Queerlesque Magazine – Kultur – Burlesque – Dragqueen – Berlin
No Comments 153 Views

1. Berlin Burlesque Festival im einmaligen Wintergarten Variete….

oder …. ick muß mal anglizieren…. it was a huge blast… !

blog-berlin-burlesque-wiga-10

Boahhh watt war denn ditte… Burlesque ala Mainstream…! Und in 80% eine grandiose Klatsche. Und der Wintergarten zeigt sich von seiner besten Seite. Es gibt nicht viele Etablissement denen ich diese Veranstaltung zugetraut hätte, aber mit der Wahl Wintergarten hat Else Edelstahl wieder mal den Nagel auf den Kopf getroffen. Für dieses erste große Burlesque Festival in Berlin hlag die Latte so unglaublich hoch…. zumindest aus meiner Sicht. Viele Events und internationale Veranstaltungen waren an meinen Sinnen vorbeigeflimmert und manch einer hat mich totally umgehauen. All die Emotionen und Eindrücke hab ich versucht in meine eigenen Events einzubauen und mußte heute lernen … letztendlich lernt man nie aus. Drei große Hallen restlos zu füllen gebührt endlosen Respekt… und erst Recht wenn das Thema BURLESQUE heißt. Denn diese Kunst ist nach wie vor einer Randgruppe zuzuordnen.

blog-berlin-burlesque-wiga-12

Heute abend/nacht … wie auch gestern, so hab ich mir sagen lassen war allerdings diese Randgruppe im Fokus der Gesellschaft. Gerangel um die Karten im Netz waren keine Wunschvorstellung… und die Qualität der Performances einer Hauptstadt würdig – OK… nicht alle… aber eine wirklich große Anzahl. Berlin hat nun eine neue Festivität. Nach London und Paris… nach New York und Amsterdam gibt es nun eine Festival in der deutschen Hauptstadt, das wirklich den Spirit of Burlesque transportiert. Klassisches Glamour und Glitzer trifft auf Dirty Bump and Grind… Boylesque aus Übersee trifft auf Vielfalt aus Europa…. und hin und wieder trifft eine Doublette auf Gegenwehr 😉 … Wenn es was zu mäkeln gibt… und wir dürfen nicht vergessen das wir in Merkelland leben.. da muß gemekelt werden… dann nur … das es gefühlte Wiederholungen gab.

blog-berlin-burlesque-wiga-15

Als alte Häsin des Burlesque kann ick aber sagen… Schwamm drüber, sowas ruiniert einen solchen Event nicht. Und die Latte der Vielfalt lag in Berlin sehr hoch, denn wir haben hier unzählige spannende und herausragende Acts. Und ein paar davon durfte ich echt auf der Bühne bewundert. Um mal auf den Punkt zu kommen: the wonderful Luminous Pariah war einmalig… die zauberhafte DOMINO BARBEAU bezaubernd, die feurige ANNA THE HULAGAN, wie schon in London eine Offenbarung in der Wahl des Songs…. und finally… der Hauptact des Abends in höchstform. Clea Cutthroat hat für mich den Abend mit einer mir unbekannten Nummer grandios beendet. Toll… nebenher gab sich ein Hauch Burlesque Elite die Klinke in die Hand. What a Night…. it smells like große Metropole… hey… wir sind eine große Metropole. Warum zum Teufel hat noch niemand zuvor solch ein Event auf die Beine gestellt? Weil die Else Edelstahl mit all ihren Events ausgelastet war und erst 2013 Zeit hatte sowas auf die Beine zu stellen. Danke dafür und danke an das Wintergarten Team, das diese Event dort stattfinden durfte. Erwähte ich die Faust aufs Auge…. nee oder.. ich meine damit natürlich die Location und…. ja die Dame die die Moderation übernommen hat. Eve Champagne Kodderschnauze traf auf Fez Wreckers amerikanischen Zynismus… um es in drei Worten zu beschreiben: Hart am Draht. ;)… Ick freu mir auf TOMORROW 🙂

  • blog-berlin-burlesque-wiga-01
  • blog-berlin-burlesque-wiga-02
  • blog-berlin-burlesque-wiga-03
  • blog-berlin-burlesque-wiga-04
  • blog-berlin-burlesque-wiga-05
  • blog-berlin-burlesque-wiga-06
  • blog-berlin-burlesque-wiga-07
  • blog-berlin-burlesque-wiga-08
  • blog-berlin-burlesque-wiga-09
  • blog-berlin-burlesque-wiga-11
  • blog-berlin-burlesque-wiga-13
  • blog-berlin-burlesque-wiga-14
  • blog-berlin-burlesque-wiga-16
About the author:
Has 2685 Articles

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *

BITTE ALS MENSCH IDENTIFIZIEREN. DANKE. *

RELATED ARTICLES
RSS BURLESQUE FASHION
  • Bettie Page Lingerie von Emma Parker bei Ars Vivendi
    Die Zeiten der Baumwollschlüpper sind Geschichte – ein Glück. Immer mehr bezaubernde Kreationen inspiriert durch die Styles der 40er und 50er erobern den Markt. Die neue Lingerie der Designerin des Labels Playful Promises hat sich einer Ikone des Burlesque verschrieben und eine Kollektion auf den Markt gebracht die sowohl die süßen Pin-Up Momente als auch […]
  • Bondage Lingerie von Honey Birdette
    Die Zeiten der einfachen Baumwoll BHs und Strings sind lange vorbei, auch billige Spitzen Reizwäsche holt schon lange niemand mehr hinter dem Ofen vor. Raffinierte Schnitte, mutige Transparenzen und vor allem passgenaue Qualität zählen heute zu den wesentlichen Faktoren toller Unterwäsche. Dazu kommt, das moderne Unterwäsche mindestens den Anspruch halten muß, auch gesehen zu werden. […]

Back to Top