Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 24 Views

Alec Soth, Paris/Minnesota Fashion Fotografie

oder Modefotografie mal ohne Tütü und Catwalk… aber ein Muß für alle Fashion Enthusiasten

Paris/Minnesota Fashion Fotografie

Chanel und Prada auf öden Parkplätzen. Armani in karger Landschaft. Dior in wilder Natur. Models mit unreiner Haut, Zahnspangen und Segelohren. Haute Couture kann so deplatziert wirken! Die jüngste Werkgruppe von Alec Soth entzaubert den Mythos Mode, indem er die teuren Accessoires aus Paris an alltäglichen Orten in Minnesota und getragen von Laienmodellen fotografiert. Dieser gebrochenen Präsentation stellt er seine Fotografien der internationalen Modewelt gegenüber – von Karl Lagerfeld auf dem Laufsteg im Grand Palais bis zu Sonia Rykiel, der Grande Dame der französischen Mode, in edlem Pelz.

Paris/Minnesota Fashion Fotografie

Anlass des im Jahr 2007 entstandenen Zyklus’ „Paris/Minnesota“ war ein Auftrag des französischen „Fashion Magazine“, die Modeschauen in Paris zu fotografieren. Unzufrieden mit den in Paris entstandenen Bildern und deren konzeptueller Leere, erweiterte er die Serie in seiner Heimat Minnesota. Mit dieser Studie der Kontraste schafft Soth einen ungewöhnlichen Blick auf die Modewelt – mit einer gewissen Distanz, jedoch nicht ohne Sympathie…

Paris/Minnesota Fashion Fotografie

Bisher eher als Sozialreportage-Fotograf bekannt, bewegt sich Soth mit seinen neuen Arbeiten mühelos zwischen Werbung und Kunst. Er hebt die Grenzen zwischen den herkömmlichen Kategorien „angewandt“ und „künstlerisch“ auf. „Social Landscape“ hat man in Amerika dieses Sujet einmal genannt, dem Soth nun eine zeitgemäße Variante hinzufügt und sie durch das Thema Mode zuspitzt. Quelle: c/o Berlin

Paris/Minnesota Fashion Fotografie

Öffnungszeiten Montag bis Sonntag . 11 bis 20 Uhr
Eintritt 7 Euro . ermäßigt 5 Euro
Veranstalter C/O Berlin . International Forum For Visual Dialogues
Ort C/O Berlin im Postfuhramt
Oranienburger Straße / Tucholskystraße . 10117 Berlin

Tagged with:
About the author:
Has 2700 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
O zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top