Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 46 Views

Band Ohne Namen – Girl 4 a Day

oder ein kleiner Geschichtstrip ins Jahr 2002 mit BON – Band ohne Namen

blog_bandohnenamen
© BON

Wenn ich mir solch Songtexte anhöre weiß ich ehrlich gesagt nicht genau ob ick lachen oder weinen soll „I wanna be a girl just for a day“, aber zumindest haben diverse Makeup-Artisten die beiden Sänger nett aufgehübscht  😉 … und Omma die Haare geklaut. *hehe* ne der Stil is ja die richtige Richtung aber die Umsetzung geht doch besser oder? Wieder einmal ein Beispiel für ein unausgelebten Männerwunsch – wobei… in der Musikbranche sind die Band ohne Namen nicht die ersten die diesen Wunsch zumindest im Musikvideo realisieren und es werden auch nicht die letzten sein. Produziert wurde diese Männerillusion übrigens von Annette Humpe… der Ikone der Neuen Deutschen Welle… tse tse…


Cool an dem zweiten Video sind die vielen Bruchstücke von „Verwandlungen“, zuammengeschnitten aus diversen Schnipseln der Männerphantasien wie so eine Verwandlung aussehen kann.. ick geb mal nen Tipp.. einfach nen bissl mit Makeup üben – manche auch ein bissl mehr.. dann offenen Auges durch die Welt gehen und beobachten ohne Hintergedanken und schon könnte es klappen die Fragen des Sängers zu verstehen:

Ich hab so viele Fragen, die ich mich nicht wage zu fragen, und die mich trotzdem plagen, an manchen Tagen.
Ich muss sagen, wenn ich ein Tag nur ein Mädchen wär, dann würd ich ein für allemal die Fragen klären z.B. kann
man wirklich auf High-Heels ok stehen, muss man wirklich auf Klo immer zu zweit gehn, zwei Stunden am Tag vorm Spiegel stehn, und wieso kommen alle Mädels immer zu spät, ha?

Tagged with: ,
About the author:
Has 2698 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top