Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 117 Views

4. Amsterdam Burlesque Award – the Boylesque Night

Oder einmal mehr einen wundervollen Kurztrip nach Amsterdam 


(c) Luc de Dooij

Einmal mehr hab ich mir die die Frage gestellt wo sich Amsterdams Gayszene so rumtreibt an einem Abend an dem fast ein Duzend halbnackte Männer über die Bühne schweben in einem bezaubernden Theater inmitten des Zentrums? Ich habe oft das Gefühl das Boylesque nicht unbedingt mit dieser Zielgruppe harmoniert. Vielleicht ist es zu halbherzig weil man am Ende eben doch die Fantasie braucht um sich die ganze Pracht vorzustellen? Zumindest war das Theater an einem Donnerstag Abend voller Damen die sich bei der ein oder anderen Performance die Kehle aus dem Leib geschriehen haben. Doch mal von vorne. 


Amsterdam ist immer wieder ein Highlight. Schon der süßliche Geruch der einen in der Nase kitzelt wenn man durch die Straßen tingelt ist grandios. Dazu kommen die wunderbaren Grachten, die schöne Architektur und natürlich der Amsterdam Burlesque Award, der diesmal von Xarah von den Vielenregen im Tobacco Theater ausgerichtet wurde. Eine Wahnsinns Location – grandioses Interior und Hammer Backstage erwarteten mich. Dazu kamen noch all die bekannten Gesichter und eine Menge Spaß! Amsterdam hat einfach diese enorme Ausstrahlung – hier möchte man am liebsten selber im Publikum sitzen und laut mitjubeln, wenn ein Vince van Vegas den 007 Agent spielt oder der wunderbare Lou Safire mit jeder Menge Attitüde den Black Swan feiert. Obwohl ich mich deutlich wohler fühle in meiner Muttersprache zu moderieren und zu frotzeln, so gab es gestern Momente die mir auch in Englisch viel Spaß machten. Dennoch es ist und bleibt ein Heimspiel wenn meine Berliner Schnauze auch zum Zuge kommen darf. Ich selber war gestern mit meiner Leistung nicht 100% glücklich aber nun ja …. das ist ebe meckern auf hohem Niveau. 


Heute und morgen gibt es übrigens nich zwei großartige Burlesque Abende im Tobacco Theater und alle Menschen aus Amsterdam und Umgebung kann ich dieses Kleinod an Abendunterhaltung nur wärmstens empfehlen. In diesem Sinne hoffe ich auf ein baldiges Wiedersehen im schönen Holland und freue mich auf meinen nächsten Trip nach Zürich im Dezember! Axxo und natürlich gab es einen Preisträger am gestrigen Abend ! Der wunderbare Bobby Barneby kann sich mit dem Titel King of Amsterdam Boylesque schmücken und einen tollen Preis mit nach Hause in die USA nehmen !

About the author:
Has 2710 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Blonde BombshellZuckerbrot und PeitscheO zapft is ! 2017Sayonara Tokyo PremiereSparkeling OverloadThank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)
RSS BURLESQUE FASHION
  • Burlesque Dessous stärken das Selbstbewusstsein
    © Shutterstock Es ist kein Geheimnis, dass viele Frauen großen Wert auf schöne Dessous legen. Eine Frau, die ästhetisch ansprechende und hochwertige Wäsche trägt, fühlt sich sexy, ganz gleich, was sie darüber trägt. Die Gewissheit schöne und aufregende Wäsche zu tragen, verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und verbessert die Ausstrahlung. Dessous helfen unvorteilhafte Körperpartien zu […]
  • Traumhafte Nachthemden – Verführerisch auf der Bühne und im Schlafzimmer
    © shutterstock Mit traumhaften Dessous kann jede Frau einen tollen Auftritt hinlegen – Hollywood sei Dank. Schließlich kam das Babydoll erst durch den US-amerikanischen Spielfirm Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib aus dem Jahr 1956 in Mode. Auch das Negligé kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wurde es doch schon im 18. Jahrhundert […]

Back to Top

banner_closer

LIEBE CLOSER LESER
ICH FREUE MICH ÜBER EUER INTERESSE UND MÖCHTE EUCH NEBEN DIESER KULTURKOLUMNE NOCH MEINE INSTAGRAM SEITE EMPFEHLEN.
SCHAUT MAL VORBEI.

×
FOLLOW ME ON INSTAGRAM

banner_closer

AN ALLE LESER DES MAGAZINS ‚CLOSER‘
VIELEN VIELEN DANK FÜR EUER INTERESSE. AKTUELLE PROJEKTE UND BILDER MEINER ARBEIT FINDET IHR AUF INSTAGRAM !
ÜBER EIN HERZ ODER EIN FOLLOW FREUE ICH MICH SEHR.
DANKESCHÖN!

×