Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
2 Comments 224 Views

5. Geburi im Güterhof Schaffhausen

oder ein weiteres wunderbares Fest am Rhein

blog-schaffhausen-geburi-04

Auch wenn ich jetzt mittlerweile zum vierten Male umschreibe wie wundervoll der Geburtstag (Geburi) im Güterhof Schaffhausen war und ein paar geneigte Abonnenten ggf. schon nach den ersten drei Zeilen aufhören zu lesen, es isses mir wert. Schließlich fühlt es sich schon ein bisschen so an als wenn man nach Hause zur Familie kommt. Viele bekannte Gesichter die dort Jahr für Jahr den Geburtstag des wunderbaren Gehöfts begehen und den Inhaberinnen gespannt lauschen, was sie in diesem Jahr zur Geschichte des Restaurants erzählen. Ein solches Projekt verdient jede Menge Mut aber auch Vertrauen in die Mitarbeiter und ohne jetzt wirklich hinter die Kulissen schauen zu können, glaube ich das es sich gut arbeitet im Güterhof. Auch ich scheine aufgrund meines Auftritts in den Schaffhauser Nachrichten mittlerweile eine kleine Fanschar aufgebaut zu haben, wobei es sogar einige gab, denen sogar meine Rolle in Frauentausch geläufig war. Sensationell wo dieses Format überall hinstrahlt .

blog-schaffhausen-geburi
Drei Kamele auf der Pirsch 😉

Das diesjährige Thema im Güterhof war natürlich eine wahre Steilvorlage für meine Wenigkeit. WILD ließ vieles zu was meine Kleiderkammer so an Leopard, Tiger, und Schlange zu bieten hat. Ja sogar meene Tweety Exekution konnte ich in Version 2.0 einbauen. Dazu kam noch das das Hotel Kronenhof in Schaffhausen wieder als Hauptquartier der Verwandlung beste Dienste geleistet hat. Was konnte da schon schiefgehen?… Genau… NIX. Es war einfach ein rundum gelungenes Fest. Alle Generationen feierten ausgelassen das Fünfjährige, genossen die leckeren Häppchen des Küchenchefs und tropischen Cocktails vom Güterhof, amüsierten sich mit unseren Shows und tanzten zu den wohlgewählten Songs die DJane She Dee Jani. So lob ich mir einen Geburtstag! Auch die vielen spannenden Gespräche klingen mir jetzt noch in den Ohren wo ich hier am Flugplatz Zürich auf meinen Flieger warte. Ein ganz kleines bisschen hab ich das Gefühl wieder im Auftrag der Travestie ein paar Menschen mehr erreicht zu haben. Manchmal komm ick mir vor wie auf einer Mission *looool* .. Nee quatsch.. es ist einfach auch viel Freude dabei.

blog-schaffhausen-geburi-02
Meine neue Berufung… Kamelflüsterin … (ich hoffe das nächste sabbert nicht so ;-))

Der Rhein steht auch in der Schweiz sehr hoch und ich hoffe das dieser Ort von der Wasserkatastrophe, die in Deutschland und Österreich wütet, verschont bleibt. Ich wünsche auch auf diesem Wege dem Güterhof Schaffhausen noch weitere wunderbare Jahre und freue mich schon auf die nächsten Veranstaltungen. Am darauffolgenden Tag hätten wir (Janka und icke) zwar noch dem CSD in Zürich beiwohnen können aber nach einem entspannten Wochenende mit gelungenem Event entschieden wir uns dagegen und bereuten es nicht. Statt dessen genoss ich lieber KEIN Fastfood am Züricher Flughafen Kloten im Restaurant Upperdeck. Als kleine Empfehlung für alle Traveller !

Tagged with: ,
About the author:
Has 2680 Articles

2 COMMENTS
  1. Maren

    Solang das Kamel nur den ‚Camel Toe‘ trägt,ist alles gut 😉

  2. Marie Linker

    die Bilder sind wirklich lustig. 🙂

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top