Mi. Nov 25th, 2020

Adieu Schnee – Regentropfen am Fenster

oder irgendwie paßt das Lied grad ziemlich gut zu meinem Gemütszustand und zum Wetter

blog_januswinter
© Janus Winter Video

Wußtet Ihr das wir bereits seit 15 Tage ohne Sonnenstrahlen leben? Hier in der Hauptstadt? Es ist wie göttlich verordneter Depressionsterror… gerade in solch lichtarmer Zeit paßt ein wunderbar melanchonlischer Künstler. Kennt Ihr Janus Winter? Nee.. ick bisher ooch nicht. Hab noch nie was von ihm gehört, aber in dieser wahnsinnig schnellen multimedialen Gesellschaft heißt das nix. Und das wichtigste dabei, er macht Musik jenseits des ganzen Popstars, DSDS etc Mülls…. Bewundernswert. Ick meine kürzlich schrieb ich was über Imelda May.. und schwupps… sie wird permanent auf Radio1 gespielt. Zurecht! wenn auch mein Beitrag nur einen Minianteil an der Verbreitung hatte – so freu ich mich über den richtigen Riecher….Nun sind die klatschenden Regentropfen ein ganz anderes Ding, aber so wunderbar melancholisch das es mich gefangen hat. Sowohl die Bilder als auch die Musik entsprechen gerade meinem Gemütszustand und irgendwie hat der Inhalt des Videos ja auch Berührungspunkte mit dem Thema Genderchange… spielerisch zwar, aber wer weiß, welche Beweggründe das hübsche Päarchen dazu bewegt, sich dem Stylingwahn hinzugeben :-) … Hört Euch das ruhig mehrmals an… und wems gefällt dem sollten das Lied der kleine Preis Wert sein. Denn niemand lebt von Luft und Liebe allein…. ach und ein Besuch auf seiner Website LOHNT auf jeden Fall….. auch wenn Stücke wie “This is the end” irgendwie zum melancholisch angehauchten kollektiven Ableben einladen :-) … I love it!