Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 1007 Views

Auf den Spuren von Peter Pan – DUMMY Lab im Chamäleon

oder wieder eine unglaubliche Reise in das Land der Märchen

blog-dummy-lab-show

Von der DUMMY Show im Chamäleon war ich 2013 unglaublich begeistert – es war damals ein zauberhaftes Geburtstagsgeschenk an mich selber 😉 – denn an dem Abend lief einfach alles rund. So rund, das mir am Ende auch noch ein Geburtstagsständchen gesungen wurde. Das Chamäleon Theater hatte mich damals mehr oder weniger erstmalig mit der Verschmelzung aus Tanz, Theater, Artistik, Videokunst und Gesang konfrontiert und mir die moderne Form des Variete eröffnet. Selten seh ich eine Show mehrmals aber DUMMY habe ich dreimal genossen. Nun gibt es eine Wiederauflage in 2015 die sich DUMMY lab nennt. Wiederaufnahmen sind manchmal etwas zäh weil der Überraschungsmoment leider schon verglüht ist – doch das ist im Chamäleon wiedermal ganz anders. Von Anfang steht selbst Wiederholungstätern der Mund sperrangelweit offen weil die Show NEU und unglaublich ist. Neue Elemente, neue Ideen, neue Artistiken, neue fantastische Livemusik entführen jeden Anwesenden in die Welt des Peter Pan – ins digitale Nimmerland. Schatten mutierten zu Verfolgern, verdrehte Körper zu Skulpturen und Videoinstallationen zu bleibenden Gemälden auf der Netzhaut.

blog-dummy-lab-show-03

Mit DUMMY lab beweißt das Theater einmal mehr das man ein erfolgreiches Programm nicht kopieren muß, sondern sich immer wieder neu erfinden kann. Selbst wenn Teile der Show vertraut vorkommen. Für mich war die innovative Art der Beleuchtung, die Vielzahl an kleinen Details in den fliessenenden Übergängen der Show und natürlich auch die Artistik als solches, ein Mega Feuerwerk der visuellen Eindrücke. Typische Luft- und Stangenakrobatiken wurden mit Licht und elektronischen Klängen perfekt in Szene gesetzt und immer wieder entführten Videoanimationen ins 22. Jahrhundert. Manche Elemente erinnerten mich an den Klassiker TRON und manche nahmen mich mit ins NIMMERLAND – und zu gern wäre ich auf die Bühne gesprungen und hätte meinen Schatten gejagt :). Beeindruckt hat mich die flexible Stangenakrobatik auf schräger Bühne genauso wie die Lichtinszenierungen vor, während und nach der starren Stangennummer. Ganz großes Kino… !

blog-dummy-lab-show-02

Das internationale Line-Up unter Führung von Eike von Stuckenbrok und Markus Pabst setzt Maßstäbe und ich lehn mich erneut aus dem Fenster und behaupte: Die momentan beste und innovativste Varieteshow Berlins! Ein kleiner Hinweis am Rande muss aber dennoch gestattet sein. Normalerweise sind die ersten Reihen immer das Nonplusultra, weil man quasi den Schweiß der Akteuere spührt. Bei DUMMY lab empfehle ich allerdings Plätze am Reihe 4 oder 5 um in dem ganzheitlichen Genuß der Videoinstallationen zu kommen. Zwar sind sie vorne auch toll… aber visuelle Perfektion geht ab Reihe 4 los :)… Wer mehr über die Show sehen will und zugleich mehrere Karten kaufen möchte, der darf jetzt HIER meine Seite verlassen um gleich Karten zu erobern. Viel Spaß und wir sehen uns im Nimmerland ….

 

About the author:
Has 2677 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Die fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift IdeaOktoberfest 2016 - mitten uffe Wiesn :)Sailor Girl 2016Welcome to my WonderlandKITTYKAT ON THE RUN
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top