Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 43 Views

Andreas Bouranis Musikvideoshooting – Auf uns

oder manchmal kann „Auf uns“ auch „Am Arsch“ bedeuten… 😉

blog-Kai-Peters-TIPI

Ich liebe diese Momente …  wenn bei mir ’ne Anfrage für eine Musikvideoproduktion reinflattert und in mir wieder die Bilder ablaufen, die ich damals bei a-ha Sänger Morten Harket einsammeln durfte. Es war eine wirklich tolle Produktion. Ein richtig toller Nachmittag und ein noch besserer Abend. Alles war da… ein tolles Team, gutes Catering, Shuttle-service, Story und ein echter unglaublich netter Megastar. Das einem sowas offenbar nur einmal im Leben passiert musste ich kürzlich wieder erfahren. In letzter Zeit sind Musikvideoproduktionen fast eine Randerscheinung – ein Abfallprodukt, für das weder Geld noch feste Zusagen gemacht werden. Meine Zusage auf die Anfrage, die zugegebenermaßen ziemlich unstrukturiert rüberkam und für Andreas Bouranis Musikvideo „Auf uns“ galt, war quasi ein Stück Vergangenheitsbewältigung – denn ick wollte ditt nochmal erleben.

blog-Kai-Peters-TIPI-11

Da gibt man dann ich gerne mal richtig Gas und kümmert sich um schöne Locations wie der TIPI Zelt Backstage, in dem momentan gerade Gayle Tufts ihre Liebe verteilt. Ja und eigentlich ist alles wunderbar… schicke Fotostrecken der Verwandlung entstehen.. und die Spannung steigt. Dann heißt es warten… und nochmal warten. Tja.. und dann kann es passieren, das in einer morgentlichen Mail leider steht: Sorry… die Bilder haben nicht in den MOOD des Videos gepasst. So… klar… macht ja nix. Zeit und Aufwand investiert man ja gerne… vor allem honorarfrei. Wir alle leben ja von Luft, Liebe und Gelegenheiten.

  • blog-Kai-Peters-TIPI-02
  • blog-Kai-Peters-TIPI-03
  • blog-Kai-Peters-TIPI-04
  • blog-Kai-Peters-TIPI-05
  • blog-Kai-Peters-TIPI-06
  • blog-Kai-Peters-TIPI-07
  • blog-Kai-Peters-TIPI-08
  • blog-Kai-Peters-TIPI-09

Alle Bilder © Kai Peters / www.kaipeterstakespictures.com

Ach.. wahrscheinlich reg ich mich umsonst auf… denn so läuft das Geschäft leider, aber es kotzt mich immer öfter an, wie lapidar anderen Menschen mit meiner Zeit umgehen. Als wenn ich diese großzügig zu verschenken hätte.. als wenn ich nichts besseres zu tun hätte und Investitionen dieser Art ganz selbstverständlich sind – schließlich ist man ja Profi ;). Und gerade weil ich das bin hätte ich gern eine Aussage gehabt wie… „Ach übrigens können wir NICHT garantieren das wir DEINE Bilder nemen… aber vielleicht wurde ich bei dem Dreh von Mortens Video „I’m the ONE“ zu sehr verwöhnt. Wenn ich daran denke mit welchen Etat früher Musikvideos produziert wurden… meine Fresse … Time’s changing und der Spruch meiner Oma: „früher war vieles besser“ scheint sich immer öfter zu bewahrheiten.


Und weil’s so schön war…

About the author:
Has 2685 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top