Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 213 Views

30 Jahre Travestie Theater im Keller

oder ein Besuch im wunderschönen Neuköllner Kiez Theater

blog-travestie-im-keller-07

Theater im Keller… eine Institution, die ich leider bis dato mit Nichtachtung gestraft habe und mich sogar in dieser Kolumne zu Äusserungen hinreissen ließ, das die DIVINE CAROUSEL SHOW in der Filmbühne am Steinplatz, die wohl einzig stetige Travestienacht in Berlin bietet. Leider falsch.. Asche auf mein wohlfrisiertes Haupt. Das Theater im Keller hat eine jahrzehntelange Geschichte mit Travestie in Berlin, die unser ehemaliger Bezirksbürgermeister Buschkowsky ganz wunderbar in der Jubiläumsansprache zum Besten gegeben hat. Es waren einmal zwei ältere Damen, die mehr oder weniger dazu beigetragen haben, das dieses Kleinod an Travestiekunst heute noch existiert. Warum das so ist.. solltet ihr mal „Mutter“ bei eurem nächsten Besuch fragen. Die Geschichte ist es wirklich wert und hat mir gezeigt das Lebensträume auch in Berlin in Erfüllung gehen können.

  • blog-travestie-im-keller
  • blog-travestie-im-keller-11
  • blog-travestie-im-keller-08
  • blog-travestie-im-keller-05
  • blog-travestie-im-keller-02
  • blog-travestie-im-keller-15

Niemand anderes hätte es besser zum besten geben können als der wunderbare Heinz B. quasi als perfektes „Vorspiel“ ;). Apropos … mehr Vorspiel gab in nettem Ambiente bei leckeren Tapas in der Bar des Kellertheaters, das eigentlich gar kein Keller mehr ist. Knapp 50 Sitzplätze und eine unerwartet große Bühne warteten darauf besetzt zu werden und pünktlich um Acht erklang auch schon der Gong. Zum Dreißigsten gab es ein besonderes Potpourri an Klassikern gemischt mit zeitgemäßer Travestie und Dragkunst und natürlich Livegesang. Vor allem aber die Gruppenchoreographien haben großen Spaß gemacht. Mein Highlight war eine Gruppenperformance des gesamten Ensembles aus dem Musical/Film Chicago allerdings auf den eigenen Bedarf zurechtgeschnitten. Intelligent und sehr lustig. Genauso toll war das Lichtdesign bei einem aktuellen Song von Laing (ich hoffe es war ein Laing Song 😉 ). Natürlich gab es auch das berühmt berüchtigte lippensynchrone Schauspiel,  das ich an manchen Stellen ein Tick zu trashig fand aber im großen und ganzen war es einfach schön bunt. Das normale Programm werde ich mir auf jeden Fall auch nochmal ansehen, denn ich denke dieses kleine Theater macht jedesmal großen Spaß und hat einen sehr hohen Sympathiewert. Während Donnerstags immer die alte Garde um Mitbegründer Michael ihr bestes gibt und bunte Fummel mit zotigen Performances präsentiert wird Freitag und Samstag regelmäßig ein aktuelles Programm gespielt, das sich sogar in diesem Februar wieder neu erfindet und den bezaubernden Namen „Fairytale“ tragen wird.

  • blog-travestie-im-keller-13
  • blog-travestie-im-keller-10
  • blog-travestie-im-keller-09
  • blog-travestie-im-keller-04
  • blog-travestie-im-keller-06
  • blog-travestie-im-keller-03

Ach kinders… ich bin gespannt und freu mich über die tolle Überraschung. Ich werde bestimmt 1 mal pro Monat von Teilzeitdamen auf der Durchreise gefragt wo man einen netten Abend unter „Gleichgesinnten“ verbringen kann! Nun habe ich endlich eine Antwort. Schaut mal ins TiK in der Weserstrasse. Das Theater im Keller bietet neben einer kleinen Gastronomie natürlich auch Cocktails und einen Barbetrieb als Aftershow! Dann kramt mal im Kleiderschrank ’nen netten Fummel raus, bringt Eure Dutts in Form und besucht meinen ollen Heimatbezirk Neukölln. Viele Späße mit Glanz und Gloria! Und als kleine Info nebenbei sei noch gesagt, das gleich nebenan die bekannte Kneipe „DER HERTHANER“ bestimmt auch schon seit Jahrzehnten ansässig ist. Subkultur kann so schön bunt sein und sich so wunderbar vertragen!

About the author:
Has 2688 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
ABOUT
QUEERLESQUE Mag ist das Magazin für Kultur und Burlesque Lebensart aus Berlin. WIr möchten einen subjektiven Überblick über die Vielfalt der Kultur in Berlin und Deutschland vermitteln. Internationale Burlesque Events und Vaudeville Kultur stehen dabei genauso im Fokus wie Travestie und jede Art der queeren Abendunterhaltung. Seit 2006 findet ihr hier gut gemeinte Ratschläge, kulinarische Tipps und Entdeckungen aus meinem bunten Berlin :)
Galerie
Thank you for following me here and on instagramPeek-a-Boo by Videnoir FashionDie fabelhafte Welt der Fabelwesen :)Berlinale Fever 2017 - 60 Shades of GreyMerry Christmas 2016Your Last-Minute Xmas Gift IdeaOktoberfest 2016 - mitten uffe Wiesn :)Sailor Girl 2016
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top