Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
585 Views

Astor Filmlounge – Berlins schönstes Kinoerlebnis

oder ein Besuch im Astor (ehemals Filmpalast) überrascht schon an der Garderobe

blog_astorfilmlounge

Genau… wann habt ihr das letzte Mal Eure Jacken an der Garderobe abgegeben? Vor allem in einem Kino? Seid dann genüßlich zur Snacktheke geschlendert um dort neben ausgesuchten Süßspeisen auch noch weitere Snacks und Getränke zu bestellen die Euch dann auch noch zu Eurem Platz getragen werden? Vorbei die Zeiten wo man mit vollen Popcornbechern, balancierend mit der Cola in der einen und den Tickets in der anderen mehr oder weniger gestresst den Kinoplatz erreicht um dann festzustellen das der Platz der einem zugeteilt wurde mittendrin ist.. und man erneut mit einem Balanceakt diesen versucht zu erreichen. Die Astor Filmlounge beendet all diese vorfilmischen Abenteuer und überzeugt mit einem Service und einer Gemütlichkeit einer Lounge.

Der entsprechende Abstand zwischen den Einzelsitzen ist nur ein kleines wunderbares Detail, Sitze die wie ein First-Class Sessel in der Business Class der Lufthansa nach hinten klappen, Fußstützen die einem in manchen Reihen das Gefühl von Zuhause vermitteln und dann noch der unglaubliche nette Service. Selbst der Wein wird nicht einfach nur gebracht.. er wird verköstigt!! Ein weiteres Highlight in dieser Filmlounge ist das Essen. In allen Vorstellungen ab 17:00 Uhr wird dort auf Wunsch ein exklusives Finger Food und Foccacia von der Enoiteca IL Calice direkt an den Platz serviert…. Leckere Schnuckedönschen, Käsehäppchen und ital. Sandwiches die wie vor dem heimischen Fernseher verzehrt werden dürfen…. einfach wunderbar.

blog_astorfilmlounge02blog_astorfilmlounge03blog_astorfilmlounge04

All dieser Luxus und Service wird natürlich auch technisch bestens bedient. Das filmischer Erlebnis von Avatar 3D hatte ich gestern schon voller Euphorie beschrieben. Nebenbei war der Besuch in der Astor Filmlounge eine Revival der besonderen Art. Als der Kudamm noch die Meile der Filmtheater war, als es lange Nächte im Marmorhaus gab, wo man themenbezogene Filme die ganze Nacht geniessen konnte habe ich schon damals den guten alten Filmpalast besucht und natürlich konnte architektonisch nicht alles geändert werden. Der Charme des stillen Örtchens aber auch der lange Eingangsbereich mußten beibehalten werden… insofern.. wenn es eine Pause geben sollte… und Ihr Euch zur weiblichen Spezies dieses Planeten zählt….  schnell zum Klo.. die Schlange wächst schnell *lol*…

Tagged with: , ,
About the author:
Has 2741 Articles

RELATED ARTICLES