Know-How wieder :). Und auch wenn ich am Anfang einen klaren Favouriten sah.. so hab ich mich am Ende sehr sehr schwer getan meine Entscheidung zu treffen… fast alle waren der absolute Hammer!

Für mich war dieser Abend voller grandioser VOGUING Einflüsse mal wieder ein Highlight und jedesmal frage ich mich warum nicht tausende Menschen diesem Event beiwohnen, warum nicht die Strassen gefüllt sind von Menschen, die sich um eine Karte kloppen? Gäste einer Nebenveranstaltung drängten sich teilweise an unserer Absperrung, waren dann aber zu geizig (oder was auch immer) sich diesen „fremdartigen“ Einflüssen zu öffnen. Im nächsten Jahr wird es garantiert wieder ein BERLIN VOGUING OUT BALL geben und wer dieses Feuerwerk DANN nicht im Kalender freihält um lieber so’n Dreck wie Big Brother zu schauen, dem ist leider nicht mehr zu helfen. Kinders… STRIKE A POSE for BERLIN !

  • _blog-voguing-festival-2015
  • _blog-voguing-festival-2015-02
  • _blog-voguing-festival-2015-03
  • _blog-voguing-festival-2015-04
  • _blog-voguing-festival-2015-05
  • _blog-voguing-festival-2015-06
  • _blog-voguing-festival-2015-07
  • _blog-voguing-festival-2015-08
  • _blog-voguing-festival-2015-09
  • _blog-voguing-festival-2015-15
  • _blog-voguing-festival-2015-13
  • _blog-voguing-festival-2015-12
  • Foto 1-1
  • Foto 2-1
  • Foto 3-1

Mehr Bilder findet ihr auf:
QIEZ

About the author:
Has 2677 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Die fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift IdeaOktoberfest 2016 - mitten uffe Wiesn :)Sailor Girl 2016Welcome to my WonderlandKITTYKAT ON THE RUN
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top