Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
1 Comment 33 Views

Adventskalender mit Schirm, Charme und Cellone – Carrington-Brown

oder der sporadisch durchtriebene Kultur Queerlesque Adventskalender


© Jonny Soares

Der Queerlesque Adventskalender: Um zu gewinnen reicht es diesmal nicht mehr aus, einfach einen Kommentar unten zu hinterlassen, sondern es wäre wunderbar wenn ihr das jeweilige Kalenderbild, das ihr immer am Ende des Beitrags als Codezeile findet, kopiert und auf Eurem Lieblings Sozialem Netzwerk teilt. Na … das ist doch easy oder? Na dann mal los. Weiter geht es mit einem weiterenFeuerwerk der Bühnenunterhaltung.

1 x 2 Karten für Carrington Brown “Mit Schirm, Charme & Cellone”
für DIENSTAG 4.12. – 20:00 – BAR JEDER VERNUNFT

Carrington-BrownMit Schirm, Charme und Cellone

Musik-Comedy

Eigentlich haben Rebecca Carrington und Colin Brown nur Augen für sich. Auf der Bühne wie im Leben – wäre da nicht Joe, der immer im Mittelpunkt stehen will: Joe ist Rebeccas Cello, und als solches kennt er Töne, von denen gewöhnliche Streichinstrumente nur träumen können. Einzig Rebecca Carrington versteht es mit ihrer charmanten und temperamentvollen Art ihrem 229 Jahre alten hölzernen Gefährten diese Töne zu entlocken. Dazu bedarf es nicht nur einer hervorragenden Technik, sondern auch einer Menge Mut, Kreativität sowie einer scharfen Beobachtungsgabe.

Als klassisch ausgebildete Cellistin hat Rebecca Carrington in vielen namhaften Orchestern gespielt und war an diversen Filmmusikaufnahmen beteiligt. Zusätzlich zu ihrem hervorragenden Cellospiel hat sie auch eine phänomenale Stimme, welche den verschiedensten Musikstilen gerecht wird. Ihr Partner Colin Brown trat als Sänger und Schauspieler in Londons West End auf und tourte mit der „Royal Shakespeare Company“. Er war 10 Jahre lang Mitglied der Kult-A-Cappella-Gruppe „The Magnets“ und stand mit Weltstars wie Robbie Williams auf der Bühne.

Mit Rebecca Carrington und Colin Brown.

So nun zu EUCH. Wer bis morgen DIENSTAG 12:00 HIER auf der Kommentarfunktion (EINFACH RUNTERSCROLLEN) einen kurzen Weihnachtsgruß da läßt, darf sich über die beiden Karten freuen. WICHTIG wäre ein GÜLTIGE E-Mail Adresse !. Oder auch andere Kontaktdaten zur KURZFRISTIGEN Kontaktaufnahme, wie z.b. als Domain die FACEBOOK Adresse. Nur als Tipp :-). Viel Spaß und viel Glück … Ho Ho Ho. Bei mehreren Teilnehmern entscheidet wie immer kurzfristig die Zufalls-App 🙂

CODE FÜR FACEBOOK UND CO.

„ICKE WILL KULTUR —- >http://www.sheila-wolf.de/wp-content/blog-carrington-brown-bar-02.jpg“

 

About the author:
Has 2698 Articles

1 COMMENT
  1. Ma Aini

    Eine wunderbare Vorweihnachtszeit! Danke für den tollen Adventskalender!

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift Idea
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top