Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
348 Views

Als LGBT Aktivist Elliot Tiber sie nach Woodstock rief…

… und über 500.000 Menschen seinem Ruf folgen.

blog_taking_woodstock

© TOBIS.de

Menschen die Geschichte geschrieben haben gab und gibt es wahrlich viele… manche taten das bewußt, manche weil sie etwas einzigartiges beherrschten und manche weil sie einfach nur zur richtigen Zeit den Telefonhörer anhoben und die richtigen Worte in die Muschel laberten. Als angehender Innenarchitekt und bekennender Homosexueller muß Elliot Tiber aka Elliot Teichmann handeln.. das Motel seiner Eltern droht die Zwangsenteignung und gleichzeitig wird dem wohl bekanntesten Open Air Konzert die Erlaubnis entzogen. Was liegt da näher als mal eben kurz zum Hörer zu greifen und den Veranstaltern die Kuhwiese hinter dem alten Motel anzubieten…  *lol* …

Ihr denkt das ist nen Witz…. nee das war echt so… statt eine ernste Dokumentation mit irgendeiner Liebesgeschichte daraus zu machen erzählt Ang Lee diesmal das zustandekommen von Woodstock in einer komödiantischen Art und Weise in bester Hollywoodtradition. Yes.. why not… Woodstock ist nicht analytisch zu erklären, es ist und bleibt ein Phänomen der rebellierenden Jugend 1969. Was für ein Jahr… das kann ich Euch sagen.. ein sehr sehr gutes Jahr soviel ist sicher. Aber Woodstock war der Sog von positiver Energie, röhliche Leichtigkeit und grenzenlosen Drogenmißbrauch. Wunderbar wird auch die Darstellung von Vilma sein… ein Ex-Marine Soldat, der nun den Weg der weiblichen Eleganz beschritten hat, muskulös und mit Augenzwinkern spielt Liev Schreiber diese transsexuelle Sicherheitsexpertin und gibt diesem Film ebenfalls eine subtile Komik.

http://www.youtube.com/watch?v=uBun1xztmAQ

Ohne Elliot Tiber hätte es kein Woodstock gegeben und ohne Woodstock wüßte heute keine Sau wer Elliot Tiber ist… Geschichte wird selten gemacht – sie passiert einfach. In diesem Sinne verirrt Euch trotz Hitze mal wieder ins Kino – ab den 3. September läuft der Streifen an und nach der Vorschau zu Urteilen hat er es nicht verdient im Sommerloch unterzugehen…

About the author:
Has 2769 Articles

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Flower Mermaid RealnessPLEASE FOLLOW ME ON INSTATime to Relax at Hotel Provocateur Berlin2019 RealnessMerry Christmas 2019 / photo by Elderwood Photography HamburgThese old daysA Night with Bianca del RioFashion Overload!
RSS BURLESQUE FASHION
  • Prickelnder Glamour: Burlesque-Shows faszinieren mit Stil
    © Feisty Cat Photography Schon in den Anfängen der Burlesque-Shows standen die aufreizenden Damen besonders für einen Aspekt: Glamour, Glitzer und Körpergefühl. Freizügige Themen waren zum Beginn des 20. Jahrhunderts eine erweiterte Form des Varieté. Aufgrund der Ähnlichkeit mit Striptease galt die stilvolle Form des Tanzes als Sittenwidrigkeit und fand oft hinter verschlossenen Türen in […]
  • Beruf Model bei Burlesque Fashion?
    © Shutterstock Soziale Netzwerke verrohen zunehmend. Ähnlich wie das Modelbusiness geht es dabei nur noch um Profit und das Schmücken mit fremden Lorbeeren. Kürzlich bekam ich mehrere Hinweise auf eine Person, die sich in den sozialen Netzwerken als Fulltime-Model von Burlesque Fashion ausgibt. Im Grunde hab ich nichts dagegen auch wenn das völliger Humbug ist, […]

Back to Top