Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
33 Views

Andy Warhols Superstar – Beautiful Candy Darling

oder Sheila verneigt sich vor dem Leben und Schaffen einer Gender-Zeitikone

blog_candydarling
©
Women in Revolt – Andy Warhol

Nein… ich bin noch lange nicht soweit von mir in der dritten Person zu sprechen *grins*. Ich freue mich aber mal wieder über die Vielzahl der Darstellungen von transidenten Persönlichkeiten der Zeitgeschichte. Auch wenn die wunderbare Performerin Candy Darling nicht Älter als 29 Jahre wurde, so hinterließ sie Spuren in der Geschichte wie wenige vor Ihr – ein Grund mehr mich vor Ihr zu verneigen. Ein weiterer Grund, welchen ich als nostradamisch betiteln würde, ist das die wunderbaren „The Smiths“ in den späten Achtzigern eine Single herausbrachten auf dessen Cover Miss Darling abgebildet war. Das alleine ist ziemlich unspannend aber die Tatsache das der Titel der Single „Sheila Take a bow“ lautet, verleitet mich zu der Annahme Teil einer warholschen Kampagne zu sein, die sich das Ziel gesetzt hat die Geschlechterrollen zu vermischen.


Was wiederum bedeuten würde, das alles was ich tue irgendwie gelenkt wird.. sozusagen Teil eines Planes die Welt femininer zu gestalten. Streng genommen ist das eigentlich aus der Insektenwelt geklaut worden, wo weibliche Spinnen ebenfalls kein graues Haar am männlichen Partner lassen… *lol* … Nichtsdestotrotz vermute ich dort einen Zusammenhang *grins*. Candy Darling hingegen wußte sehr früh wohin die Reise geht und auch wenn die Abgrenzung zwischen Transsexualität und Dragkunst in den späten Sechzigern noch nicht so eindeutig war wie heute… wobei das auch relativ ist, bildete sich Ende der Sechziger, zufälligerweise auch mein Geburtsjahr, eine gewagte sexuelle Avantgarde heraus, die sich von den Klischee des billigen Make-Ups, gepaart mit gruseligem Kleidern, abgrenzte. Dragqueens wurden in der New Yorker Subkultur mehr und mehr akzeptiert, ja sogar hofiert. Künstler wie Andy Warhol erkannten die Darstellungskraft, die unter anderem in der Person Candy Darling steckte und besetzte erste Filme mit ihr. Trotz Proteste diverser Frauenbewegungen, die in der Darstellung der Candy eine Verunglimpfung des Feminismusses sahen, konnte sie sich auch außerhalb des Warhol Clans behaupten…

http://www.youtube.com/watch?v=K0S_-ouXi3I

Bis zu Ihrem frühen Tod konnte Candy Darling Ihrem Leben keine Tiefe geben… eine innerliche Leere die das irreale Leben mit sich brachte und eine angebliche Leukämie Erkrankung, oder einfach beides, führten zu einem frühen Ende. Candy orientierte sich stark an den glamourhaften Hollywood-Frauenbildern der 1940er Jahre, dem auch ich große Wertschätzung erweise, was wiederum der abschließende Grund für meine Knicks vor Ihrer Kunst ist. Die 60. Berliner Berlinale zeigt nun den wunderbaren Dokumentarfilm: BEAUTIFUL DARLING: THE LIFE AND TIMES OF CANDY DARLING, ANDY WARHOL SUPERSTAR

Der PR Text lautet „Unterstützt von Candys langjährigem Partner Jeremiah Newton begab sich der Filmemacher James Rasin auf die Suche nach der Geschichte hinter der schillernden Erscheinung von Candy Darling. Die zahlreichen Fundstücke, Fotos und Filme aus dem Nachlass des 1974 an Leukämie verstorbenen Stars und das einzigartige Archivmaterial erzählen die Geschichte eines ausgelassenen Bohemelebens, das so nur im New York der 60er und 70er Jahre möglich war, einem Leben zwischen legendähren Nachtclubs wie dem „Max’s Kansas City“, Auftritten in Off-off-Broadway- shows und der Arbeit in Andy Warhols Factory.“ Quelle: berlinale.de …

Also ick freu mir über so viel Berlinale Beiträge zum Thema.. und wees gar nicht genau ob ich alle schaffe anzusehen…

About the author:
Has 2741 Articles

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Merry Christmas 2019 / photo by Elderwood Photography HamburgThese old daysA Night with Bianca del RioFashion Overload!Love the Summergreen !Asian Fusion FashionRed is the new blonde ;)Blonde Bombshell
RSS BURLESQUE FASHION
  • Dragons Chain – glänzende Schuppenpanzer mit Stil
    Alle Bilder © Dragon Chains Schuppen möchte man ja eigentlich loswerden – die Werbung proklamiert etliche Shampoos um die lästigen Gesellen schnell loszuwerden, doch in diesem Fall rate ich stark davon ab – denn diese Schuppen schmücken extremst. Als ich das erste Mal von Dragons Chain gehört habe und Bilder auf den sozialen Netzwerken fand […]
  • Burlesque Outfits sind sinnlich und sexy
    © Shutterstock Burlesque Tänzerinnen haben einen verführerischen Hauch, der sie umgibt. Neben der knisternden Atmosphäre versprühen die Outfits auch einen geheimnisvollen Anteil. Durch zahlreiche feine Details, schöne paillettenbesetzte Abschnitte, Federn und mehr wird aus den Kleidern ein absoluter Hingucker. Doch was gehört alles zu einem solchen Outfit? Make-Up, Nageldesign und feurige Leidenschaft Klar ist, dass […]

Back to Top