Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
1 Comment 192 Views

Als LGBT Aktivist Elliot Tiber sie nach Woodstock rief…

… und über 500.000 Menschen seinem Ruf folgen.

blog_taking_woodstock

© TOBIS.de

Menschen die Geschichte geschrieben haben gab und gibt es wahrlich viele… manche taten das bewußt, manche weil sie etwas einzigartiges beherrschten und manche weil sie einfach nur zur richtigen Zeit den Telefonhörer anhoben und die richtigen Worte in die Muschel laberten. Als angehender Innenarchitekt und bekennender Homosexueller muß Elliot Tiber aka Elliot Teichmann handeln.. das Motel seiner Eltern droht die Zwangsenteignung und gleichzeitig wird dem wohl bekanntesten Open Air Konzert die Erlaubnis entzogen. Was liegt da näher als mal eben kurz zum Hörer zu greifen und den Veranstaltern die Kuhwiese hinter dem alten Motel anzubieten…  *lol* …

Ihr denkt das ist nen Witz…. nee das war echt so… statt eine ernste Dokumentation mit irgendeiner Liebesgeschichte daraus zu machen erzählt Ang Lee diesmal das zustandekommen von Woodstock in einer komödiantischen Art und Weise in bester Hollywoodtradition. Yes.. why not… Woodstock ist nicht analytisch zu erklären, es ist und bleibt ein Phänomen der rebellierenden Jugend 1969. Was für ein Jahr… das kann ich Euch sagen.. ein sehr sehr gutes Jahr soviel ist sicher. Aber Woodstock war der Sog von positiver Energie, röhliche Leichtigkeit und grenzenlosen Drogenmißbrauch. Wunderbar wird auch die Darstellung von Vilma sein… ein Ex-Marine Soldat, der nun den Weg der weiblichen Eleganz beschritten hat, muskulös und mit Augenzwinkern spielt Liev Schreiber diese transsexuelle Sicherheitsexpertin und gibt diesem Film ebenfalls eine subtile Komik.

http://www.youtube.com/watch?v=uBun1xztmAQ

Ohne Elliot Tiber hätte es kein Woodstock gegeben und ohne Woodstock wüßte heute keine Sau wer Elliot Tiber ist… Geschichte wird selten gemacht – sie passiert einfach. In diesem Sinne verirrt Euch trotz Hitze mal wieder ins Kino – ab den 3. September läuft der Streifen an und nach der Vorschau zu Urteilen hat er es nicht verdient im Sommerloch unterzugehen…

About the author:
Has 2707 Articles

1 COMMENT
  1. caliban

    Der Film ist wunderbar;) Zwar seicht, aber er will auch gar nicht mehr sein, als ein fluffiger Sommerfilm!
    Und Liev Schreiber war toll! Er vermeidet jedes klischee und ist gerade damit so überzeugend!

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Blonde BombshellZuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top

banner_closer

LIEBE CLOSER LESER
ICH FREUE MICH ÜBER EUER INTERESSE UND MÖCHTE EUCH NEBEN DIESER KULTURKOLUMNE NOCH MEINE INSTAGRAM SEITE EMPFEHLEN.
SCHAUT MAL VORBEI.

×
FOLLOW ME ON INSTAGRAM

banner_closer

AN ALLE LESER DES MAGAZINS ‚CLOSER‘
VIELEN VIELEN DANK FÜR EUER INTERESSE. AKTUELLE PROJEKTE UND BILDER MEINER ARBEIT FINDET IHR AUF INSTAGRAM !
ÜBER EIN HERZ ODER EIN FOLLOW FREUE ICH MICH SEHR.
DANKESCHÖN!

×