Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
2 Comments 1428 Views

Batman live Premiere in der O2 Arena Berlin

oder neue Superhelden braucht das Land…

Berlin und Deutschland wird von Korruption und Gewalt regiert… so sieht die Realität einfach mal aus. Bundespräsidenten kommen und werden gegangen, Spekulanten und Börsenhaie teilen die Stadt unter sich auf… Fakt ist – die Welt… nee… wir brauchen einen schwarzen Ritter. Ein unbestechlichen Held… ein Traum… Ein Batman live Musical…. ohh nee… das ist kein Musical – „DAS“ ist definitiv kein Musical. Batman live ist ein neuartiges Action Variete Theater Spektakel das es in der Art auf einer Bühne, wahrscheinlich noch nie gegeben hat. Und genau das merkt man. Sowohl im positiven als auch an einer Stelle im weniger positiven Sinn. Aber kommen wir erstmal zum Highlight des Events. Batman live braucht eine große Halle. Die O2 Arena Berlin ist als Mehrzweckhalle konzipiert und kann deshalb niemals mit dem Charme und dem Anmut einer Wintergarten- oder TIPI-Bühne konkurrieren. Will’se aber bestimmt auch nicht. Die O2 Arena braucht die ganz großen Spektakel wie z.B. die Dinosaurier der Pop- und Rockwelt und ein Musical…. ähh Actiontheater wie BATMAN live. Gleich zu Beginn der Show imponiert die unglaublich große LED Wand in Form des BATMAN Logos, auf der während der ganzen Show Videostills und Animationen gezeigt werden.

Doch bevor wir unsere aufgebrezelten Gesäße auf die Premium Plätze niederließen (vielen Dank an UTE und BEATE), gab es noch einiges zu tun. Als eine der ältesten … ja ich betone ältesten Superheldinnen der DC Comics – ich stehe zu meinen 32 Jahren ;-)… hatte ich die wunderbare Aufgabe meine neue Superhelden Truppe zusammenzustellen. Ich kam mir dabei ein wenig vor wie Tom Cruise in Mission Impossible. In Zeiten wo der Virus die Stadt beherrscht… gemeint ist der Grippe Virus ist es nicht einfach die Mega Super Comic-Helden zusammenzutrommeln. Aber natürlich gibt eine Wonder Woman niemals auf. Bis zum letzten Tag wurden aus tollen Frauen Superhelden der ersten Stunde. Und eines kann ich Euch sagen… die Menschen jenseits des Premium Bereiches haben es genossen das ein Schweif der Hoffnung an den Pommesständen vorbeiflog. Kinder rannten voller Hoffnung dem einzigartigen Wolverine in die Arme.. und erwachsene Kinder männlichen Geschlechts mochten die enge Kostüme der weiblichen Superheldinnen 🙂 – dazu kamen Kameras von N24 und rbb .. und eine süße Patricia Pantel die sich erstmal mit den verschieden Universen der Helden auseinandersetzen mußte. 🙂 – denn wir haben auch noch ein Reunion von DC und MARVEL propagiert 🙂


Die Show überschlägt sich in Special Effects, Artistik und genialen Kostümen. Die Bilder der Bühne sind bunt, gewaltig und laut. Fette Bässe und coole Action Geräusche versetzten die freudig erwartende Masse in Wallung. Aber… es gibt leider ein ABER… aus meiner Sicht ein nicht zu unterschätzendes ABER: Wer bitte hat die Entscheidung getroffen das die Schauspieler nicht live sprechen dürgen? Und vor allem WARUM?* Die ganze Show ist leider Playback.. an manchen Stellen z.B. immer wenn HarleQuin auftritt macht das auch überhaupt nix, weil diese Schauspielerin super synchronisiert wurde. Auch der Joker geht einigermaßen… aber es gibt Textpassagen wo sich mir ein bissl die Nackenhaare hochgestellt haben. So spricht doch keiner… und schon gar nicht BATMAN oder ROBIN. Das hat leider viel Emotionen gekostet. Dennoch ist dieses Spektakel etwas völlig neues – und für die wahren Fledermaus Fans ein tolle live Erfahrung nicht vor einer Leinwand zu sitzen sind fast mittendrin. Wer die Special Effects und bildgewaltigen Knaller live erleben will hat noch bis zum 15.1. in Berlin die Chance auf Fledermaus live Action in der O2 World. Danach werden die riesigen Sattelschlepper beladen um das Actiontheater nach Frankfurt, Wien, Hamburg, Hannover und Köln zu tragen. Dieser Aufruf geht an alle Superheldinnen und alle Superhelden… aber natürlich auch an alle Superschurken. Holt Eure Capes und Spandexanzüge aus dem Geheimversteck, treibt ein wenig Sport damit die Rollen sich nicht abzeichnen und besucht dieses Live Comic als Poison Ivy, Harlequin, Catwoman, Pinguin, Joker, Batman oder Robin. Natürlich könnt ihr den Charakter jederzeit ins andere Geschlecht transformieren… 🙂 …

Termine von „Batman Live“:
11.1. – 15.1.12 Berlin o2 World
25.1. – 29.1.12 Frankfurt Festhalle
1.2. – 5.2.12 Wien Stadthalle
22.2. – 26.2.12 Hamburg o2 World
29.2. – 4.3.12 Hannover TUI Arena
7.3. – 11.3.12 Köln Lanxess Arena

Hatte ich eigentlich erwähnt das mich das Schicksal gleich nach dem letzten Event von Glööckler erhört hat und mir einen Bodyguard zur Verfügung gestellt hat. Und in dem Fall nahm ich nicht mit irgendeinem popligen Bodyguard vorlieb.. Nein… es mußte DER Beste sein. Also eines war sicher.. der Block 104 Reihe 11 in der O2 World war sowas von sicher… das kann man kaum glauben. 6 Superhelden, 1 Superheld und 1 Bodyguard… der BLOCK war ziemlich sicher !!

*Update: Das warum wurde mit mittlerweile in einem Interview beantwortet. Natürlich ist es keine deutsche Show daher würden alle Schauspieler in der Show englisch sprechen. Damit aber das geneigte deutsche Publikum Spaß an der Storyline hat wurde es synchronisiert.. wie jeder deutsche Kinofilm. Ich glaube in dem Fall wäre das nicht nötig gewesen… !

About the author:
Has 2695 Articles

2 COMMENTS
  1. Nadja

    Hast du das Konstüm selber gemacht? Sieht spitze aus!!

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top