Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
300 Views

Back to the Roots auf dem Underground Catwalk 2012 plus free Aftershow-Tickets

oder die Berliner U-Bahn wird für einen Abend wieder äußerst attraktiv

Alle meckern immer über die Zuverlässigkeit der Berliner Nahverkehrsbetriebe aber es gibt einen Tag oder besser gesagt sogar zwei im Jahr an dem es nix.. also absolut gar nix zu meckern geben kann. Der Underground Catwalk 2012 lädt ausgesuchte Designer ein um im Berliner Untergrund den Laufsteg zu rocken. Und das machen die natürlich äußerst gerne… :-) Abgesehen davon sind in diesem Jahr wieder meine absoluten Megahighlights mit im Boot.. oder sollte ich sagen im U-bahn Wagen – quasi back to the roots. Redcat 7, Savage Wear, Lazo Creativ und der Onlineshop unlike präsentieren genau das was mein Fashionherz höher schlagen lässt und dessen Mode ich nicht nur einmal im Schrank zu hängen habe.

Bei rockigem Sound und heißer Atmosphäre gehts dann durch die Tunnel unter unserer Stadt und macht richtig Spaß sich natürlich auch die anderen Labels hautnah präsentieren zu lassen. Mit dabei Monsieur Steve (Paris), Aurelia Paumelle, Bershka, Sag+Sal, My Chili, Elfcraft, Mbrilliant, Hustler Apparel, Fil:Gaver, Ambitious, Le Marchant, Degenerotika  sowie Spirithoods.. Auch in diesem Jahr werde ich mir das wieder anschauen und euch natürlich ein paar nette Bilder vom Event über diese Webseite zukommen lassen. Aber das ist noch nicht alles. Im Anschluß an den rollenden Catwalk geht es dann in den bekannten SAGE Club zur Aftershowparty. Dort kann man mit den Models und den Designern nochmal direkt in Kontakt kommen und ggf. schonmal ein paar Teile der gezeigten Kollektion für sich reservieren… oder wenigstens schonmal Termine machen zur Anprobe, denn RedCat 7 schneidert Euch z.B. die Roben direkt auf den Körper. Wie? Ihr wart da noch nie? Und würdet sehr gerne mal zu einer Underground Catwalk Aftershowparty in den SAGE Club? Na nichts leichter als das. Queerlesque.de hat für EUCH 5 x 2 Gästelistenplätze für die Aftershowparty im SAGE CLUB. (Achtung nicht für die Modenshow !!).

Am 4. Juli um 22 Uhr könnte es also für Euch heißen „ROCK THE SAGE CLUB“ mit den wunderbaren Rockstar Models und natürlich vielen tollen Gästen, Freaks und Freunden. Alles was ihr dafür tun müßt ist HIER unter diesem Beitrag einen Kommentar hinterlassen und auf der Eventseite www.underground-catwalk.com das tolle LIKE / Gefällt mir Knöppchen drücken… Thats all… Tut nicht weh und bringt viel Spaß :-). Bei mehr als 5 willigen muß am 2.7. das Los entscheiden… Alle Gewinner werden per Mail benachrichtigt sofern die MAIL Adresse auch stimmt !!!!

About the author:
Has 2745 Articles

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Merry Christmas 2019 / photo by Elderwood Photography HamburgThese old daysA Night with Bianca del RioFashion Overload!Love the Summergreen !Asian Fusion FashionRed is the new blonde ;)Blonde Bombshell
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque belebt das Nachtleben
    © shutterstock/ladyphoto Sexy, ironisch und selbstbewusst: Burlesque ist der nicht ganz neue Trend, der das Nachtleben doch ordentlich aufmischt. Eng taillierte Glitzerkorsetts und Handschuhe, dazu Rockabilly auf den Ohren – Burlesque lässt nicht nur Eis in den Drinks der Beobachter schmelzen. Dabei ist die Verbindung zwischen dem lasziven Metier des Rotlichtes und dem Rock´n´Roll nichts Neues. Egal ob Blues, […]
  • Dragons Chain – glänzende Schuppenpanzer mit Stil
    Alle Bilder © Dragon Chains Schuppen möchte man ja eigentlich loswerden – die Werbung proklamiert etliche Shampoos um die lästigen Gesellen schnell loszuwerden, doch in diesem Fall rate ich stark davon ab – denn diese Schuppen schmücken extremst. Als ich das erste Mal von Dragons Chain gehört habe und Bilder auf den sozialen Netzwerken fand […]

Back to Top