Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 43 Views

Andreas Bouranis Musikvideoshooting – Auf uns

oder manchmal kann „Auf uns“ auch „Am Arsch“ bedeuten… 😉

blog-Kai-Peters-TIPI

Ich liebe diese Momente …  wenn bei mir ’ne Anfrage für eine Musikvideoproduktion reinflattert und in mir wieder die Bilder ablaufen, die ich damals bei a-ha Sänger Morten Harket einsammeln durfte. Es war eine wirklich tolle Produktion. Ein richtig toller Nachmittag und ein noch besserer Abend. Alles war da… ein tolles Team, gutes Catering, Shuttle-service, Story und ein echter unglaublich netter Megastar. Das einem sowas offenbar nur einmal im Leben passiert musste ich kürzlich wieder erfahren. In letzter Zeit sind Musikvideoproduktionen fast eine Randerscheinung – ein Abfallprodukt, für das weder Geld noch feste Zusagen gemacht werden. Meine Zusage auf die Anfrage, die zugegebenermaßen ziemlich unstrukturiert rüberkam und für Andreas Bouranis Musikvideo „Auf uns“ galt, war quasi ein Stück Vergangenheitsbewältigung – denn ick wollte ditt nochmal erleben.

blog-Kai-Peters-TIPI-11

Da gibt man dann ich gerne mal richtig Gas und kümmert sich um schöne Locations wie der TIPI Zelt Backstage, in dem momentan gerade Gayle Tufts ihre Liebe verteilt. Ja und eigentlich ist alles wunderbar… schicke Fotostrecken der Verwandlung entstehen.. und die Spannung steigt. Dann heißt es warten… und nochmal warten. Tja.. und dann kann es passieren, das in einer morgentlichen Mail leider steht: Sorry… die Bilder haben nicht in den MOOD des Videos gepasst. So… klar… macht ja nix. Zeit und Aufwand investiert man ja gerne… vor allem honorarfrei. Wir alle leben ja von Luft, Liebe und Gelegenheiten.

  • blog-Kai-Peters-TIPI-02
  • blog-Kai-Peters-TIPI-03
  • blog-Kai-Peters-TIPI-04
  • blog-Kai-Peters-TIPI-05
  • blog-Kai-Peters-TIPI-06
  • blog-Kai-Peters-TIPI-07
  • blog-Kai-Peters-TIPI-08
  • blog-Kai-Peters-TIPI-09

Alle Bilder © Kai Peters / www.kaipeterstakespictures.com

Ach.. wahrscheinlich reg ich mich umsonst auf… denn so läuft das Geschäft leider, aber es kotzt mich immer öfter an, wie lapidar anderen Menschen mit meiner Zeit umgehen. Als wenn ich diese großzügig zu verschenken hätte.. als wenn ich nichts besseres zu tun hätte und Investitionen dieser Art ganz selbstverständlich sind – schließlich ist man ja Profi ;). Und gerade weil ich das bin hätte ich gern eine Aussage gehabt wie… „Ach übrigens können wir NICHT garantieren das wir DEINE Bilder nemen… aber vielleicht wurde ich bei dem Dreh von Mortens Video „I’m the ONE“ zu sehr verwöhnt. Wenn ich daran denke mit welchen Etat früher Musikvideos produziert wurden… meine Fresse … Time’s changing und der Spruch meiner Oma: „früher war vieles besser“ scheint sich immer öfter zu bewahrheiten.


Und weil’s so schön war…

About the author:
Has 2700 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
O zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top