Fr. Okt 23rd, 2020
Allgemein

Aus dem Schatten der Geschwister treten

oder wie vor der Kamera in Hollywood aus Adam – Eva wurde.

blog_alexis.jpg

Ich glaube jede(r) Cineast kennt die Schauspieler Arquette Dynasty. Angefangen von Rosanna Arquette, die die meisten spätestens seit der Lesbenserie L-Word im Gedächnis haben wobei sie natürlich so coole Streifen wie Crash oder Pulp Fiction gedreht hat über Patricia Arquette mit unglaublichen Filmen wie Lost Highway…(einer meiner persönlichen Lieblingsfilme) bis hin zu David Arquette.

Aber: who the fuck is Alexis Arquette!

Nachdem sie als Travestiekünstlerin jahrelang als Eva Destruction durch die Lande getingelt ist und offensichtlich ein paar B-Movie-Drehbücher der Geschwister in Männerrollen abgearbeitet hat… ist sie dann irgendwann 2006 endlich den Schritt gegangen und hat sich entschieden nur noch als Frau aufzutreten. Ihre “ultimative” Lebensänderung, so genannt von der dortigen Boulevardpresse hat nun auch einen kleinen Verleiher gefunden und als Docu wird dies als Weltpremiere am 30.4. in NewYork aufgeführt…..

Nun erstens auch aus dem alten Europa einen herzlichen Glückwunsch zu dieser Premiere und hoffentlich viele viele neue Drehs in der neuen Rolle…. und zweitens…. Alexis hört sich sowieso viel besser an als Eva Destruction…. und drittens ich hätt gern ‘ne DVD und verspreche auch darüber zu schreiben ;-)

In der kommenden Staffel der Serie ‘The Surreal Life’ erwähnte sie, dass man sie künftig weder als Mann noch als Frau bezeichnen solle, sondern als ‘a transgendered’ oder mit ihren eigenen Worten als „tranny”.

Hollywood ruft ;-) und alle Trannies sind eingeladen.. also ab in die Flieger und Alexis anfeuern.. aber nicht vergessen. Schminktöpfchen sind im Fluchtzeug nicht mehr erlaubt und Nagelfeilen gelten als Waffe
Sheila